Ein Projekt mit der RVW ist für Bauträger so stressig wie Yoga!

Bauträgerkooperationen

Wien (OTS) – Um die Finanzierung und die Vorverwertung für die Bauträger-Partner zu optimieren, offeriert die RVW Abnahmegarantien und übernimmt auch Marketing und Verkauf.

Die Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH (RVW) ist DER Partner für Österreichs erfolgreiche Bauträger und feiert heuer ihr fünfzehnjähriges Jubiläum. Seit 2006 wurden bereits weit mehr als tausend Vorsorgewohnungen an zufriedene Kunden verkauft.

Per 2021 hat nun die RVW das Angebot an die Bauträger-Partner optimal perfektioniert und ihr „Package“ mit der Abnahmegarantie für Bauträgerprojekte noch attraktiver gestaltet.

Infolge der Corona-Krise wollen einige Banken derzeit ja gar keine Wohnprojekte finanzieren, die dem Abverkauf der Wohnungen dienen. Diese werden auch aufgrund der Auslegung der Basel III-Bestimmungen als „spekulativ“ angesehen und sind mit 150 Prozent Eigenmitteln zu hinterlegen. Das sprengt einerseits für manche Banken die Eigenmittelgrenzen, andererseits erhöht es den Kreditzins für den Bauträger um 1,5 Prozent. Diese Abnahmegarantie für Bauträger hingegen gilt als Vorverwertung, wodurch die finanzierende Bank einen besseren Zinssatz leisten kann. Diese Garantie bietet dem Bauträger das Recht, aber nicht die Pflicht, die Wohnungen an die RVW zu übertragen.

„Die wichtigste Auswirkung unserer innovativen Abnahmegarantie ist somit eine felsenfest sichere Kalkulation, weil der von einer Bankentochter garantierte Verkaufspreis fix ist – ganz ohne Nervenkitzel“, bekräftigt RVW-Geschäftsführerin Marion Weinberger-Fritz. „Dadurch haben unsere Partner praktisch Null Risiko.“ Denn der Background passt bestens für die Bauträger-Partner:
Die RVW befindet sich zu 100 Prozent Eigentum der Raiffeisen-Landesbank Niederösterreich-Wien und kann daher zahlreiche Synergien in den Bereichen Immobilien, Finanzen und Bankdienstleistungen nutzen.

Dazu kommt die seit 15 Jahren erfolgreiche Strategie der RVW. „Wirklich gut gefragt sind Drei-Zimmer-Einheiten mit rund 60 m2 Wohnfläche sowie 40 m2-Einheiten, die wir zur Miete anbieten“, erläutert Fritz-Weinberger. „Die ganz kleinen Flächen mit 30-m2-Appartements dagegen sind nicht so relevant.“ Bei der RVW kauft der Kunde die Vorsorgewohnungen vor der Fertigstellung vom Plan weg. In der Folge der Bauerrichtung kontrolliert die RVW dann die Qualität der Bauausführung, übernimmt die Wohnungen für die Investoren und bewirtschaftet sie dann für 20 Jahre für den Kunden.

Große Vorteile für die Bauträger gibt es auch im „Umfeld“: Die RVW übernimmt das gesamte Marketing und den Verkauf der Vorsorgewohnungen. Damit muss der Bauträger-Partner nur noch die geprüften Kaufanbote gegenfertigen und kann das große Raiffeisen-Netzwerk nutzen, um schneller zu verkaufen und Projekte rasch und effizient zu platzieren. „Unsere Partner können sich voll auf die Bauträgertätigkeit von der Projektentwicklung über die Planung bis zum Baumanagement konzentrieren“, fasst Weinberger-Fritz zusammen.

„Business-Hintergrund“

Die Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH befindet sich zu 100 Prozent im Eigentum der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG und nützt Synergien in den Bereichen Immobilien, Finanzen und Bankdienstleistungen. Die Zusammensetzung des RVW-Teams spiegelt das langjährige herausragende Know-how in den Bereichen Finanzen, Immobilien-Projektentwicklung, Bauträgertätigkeit, Vorsorgewohnungen und Vermarktung/Vermietung wider. Mit sorgfältiger Projekt-Auswahl, Planung, Kalkulation und dank effizientem Projektmanagement wird bei den fertig gestellten Vorsorgewohnungs-Projekten ein durchschnittlicher Vermietungsgrad von 95 bis 100 Prozent erzielt.

Hier gibt’s u.a. Informationen zu den nächsten Projekten, welche die RVW gemeinsam mit ihren Bauträger- und Projektentwicklungspartnern realisiert: www.rvw.at

Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH
Mag. Marion Weinberger-Fritz
Prokuristin
Tel.: 01 / 5333 000 2994
weinberger@rvw.at
www.rvw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: