Neue Ausschreibung zum Thema Barrierefreiheit startet

#ZeroCall22 sucht innovative Lösungen für eine inklusive Welt

Wien (OTS) – Seit 2013 organisiert die Essl Foundation im Rahmen des [Zero Project] (http://zeroproject.org) jedes Jahr einen weltweiten Call for Nomination zu einem der Kernthemen der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung. Der #ZeroCall22 widmet sich dem Thema Barrierefreiheit (Accessibility).

Gesucht werden innovative Lösungen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Technologie und dem öffentlichen Sektor – insbesondere zu den Themen Stadtentwicklung, Mobilität, IT, Freizeit, Gesundheit, Kultur sowie Barrierefreiheit am Arbeitsplatz. Gefragt sind aber auch neue barrierefreie Zugänge zu Waren und Services!

Aus allen bis 7. Juni 2021 einlangenden Nominierungen wählen ExpertInnen mit und ohne Behinderung 75 Preisträger aus. Diese werden voraussichtlich im Februar 2022 auf der Zero Project Conference am Sitz der Vereinten Nationen in Wien ausgezeichnet und einem weltweiten Publikum vor Ort und auch virtuell präsentiert.

Weitere Informationen und Nominierung unter
[https://call.zeroproject.org/german]
(https://call.zeroproject.org/german)

Barrierefreies Nominierungsformular anfordern über:
office@zeroproject.org

#ZeroProject #zerobarriers #ZeroCon22 #accessibility #inclusion

Dr. Michael Fembek
Email: m.fembek@esslfoundation.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: