VP-Mahrer zu Protestankündigungen: Chaoten, die vom Kleben leben!

Wiener Volkspartei fordert weiterhin strengere Maßnahmen gegen Aktivisten, die demokratische Grundpfeiler ignorieren!

Nach einer Klebe-Pause wollen die Aktivisten rund um die „Letzte Generation“ ab 13. Februar erneut mehrere Tage hindurch den Frühverkehr in Wien möglichst massiv stören, wie mehrere österreichische Tagezeitungen berichten. „Vermutlich brauchen die jungen Damen und Herren mehr vom leichtverdienten Geld, welches sie von ihren Förderern natürlich nur bekommen, wenn Proteste stattfinden. Statt sich einer Diskussion zu stellen, treten sie unser demokratisches System mit Füßen“, so Landesparteiobmann Stadtrat Karl Mahrer.

Die Wiener Volkspartei
Mag. Peter Sverak
Leitung – Strategische Kommunikation
+43 664 859 5710
peter.sverak@wien.oevp.at
https://wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: