Zierfuß/Janoch zum Tag der Elementarbildung: Danke an alle Pädagoginnen und Pädagogen

Bessere Rahmenbedingungen für Wiens Kindergärten gefordert – Kleinere Gruppen, Erhöhung des Fachkraft-Kind-Schlüssels, mehr Supportpersonal, verstärkte Deutschförderung

Wien (OTS) – Ein großes „Danke“ angesichts des heutigen „Tages der Elementarbildung“ richten der Bildungssprecher der Wiener Volkspartei Gemeinderat Harald Zierfuß und die Familiensprecherin der Wiener Volkspartei Gemeinderätin Silvia Janoch an alle Pädagoginnen und Pädagogen in Wiens Kindergärten. „Leider haben die zahlreichen Skandale der letzten Wochen und Monate die großartige Arbeit überdeckt, die tagtäglich von den Elementarpädagoginnen und –pädagogen in Wiens Kindergärten geleistet wird“, so Zierfuß und Janoch. „Der Kindergarten legt den wesentlichen Grundstein für einen erfolgreichen Einstieg in das Bildungssystem sowie einen nachhaltigen Bildungserfolg. Gerade in Wien – mit mehr als zwei Drittel der Kindergartenkinder mit nicht-deutscher Umgangssprache – muss ein großer Schwerpunkt auf das Erlernen der deutschen Sprache gelegt werden, um auch eine erfolgreiche Integration zu gewährleisten“, fordert Zierfuß. „Dafür brauchen die Pädagoginnen und Pädagogen jedoch entsprechende Rahmenbedingungen, wie kleiner Gruppen, einen höheren Fachkraft-Kind-Schlüssel, eine adäquate Vorbereitungszeit sowie ausreichendes Supportpersonal“, so Zierfuß und Janoch. „Doch über eine Verbesserung der Rahmenbedingungen hinaus ist es dringend an der Zeit, in Wien an einem Imagewandel der elementarpädagogischen Berufe zu arbeiten“, so Janoch. „Die Skandale in Wiener Kindergärten waren hierfür nicht förderlich, doch Elementarpädagogen und Pädagoginnen, in deren Händen die erste außerfamiliäre Bildung unserer Kinder liegt, verdienen unsere höchste Wertschätzung!“

„Deshalb muss die Stadt Wien auch endlich ihre Verantwortung wahrnehmen“, so Gemeinderätin Silvia Janoch. Schließlich ist das elementare Bildungswesen in Gesetzgebung und Vollziehung gemäß Art. 14 Abs. 4 lit.b. B-VG Aufgabe der Bundesländer. „Aber auch der Bund übernimmt Verantwortung und hat die Mittel für die Elementarpädagogik massiv erhöht“, so Janoch. So fließen in den nächsten fünf Jahren insgesamt mehr als eine Milliarde Euro in die Kindergärten der Bundesländer.

Die Wiener Volkspartei
Mag. Peter Sverak
Leitung – Strategische Kommunikation
+43 664 859 5710
peter.sverak@wien.oevp.at
https://wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: