Countdown für den „BÖP – JournalistInnenpreis“

Noch eine Woche bis zum Einsendeschluss am 30. September

Mit dem „BÖP-JOURNALISTINNENPREIS“ prämiert der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) erstmals Publikationen, die sich mit dem Thema „Psychische Gesundheit“ auseinandersetzen. Die TeilnehmerInnen haben noch eine Woche Zeit, ihre journalistischen Arbeiten, welche im Jahr 2021 in einem österreichischen Medium veröffentlicht worden sind, einzureichen.

Die ersten drei Plätze werden insgesamt mit 3.000 Euro prämiert. Der/die GewinnerIn erhält 1.500 Euro, der/die Zweitplatzierte 1.000 Euro und der/die Drittplatzierte 500 Euro. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury.

PSYCHISCHE GESUNDHEIT IN DEN FOKUS: Ausgezeichnet werden herausragende journalistische Beiträge zu psychologischen Themen, die sorgfältig recherchiert und allgemeinverständlich formuliert sind, sowie den Kriterien journalistischer Qualität (Objektivität, Relevanz, Aktualität, Faktentreue usw.) entsprechen. Außerdem sollen diese Beiträge das Wissen über psychische Erkrankungen fördern, die Wichtigkeit psychischer Gesundheit hervorheben, Kenntnisse über psychische Erkrankungen und die Möglichkeit der Behandlung beleuchten sowie einer Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen entgegenwirken.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Tages der Psychologie am SAMSTAG, DEN 22. OKTOBER 2022, UM 12.45 UHR IM WIENER RATHAUS STATT.

Einreichungen sind bis 30. September 2022 via Email (presse@boep.or.at) möglich.

Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP)
Christina Rieger, BA, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0670/35 41 296, presse@boep.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: