BIO AUSTRIA: Beliebtheit von Bio trotz allgemeinen Teuerungen ungebrochen

Good News am EU-Bio-Tag: Bio-Umsatz im Lebensmittelhandel im Halbjahr 2022 über dem Vorjahr – Bio-Gesamtumsatz 2021 knackt 2,5 Milliarden Euro-Grenze

Punktgenau zum EU-Bio-Tag präsentierten BIO AUSTRIA und AMA Marketing am 23. September in einer gemeinsamen Pressekonferenz die aktuellen Bio-Marktzahlen. Die Auswertung des Bio-Gesamtmarkts 2021 (Lebensmittelhandel, Fachhandel und Direktvertrieb, Gastronomie) ergab einen neuen Rekord-Umsatz von 2 Milliarden 525 Millionen Euro (2.525 Mio. Euro). Und auch die Bio-Umsatzzahlen im Lebensmittelhandel (LEH) für das laufende Jahr 2022 zeigen weiterhin einen Aufwärtstrend. Der wertmäßige Bio-Anteil des Gesamtumsatzes im LEH lag im ersten Halbjahr 2022 bei 12 Prozent – und damit sogar über dem Wert des besonders umsatzstarken Vorjahres (11,3 Prozent; Quelle: RollAMA). „Die aktuell angespannte Situation in Bezug auf allgemeine Teuerungen hat der Beliebtheit von Bio-Lebensmitteln keinen Abbruch getan“, fasste BIO AUSTRIA Obfrau Gertraud Grabmann die Entwicklung entsprechend zusammen.

BIO PRESSSTABILISIEREND IM LEBENSMITTELBEREICH

Aber nicht nur das, Bio hat sich darüber hinaus in der Teuerungswelle für die Konsumenten bisher als preisstabilisierender Faktor im Lebensmittelbereich erwiesen. Auch das geht aus den aktuellen RollAMA Zahlen hervor: Einem Preisanstieg von durchschnittlich 7,8 Prozent beim Verkaufspreis von konventionellen Lebensmitteln steht im ersten Halbjahr ein Anstieg von 3,5 Prozent bei Bio-Lebensmitteln gegenüber. „Das bewirkt, dass der Preisunterschied zwischen Bio- und konventionellen Lebensmitteln im Regal weiter abnimmt. Und dies erleichtert vielen KonsumentInnen und Konsumenten den Griff zu Bio zusätzlich“, so Grabmann.
Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen als Preistreiber

BIO AUSTRIA
Markus Leithner, MSc.
Pressesprecher
+43 676 842 214 214
markus.leithner@bio-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: