Wiener Linien zur Zahlung von 375 EUR pro Semesterticket für sämtliche Teilnehmer/innen des Sammelverfahrens aufgefordert

Trotz rechtskräftigen Urteils haben sich die Wiener Linien noch nicht klar dazu geäußert, ob sie auch die Entschädigung von 300 EUR für alle benachteiligten Studierenden bezahlen werden.

Scrimber IT-Service GmbH
Lugeck 7/14, 1010 Wien
office@ticketerstattung.at
Tel: 01 512 29 29
Constantin Gulner

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: