EAEP als Impulsgeber und Thinktank: Verband europäischer Online-Apotheken stellt sich neu auf

Brüssel/Berlin (ots) – Der führende Verband der europäischen Online-Apotheken hat ein neues Vorstandsteam, einen neuen Namen und einen neuen Außenauftritt:

Walter Hess, Head Germany in der Gruppenleitung der Zur Rose Group und CEO der DocMorris N.V., ist Präsident des Verbandes, Stefan Feltens, CEO SHOP APOTHEKE EUROPE, Vizepräsident und Generalsekretär. Mit dem neuen Führungsduo wird der Verband der Online-Apotheken den europäischen Gesundheitssektor bei seiner digitalen Transformation zukunftsorientiert gestalten. Ein wesentliches Ziel ist, den praktischen PatientInnen-Nutzen von Online-Apotheken bei der Umsetzung künftiger eHealth-Konzepte weiter auszubauen. Vladimir Finsterle, CEO und Gründer der Pearls Health Cyber s.r.o. sowie Gianni De Gaspari, CEO und Mitbegründer der Online-Apotheke Viata, vervollständigen den Vorstand.

Mit der Umbenennung von EAMSP (European Association of Mail Service Pharmacies) in EAEP (European Association of E-Pharmacies) unterstreicht der Verband seine relevante Rolle bei einer immer stärker digitalisierten Gesundheitsversorgung in Europa. Seine langjährigen Mitglieder sorgen tagtäglich als Online-Apotheken dafür, dass Menschen in ganz Europa einen optimalen Zugang zu Arzneimitteln und pharmazeutischer Beratung haben. Das neue Logo symbolisiert dementsprechend die Verbindung von Mensch und Apotheke.

„Mit Walter Hess gewinnt der EAEP einen erfahrenen Marktexperten als Präsidenten“, sagt Stefan Feltens. „Gemeinsam werden wir zeigen, dass die Mitglieder des EAEP systemrelevante Antworten auf sich verändernde KundInnen-Bedürfnisse und Marktbedingungen haben. Dafür werden wir den Dialog mit Politik, Gesellschaft und Wirtschaft fortführen und weiter intensivieren. Wir verstehen uns als Impulsgeber und setzen unsere digitale Kompetenz zum Nutzen der VerbraucherInnen ein.“

„Als Führungsduo wollen wir die Zukunft des Gesundheitssystems mitgestalten. Wir verstehen den EAEP als europäischen Thinktank für e-Health-Themen. Als Vorreiter im europäischen Apothekenmarkt werden wir mit digitalen Lösungen dazu beitragen, dass Zugang, Sicherheit, Qualität, Service und Nachhaltigkeit in der Gesundheitsversorgung im Sinne der VerbraucherInnen in Europa vorangetrieben werden“, betont Walter Hess.

Mit der neuen Webseite www.eaep.com erhält der Verband einen zeitgemäßen Internetauftritt, der seine Leistungen und Positionen vermittelt und eine Vielzahl an Informationen zum europäischen Gesundheitsmarkt bereithält, von der Stellungnahme zu Gesetzen bis zum elektronischen Rezept.

Profil: Der Verband der europäischen Online-Apotheken vertritt die Interessen seiner Mitglieder und schützt die Bedürfnisse der PatientInnen und KundInnen seiner Mitglieder. Er informiert die Öffentlichkeit transparent, tritt mit Politik, Wirtschaft und Marktpartnern in den Dialog und bringt seine Konzepte ein, um den europäischen Gesundheitssektor zu stärken und Kostenentlastungen auch durch Digitalisierung zu ermöglichen.

Die Mitglieder des EAEP, European Association of E-Pharmacies, sind Vorreiter bei digitalen Lösungen, die dazu dienen, die Qualität, Sicherheit und Effizienz der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in Europa stetig zu verbessern. Der Verband bündelt die Stimmen seiner Mitglieder in Positionspapieren und fördert Interaktion und Wissensaustausch.

EAEP
Avenue Marnix 28
B-1000 Ixelles / Brüssel Belgien
Mail: info@eaep.com
Web: www.eaep.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: