AVISO: NEOS-Pressestatement nach erstem Treffen der Reformgruppe „Chancen für die Jungen“, Morgen 11:45

Mit NEOS-Vorsitzender Beate Meinl-Reisinger und politischem Direktor Lukas Sustala

„Reden reicht nicht“ – unter diesem Motto lädt NEOS-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger eine Reformgruppe an Expertinnen und Experten ein, die konkret an der Frage arbeiten soll, wie der Generationenvertrag im Sinne junger Menschen gestärkt werden kann. Eingeladen sind Expert:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Vertreter:innen von Jugendorganisationen. Folgende konkreten Fragen sollen erörtert werden: „Wie lässt sich der Generationenvertrag wieder fairer gestalten? Welche konkreten steuer-, sozial- und gesellschaftspolitischen Maßnahmen braucht es dafür? 

Der Kickoff der Reformgruppe findet morgen von 10:00-12:00 statt, um 11:45 wird Meinl-Reisinger ein Pressestatement geben. Davor sind Kameraschwenk/Fotos der Reformgruppe möglich.

NEOS-PRESSESTATEMENT NACH ERSTEM TREFFEN DER REFORMGRUPPE „CHANCEN FÜR DIE JUNGEN“

Die Pressekonferenz wird live auf https://www.youtube.com/@NEOSNeuesOesterreich/streams gestreamt.

DATUM: 05.04.2024, 11:45 – 12:15 Uhr
ORT: NEOSphäre, Stiege 1, EG

NEOS – Das Neue Österreich
Julian Steiner
+43 664 88782 402
presse@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender