Aviso – 7. Mai – Ludwig: EU-Arbeitsmarktbehörde soll nach Wien kommen

Wien wäre optimaler Standort für die neue EU-Kontrollbehörde Wien (OTS) - Die Lohnniveaus in Europa gleichen sich nicht an, sondern bleiben dramatisch unterschiedlich – mit großen Auswirkungen auf den österreichischen und Wiener Arbeitsmarkt. Auf Druck der SozialdemokratInnen und GewerkschafterInnen hat die EU-Kommission im März 2018 endlich den Gesetzesvorschlag für eine europäische Arbeitsmarktbehörde, die grenzüberschreitend gegen Lohn-und Sozialdumping vorgehen soll, präsentiert. Der Standort für die

AK Zangerl: Vom Wirtschaftsaufschwung sollen alle was haben!

AK Tirol Vollversammlung: Arbeitnehmer wollen trotz neoliberaler Trends ihren fairen Anteil am Wohlstand! Lienz. (OTS) - „Für unsere Beschäftigten stellt sich mehr denn je die Frage, wie es die Regierung mit den Anliegen der größten Gruppe im Lande wirklich hält,“ sagte AK Präsident Erwin Zangerl in seinem Bericht zur 173. Vollversammlung der AK Tirol. „Ich wünsche mir statt Schlagwortpolitik echte Dialog- und Reformbereitschaft. Der Wirtschaftsaufschwung gehört uns allen. Die Arbeitnehmer wollen trotz

Hilfswerk Kärnten:Kick-off der Jahresinitiative „Spielen. Lernen. Bilden.“

Im Mittelpunkt steht die kindliche Entwicklungsförderung. Klagenfurt am Wörthersee (OTS) - Heute fand im Rahmen der Hilfswerk Family Tour der offizielle Kärntenstart zur österreichweiten Hilfswerk Jahresinitiative und dem Fachschwerpunkt „Spielen. Lernen. Bilden.“ statt. Präsentiert wurde auch die neue Broschüre „Spielen macht schlauer“, die unter Mitwirkung zahlreicher Expertinnen und Experten entstanden ist und unter anderem die kindliche Entwicklungsförderung näher behandelt. „Mit unserer

LH Mikl-Leitner bei der Raiffeisen-Jahrestagung

„Enge und gute Partnerschaft zwischen Raiffeisen und dem Land Niederösterreich“ St. Pölten (OTS/NLK) - Im Messe Congress Center Wien wurde heute, Freitag, die Jahrestagung der Raiffeisen Holding und der Raiffeisen-Landesbank NÖ-Wien abgehalten. Die Veranstaltung stand heuer ganz im Zeichen eines Zitates von Friedrich Wilhelm Raiffeisen: „Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele.“ Unter den zahlreichen Teilnehmern aus dem Bankenwesen, der Wirtschaft, der Politik und des öffentlichen Lebens

AVISO: Ministerrat am Mittwoch, 09.05.2018 um 11 Uhr im Bundeskanzleramt

Wien (OTS) - Der Ministerrat tritt am Mittwoch, 9. Mai 2018 um 11 Uhr im Bundeskanzleramt zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Das anschließende Pressefoyer findet, wie üblich, im Kongresssaal statt. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Einlass ist ab 10 Uhr. Wir ersuchen, am Eingang des Bundeskanzleramtes eine gültige Dauerzutrittskarte „Dauerakkreditierung Bundeskanzleramt 2018“ vorzuweisen. Zudem besteht die Möglichkeit gegen Vorlage eines Presseausweises oder eines

Korosec: Gratulation an Alexander Biach zur Wiederwahl

Politik mit und für die Menschen in Margareten Wien (OTS) - „Ich gratuliere Alexander Biach sehr herzlich zur Wiederwahl als Bezirksparteiobmann der ÖVP in Wien Margareten. Bezirkspolitik, die die Menschen in den Vordergrund stellt und mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam gestaltet wird, wurde mit Vertrauen für die nächste Periode als Bezirksparteiobmann belohnt“, freut sich Ingrid Korosec, Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes. Korosec, die auch Landesvorsitzende des Wiener Seniorenbundes

Korosec: Erfahrene Bezirkspolitik mit Ernst Zablinger wiedergewählt

Nach zahlreichen umgesetzten Projekten wurde Bezirksparteiobmann der ÖVP Meidling bestätigt Wien (OTS) - „Zur Wiederwahl zum Bezirksparteiobmann am gestrigen Bezirksparteitag der ÖVP Meidling möchte ich, Ernst Zablinger, ganz herzlich gratulieren. In den letzten Jahren hat er bereits viele Projekte für die Bürgerinnen und Bürger in Meidling umsetzen können, unter anderem, die Seniorenecke im Steinbauerpark“, freut sich die Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, Ingrid Korosec. „Durch die vielen

Rendi-Wagner zu ÖVP: „Schluss mit ständiger Verunsicherung der Bevölkerung beim Pflegeregress“

Wien (OTS/SK) - Entsetzt über die Diktion des steirischen ÖVP-Landeshauptmanns Schützenhöfers in der heutigen „Presse“, wonach die Abschaffung des Pflegeregresses „ein Stumpfsinn“ ist, zeigt sich SPÖ-Gesundheitssprecherin Pamela Rendi-Wagner: „Der Pflegeregress stellte eine enorme Belastung für Betroffene und deren Angehörige dar. Die Sorgen, die zur Gesundheit und ein menschenwürdiges Leben im Alter noch dazu kommen, wenn es dann noch um das mühselig ersparte Haus oder die Wohnung geht, als ‚Stumpfsinn‘ zu bezeichnen,

„Bestes Bierlokal Salzburgs 2018“: Zwei strahlende Sieger bestätigen heimische Qualität

Salzburg (OTS) - Die ARGE Salzburger Bierkultur lud zur Prämierung des „Besten Bierlokals Salzburgs 2018“ in die Stiegl-Brauwelt. Erstmals seit der Einführung der Auszeichnung gab es zwei erste Plätze: „Die Weisse“ und die „Fuxn – Salzburger Volkskultur“. Die „Beffa-Bar“ gewann in der neuen Kategorie „Beste Service-Qualität“. Zwei erste Plätze und eine neue Bewertungskategorie Im Rahmen der diesjährigen Pressekonferenz der ARGE Bierkultur in der Stiegl-Brauwelt wurden erstmals zwei Sieger geehrt: „Die Weisse“ und die

Schnabl/Königsberger-Ludwig: „Massenquartiere und Diktion Waldhäusls klar abzulehnen!“

Sprache, die Gesellschaft spaltet ist eines Regierungsmitglieds unwürdig St. Pölten (OTS) - Die SPÖ-Regierungsmannschaft würde grundsätzlich jedem, der Regierungsverantwortung übernimmt zusprechen nach bestem Wissen und Gewissen und den rechtlichen Möglichkeiten zu handeln und seine Entscheidungen wohl abzuwägen. Außerdem verbindend und nicht trennend in die Gesellschaft zu wirken. „Es geht darum FÜR die NiederösterreicherInnen Verbesserungen zu schaffen und nicht GEGEN eine Gesellschaftsgruppe zu