fbpx

Wechsel in der VPH-Geschäftsführung

2

Heidelberg (ots) – Thomas Halder übergab am 28. November 2019 auf der VPH Mitgliederversammlung in Berlin die Geschäftsführung des Verbandes in die Hände von Ulrich Freitag.

Herr Halder ist zum 30. November 2019 als Geschäftsführer des VPH auf eigenen Wunsch zurückgetreten. Nach 8 Jahren aktiver Mitarbeit hat er sich kurz nach seinem 66. Geburtstag in den Ruhestand verabschiedet.

„Im Namen des Vorstands bedanke ich mich bei Thomas Halder für seinen großen Einsatz und Beitrag zum Erfolg des VPH. Wir bedauern, aber respektieren seine Entscheidung, sich zunächst persönlichen Herausforderungen stellen zu wollen und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste.“, so Professor Peter Thuy, Vorstandsvorsitzender des VPH.

Zum 01.12.2019 hat Herr Ulrich Freitag die Geschäftsführung des Verbandes der privaten Hochschulen e.V. übernommen. Herr Freitag war bereits in verschiedenen leitenden Funktionen tätig. Er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bildungs- und Wissenschaftssektor mit.

Von 2000 bis 2012 war Herr Freitag (Gründungs-)Geschäftsführer und Kanzler der Business and Information Technology gGmbH, private Hochschule BiTS in Iserlohn, jetzt University of Applied Sciences Europe.

An der Hochschule 21 gGmbH, private Duale Hochschule in Buxtehude war er 2013 – 2015 als Geschäftsführer/Kanzler tätig. Nach seinen Tätigkeiten in den Hochschulen beriet er private Hochschulen und Bildungseinrichtungen in freiberuflicher Tätigkeit und konnte so bereits einen Überblick über die vielfältige Landschaft der privaten Hochschulen gewinnen.

Pressekontakt:

Piret Lees
Verband der Privaten Hochschulen e.V.
Bonhoefferstr. 1
69123 Heidelberg

Tel. 06221 88 – 3616
E-Mail service@private-hochschulen.net
www.private-hochschulen.net


Original-Content von: Verband der Privaten Hochschulen (VPH), übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: