2. Bezirk: Erinnerungen von Rob Roy im Circusmuseum

Wien (OTS/RK) – Der pensionierte Wiener Künstler Rob Roy erinnert sich beim „Artisten-Stammtisch“ am Donnerstag, 16. September, im „Circus- und Clownmuseum“ (2., Ilgplatz 7) ab 19.30 Uhr an seine internationale Karriere als Handstand-Artist. Umjubelte Auftritte in großen Zirkusunternehmen und Varietees kommen an dem Abend ebenso zur Sprache wie Erfolge bei festlichen Galas. Unter dem Titel „Rob Roy – Mein Leben als Artist“ sprechen die ehrenamtlich agierenden Zirkus-Historiker Michael Swatosch und Andreas Swatosch (auch bekannt als Clown-Duo „Fools Brothers“) mit dem auskunftsfreudigen Senior. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Nähere Informationen und Anmeldungen: Telefon 0676/406 88 68 bzw. E-Mail [info@circus-clownmuseum.at] (mailto:info@circus-clownmuseum.at).

Die Besucherinnen und Besucher des Gesprächsabends werden um Einhaltung von Corona-Vorsichtsmaßnahmen ersucht. Das bei Groß und Klein beliebte „Circus- und Clownmuseum Wien“ ist Mitglied der „ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen“. Eine umfassende Beschreibung dieses Museums (Exponate, Öffnungszeit, etc.) lesen Interessierte im Internet: [www.circus-clownmuseum.at]
(http://www.circus-clownmuseum.at/).

Allgemeine Informationen:

* ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen:
[www.bezirksmuseum.at] (http://www.bezirksmuseum.at/)

* Michael und Andreas Swatosch („Fools Brothers“):
[www.foolsbrothers.at] (http://www.foolsbrothers.at/)

* Veranstaltungen im 2. Bezirk:
[www.wien.gv.at/bezirke/leopoldstadt/]
(http://www.wien.gv.at/bezirke/leopoldstadt/)

(Schluss) enz

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: