AK: Achtung, Stolperfallen bei Kreditumschuldung!

Blick auf Nebenkosten werfen, auch bei vorzeitiger Kreditrückzahlung

Wien (OTS) – Die Kreditzinsen sind auf einem Rekordtief – die Kredite für KonsumentInnen günstig. Zahlt es sich aus, für einen laufenden Kredit einen besseren Zins bei einer neuen Bank zu vereinbaren? Die AK hat Modelle gerechnet. Es gilt: Je höher der noch offene Kreditsaldo und je länger die Restlaufzeit, desto mehr kann man einsparen. Vorsicht vor Nebenkosten! Bei vorzeitiger Kreditrückzahlung klären, ob ein Pönale verrechnet wird.

Die AK hat berechnet: Wer einen Wohnkredit von seiner Bank zu einer neuen umschuldet, hat bei einer Restschuld von 200.000 Euro, 2,75 Prozent Zinsen und 20-jähriger Restlaufzeit bei einem Neukredit mit 1,25 Prozent Zinsen eine Ersparnis von 26.450 Euro. Bei 200.000 Euro Restschuld (2,75 Prozent Zinsen, zehn Jahre Restlaufzeit) droht für einen Neukredit mit 2,25 Prozent Zinsen ein Verlust von über 2.500 Euro.

„Wird eine Konsumkredit-Restschuld von 5.000 Euro, Fixzins sieben Prozent und Restlaufzeit sieben Jahren auf einen Neukredit bei einer anderen Bank mit vier Prozent umgeschuldet, sind 490 Euro Gesamtersparnis drinnen, bei einer Restlaufzeit von einem Jahr ein Verlust von 17 Euro“, rechnet AK Konsumentenschützer Martin Korntheuer vor.

Die AK hat neun Banken und vier Bausparkassen befragt: Mit welchen Kosten müssen KreditnehmerInnen rechnen, wenn sie ihren Kredit von einer anderen Bank ablösen lassen? Was fällt an Kosten an, wenn KonsumentInnen ihren Kredit mit einer beispielsweise abgelaufenen Lebensversicherung vorzeitig tilgen?

Den Kredit zu einer anderen Bank umschulden ist das eine. Aber Banken bieten auch, trotz noch laufender Fixzinsvereinbarung an, einen neuen günstigeren Fixzins zu vereinbaren. Korntheuer erklärt:
„Es kann sich doppelt auszahlen mit der bisherigen Bank zu verhandeln. Sie können Zinsen bei gleichzeitig keinen oder niedrigen Nebenkosten sparen.“ Achtung, bei einer Umschuldung zu einer anderen Bank können Nebenkosten (etwa Bearbeitungsgebühr, Kosten für eine neuerliche Grundbuchseintragung oder Schätzkosten) anfallen, die die Zinsersparnis ganz auffressen oder sogar die Umschuldung in ein Minusgeschäft verwandeln.“ Als Faustregel gilt grundsätzlich: Je höher der noch offene Kreditsaldo und je länger die restliche Kreditlaufzeit, desto mehr Ersparnisse sind drinnen.

Korntheuer rät: „Wollen Sie Ihren Kredit vorzeitig zurückzahlen, fragen Sie bei Ihrer Bank, ob das mit Kosten verbunden sein kann. Je nach Zeitpunkt des Kreditabschlusses kann die Bank ein sogenanntes Pönale verlangen, wenn das vertraglich vereinbart wurde.“ So können etwa Konsumkredite, die bis 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden, jederzeit und kostenfrei zurückgezahlt werden. Bei Konsumkrediten, die ab 11. Juni 2010 abgeschlossen wurden, ist dies nur bei variabler Verzinsung kostenlos möglich, bei Fixzinsfinanzierungen kann ein Pönale bis maximal einem Prozent anfallen.

SERVICE: Kredit umschulden – Berechnungen und FQAs unter wien.arbeiterkammer.at

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
(+43-1) 501 65-12677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: