Reminder PK, 12.6.: Österreich zählt Amphibien & Reptilien im Garten

Das interdisziplinäre Projekt „BIOM Garten“ bittet auf der Plattform artenzählen.at um Mithilfe von Gartenbesitzer:innen.

Es ist die größte Datensammlung zu Österreichs Amphibien und Reptilien: Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, der Naturschutzbund, die Universität Wien, die TU Wien, die Universität für Weiterbildung Krems und die Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie bündeln ihre Kräfte und rufen gemeinsam zur Amphibien- und Reptilien Suche in Österreichs Gärten auf. Unter der Schirmherrschaft des Klimaschutzministeriums sollen über die gemeinsame Plattform artenzählen.at wertvolle Daten gewonnen werden. 

„In Österreich gibt es mehr als 2 MILLIONEN HAUSGÄRTEN mit einer Fläche von knapp 1.850 QUADRATKILOMETERN – Ähnlich groß wie der Nationalpark Hohe Tauern. Bisher wissen wir nur wenig darüber, welche Reptilien- und Amphibienarten in Hausgärten leben und welche Strukturen für ihre Ansiedelung besonders förderlich sind. Das soll sich im Rahmen des BIOM-Garten-Projekts ändern“, freut sich Dominik Linhard, Biologe bei GLOBAL 2000 auf möglichst viele Citizen Scientists. 

PRESSEKONFERENZ ZUM PROJEKTSTART

* DATUM: Mittwoch, 12. Juni 2024, 10:00 Uhr
* ORT: Blumenfabrik, Neustiftgasse 36, 1070 Wien

* ONLINE VIA ZOOM: https://us02web.zoom.us/j/4854643243?pwd=TWlPRlB6Q0F4MWtjTWNrSlRGaHJudz09&omn=84001625373

Marcel Ludwig, Pressesprecher GLOBAL 2000, marcel.ludwig@global2000.at, +43 699 142000 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender