Neuer Podcast „GRÜNES MIKRO“: Auftaktfolge startet mit Sarah Wiener

Veitsbronn / Berlin (ots) – Ab sofort informiert der neue Podcast „GRÜNES MIKRO“ über nachhaltige Wirtschaft, grüne Produkte und innovative Ideen. Zwei starke Partner bündeln ihre Kräfte, um zum meistgehörten Podcast zum Thema nachhaltiges Wirtschaften in der D/A/CH-Region zu wachsen. So haben sich die GREEN BRANDS Organisation und LifeVerde zusammengetan, dieses ehrgeizige Ziel binnen kürzester Zeit zu erreichen. Mit an Bord sind der B.A.U.M. e.V. sowie das F.A.Z. Institut.

Der LifeVERDE-Podcast startete im September 2019 und seitdem wurden u.a. hochkarätige Wissenschaftler wie Prof. Dr. Günter Faltin oder Prof. Dr. Dr. Stefan Schaltegger, aber auch erfolgreiche CEOs wie Georg Kaiser (Gründer der BIOCOMPANY) oder Dr. Antje von Dewitz (CEO Vaude) sowie Prominente wie Dr. Franz Alt von Marcus Noack interviewt. Diese illustre Runde wird nun durch die Kooperation der bekannten Nachhaltigkeits-Akteure noch wesentlich erweitert.

Die erste Folge des neuen Podcasts „GRÜNES MIKRO“ ist nun mit einem sehr unterhaltsamen und interessanten Interview mit Sarah Wiener online.

Die Folgen gehen vorerst 14-tägig (immer montags) online. Ein wöchentlicher Turnus ist ab Mai geplant.

Die Podcasts sind über alle gängigen Plattformen und auf der website www.Grünes-Mikro.de zu hören.

Die Herausgeber:

LifeVerde ist das Online-Portal für nachhaltigen Konsum in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auf dem Portal stellen sich nachhaltige Unternehmen vor und erklären ihre nachhaltige Ausrichtung. Die User erhalten über das Online-Magazin, den Newsletter und Social Media relevante Informationen zu nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen. Die „Suche“ ermöglicht den Usern Inhalte zu sämtlichen Themen der Nachhaltigkeit zu finden. Hier zum Portal: www.lifeverde.de/

GREEN BRANDS ist eine internationale, unabhängige und selbständige Markenbewertungs-Organisation. Sie zeichnet – in internationaler Zusammenarbeit mit unabhängigen Institutionen und Gesellschaften im Umwelt-/Klimaschutz und Nachhaltigkeits-Bereich – ökologisch nachhaltige Marken aus und verleiht das GREEN BRANDS-Gütesiegel.

Mit dieser Auszeichnung und dem Gütesiegel, das eine eingetragene und geschützte EU-Gewährleistungsmarke für ökologische Nachhaltigkeit ist, werden Marken (Unternehmen, Produkte, Dienstleister, Lebensmittel, Verbände) geehrt, die sich nachweisbar in besonderem Maße um den Schutz der Umwelt, des Klimas, der Natur sowie der Artenvielfalt und der Ressourcen kümmern und verantwortungsvoll damit umgehen. Weitere Infos: www.GREEN-BRANDS.org

Die Partner:

Der B.A.U.M. e.V. verbindet seit 1984 erfolgreich und zukunfts-orientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen, also die Prinzipien der Nachhaltigkeit, miteinander. Mit weit über 500 Mitgliedern ist der Verein ein starkes Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften. Weitere Infos: www.baumev.de/

Die Initiative „Verantwortung“ des F.A.Z. Instituts befasst sich mit der Verantwortung von Unternehmen für Umwelt und Gesellschaft. Ziel ist es, Herausforderungen und Chancen globaler Zukunftstrends und Megathemen sowie die damit verbundene Verantwortung von Unternehmen ganzheitlich und auf höchstem Qualitätsniveau anzusprechen.

Weitere Infos: www.faz-institut.de/plattformen/verantwortung/

Norbert L u x
GREEN BRANDS Organisation GmbH
Tel. +49 (0)911 97 99 599
E-Mail: office@green-brands.org Website: www.GREEN-BRANDS.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: