Kugler: Österreich sorgt für Hilfe und Unterstützung in den Krisenherden dieser Welt

Auslandskatastrophenfonds des Außenministeriums zahlt unbürokratisch 21,5 Millionen Euro an österreichische NGOs in Krisenregionen aus

„Österreich sorgt für Hilfe und Unterstützung in den Krisenherden dieser Welt. Mittel in Höhe von 21,5 Millionen Euro aus dem Auslandskatastrophenfonds des Außenministeriums werden unbürokratisch an österreichische NGOs ausbezahlt, die wertvolle humanitäre Arbeit in Regionen wie etwa Subsahara-Afrika, dem Nahen Osten, der Ukraine oder in Afghanistan leisten“, hält ÖVP-Menschenrechtssprecherin Gudrun Kugler zum heute im Ministerrat gefassten Beschluss fest. Dies sei angesichts der vielen Krisen und bewaffneten Konflikte ein wichtiges Signal: „Wir sind uns unserer globalen humanitären Verantwortung bewusst und handeln dementsprechend. Dafür stehen diese Bundesregierung und Außenminister Alexander Schallenberg.“

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
+43 1 401 10-4439 bzw. +43 1 401 10-4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender