fbpx

Mandl: „Kreislaufwirtschaft schont Umwelt und Geldbörse“

Österreich erfüllt strengere Recyclingziele vielfach schon/80.000 neue Jobs in Europa/Effiziente Rohstoffnutzung Straßburg (OTS) - "Das ist ein wichtiger Schritt für Umwelt und Geldbörse", freut sich der Europaabgeordnete Lukas Mandl über den Beschluss des Kreislaufwirtschaftspakets im Europaparlament. Das soll etwa durch strengere Recyclingziele eine bessere Abfallbewirtschaftung ermöglichen. "Der Weg zur Kreislaufwirtschaft hilft der Umwelt, schafft um die 80.000 neue Arbeitsplätze in Europa und schont

NÖGKK-Gänserndorf: Grundsteinlegung mit Gleichenfeier für neues Service-Center

Top-Service für Kunden vor Ort: NÖ Gebietskrankenkasse errichtet neue Außenstelle in der Umfahrungsstraße Nord 2 St. Pölten (OTS) - Zwei Anlässe, eine Feierstunde. Zur Grundsteinlegung und Gleichenfeier für das Service-Center Gänserndorf sowie das angeschlossene Zahnambulatorium lud die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse (NÖGKK) am 18. April 2018 in die Umfahrungsstraße Nord 2 ein. Obmann KR Gerhard Hutter, Generaldirektor Mag. Jan Pazourek und Service-Center-Leiter Siegfried Vock begrüßten

Heinisch-Hosek: Skandal – Regierung vergisst bei den Pensionen auf die Frauen!

Anrechnung der Kindererziehungszeiten bei erhöhter Mindestpension von 1.200 Euro im Ministerratsvortrag kein Thema Wien (OTS/SK) - „Es ist ein Skandal, dass die Regierung bei der Erhöhung der Mindestpensionen auf 1.200 Euro auf die Frauen vergisst“, sagte heute, Mittwoch, SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. „Im Ministerratsvortrag findet sich nichts zu einer Anrechnung der Kindererziehungszeiten für eine erhöhte Mindestpension von 1.200 Euro. Das ist es aber,

Nationalrat: Sparen bei Bahn-Ausbau kostet zehntausende Arbeitsplätze

vida-Hebenstreit: ÖsterreicherInnen verlangen nach mehr und nicht weniger Bahn – „nicht durchdachter Regierungsschnellschuss geht nach hinten los“ Wien (OTS) - Ein Minus von 30.000 Arbeitsplätzen bei den Bahnen und bahnnahen Zulieferbetrieben wie in der Bauwirtschaft, befürchtet der Vorsitzende der Gewerkschaft vida, Roman Hebenstreit, aufgrund der von der Regierung vorgesehenen Einsparungen in Höhe von rund zwei Milliarden Euro bei Bahninfrastrukturausbau und -erhaltung in den kommenden Jahren.

NEOS zu Fremdenrecht: Kickl in destruktiver Höchstform

Stephanie Krisper: „Der Vorschlag, dass in der EU keine Asylanträge gestellt werden, ist in Wahrheit nur absurder, verantwortungsloser Populismus.“ Wien (OTS) - Als "völlig inakzeptabel und rein destruktiv“ bezeichnet NEOS-Asylsprecherin Stephanie Krisper die neuesten Ideen des Innenministers, dass Asylanträge nicht mehr auf europäischen Boden gestellt werden können. „Dieser Vorschlag bringt wohl eine schnelle Schlagzeile, ist aber ein völlig destruktiver Ansatz, der wohl die Konflikte zwischen den

Aktuelle europaweite Studie: Abhängigkeit der Hotellerie von Online-Plattformen nimmt weiter zu

HOTREC-Präsidentin Kraus-Winkler: Treten vehement dafür ein, dass Hotels die Möglichkeit behalten, ihren Vertrieb unabhängig zu gestalten Wien (OTS) - HOTREC führte Anfang des Jahres zusammen mit der Fachhochschule Westschweiz (HEV-SO Wallis-Wallis) seine im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende Studie über den europäischen Hotelvertriebsmarkt durch. Erste Ergebnisse, die auf den Angaben von über 3.400 Hotels in ganz Europa basieren, zeigen, dass die Abhängigkeit der Hotels von Online-Plattformen weiter

younion-Meidlinger: „Unerträgliche Verunsicherung von Beschäftigten“

Regierung zeigt sich bei Neuregelung von Pensionen ahnungslos Wien (OTS) - Beim heutigen Ministerrat wurde die Abschaffung von so genannten „Pensionsprivilegien“ beschlossen – auch bei der Gemeinde Wien. Auch auf konkrete Nachfrage gaben Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Heinz-Christian Strache allerdings keine Details bekannt. „Das müssen wir erst durchforsten“, zeigte sich Strache ahnungslos. „Das ist eine unerträgliche Verunsicherung von tausenden Beschäftigten und PensionistInnen. Die

AVISO: Start der Kampagne „Gemeinsam gegen Studiengebühren!“

Pressekonferenz zum Auftakt am 24.04. um 10 Uhr Wien (OTS) - Die Bundesregierung hat sich die Einführung flächendeckender Studiengebühren und einen Ausbau der Zugangsbeschränkungen an den österreichischen Universitäten ins Regierungsprogramm geschrieben. Darüber hinaus sollen kritische Stimmen zum Schweigen gebracht werden, indem das Mitspracherecht der Österreichischen Hochschüler_innenschaft eingeschränkt werden soll. Das wird es mit uns nicht geben! Wir starten unsere Kampagne „Gemeinsam gegen

Vana: „Ernennungsverfahren zum Generalsekretär der EU-Kommission muss überprüft werden“

Europaparlament fordert Offenheit und Transparenz Straßburg (OTS) - Das Europäische Parlament hat heute eine von der Grünen Fraktion initiierte Resolution zum viel kritisierten Ernennungsverfahren von Martin Selmayr zum Generalsekretär der Kommission verabschiedet. Darin wird vor allem die intransparente Vorgangsweise der EU-Kommission kritisiert, wie auch Monika Vana, Vizepräsidentin der Grünen Fraktion im Europaparlament, betont: „Wenn jemand innerhalb von neun Minuten zum Generalsekretär der

Paiha, AUGE/UG zu Mindestpensionen: „Regierung verteilt Zuckerl, die kaum jemand bekommt!“

Schwarz-Blaues Mindestpensionsversprechen ist „Augenauswischerei“. AUGE/UG fordert Grundpension gegen Armut im Alter. Wien (OTS) - „Diese Regierung erklärt die Menschen ganz offensichtlich für dumm“, ärgert sich Klaudia Paiha, Bundessprecherin der AUGE/UG – Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen. „Da verspricht sie im Regierungsprogramm eine Mindestpension von 1.200 Euro netto im Monat und dann kann kaum jemand diese Pension auch wirklich bekommen. Da wird den Menschen Sand in die Augen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen