Neuer Name für Fliegerhorst in Langenlebarn

Leopold Figl und Othmar Pabisch als Namensgeber

Gestern, am 15. Mai 2024, wurde der Fliegerhorst Brumowski in Langenlebarn nun offiziell in „Fliegerhorst Leopold Figl – Flugplatz General Pabisch“ unbenannt. Im Rahmen eines Festaktes wurde der Namensstein gemeinsam mit Verteidigungsministerin Klaudia Tanner enthüllt. Die Namensgeber Leopold Figl und General Othmar Pabisch sind militärisch und historisch für Österreich von großer Bedeutung. Die militärische Liegenschaft trägt erstmalig einen Doppelnamen. Beide Persönlichkeiten haben einen engen Bezug zum Bundesheer und zum Tullnerfeld.

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender