fbpx

Bereits 100 Lotterien Tage, und Premiere beim 101.

34

Wien (OTS) – Gratis in den Zoo, ins Museum oder ins Theater: Der „Lotterien Tag“ feiert heute, am 6. September im Tiergarten Schönbrunn ein Jubiläum und kommt danach mit einer Neuheit: Lotterien Tag goes Sport.

Kibali und Pedro zeigten sich heute bereits von ihrer besten Seite und sind seit 9 Uhr fröhlich und gut aufgelegt. Kibali und Pedro? Das sind die derzeitigen Stars im Tiergarten Schönbrunn: Ein sieben Wochen altes Elefanten-Mädchen und ein zwei Monate altes Mähnenrobben-Männchen.
Offensichtlich ahnten die beiden, was da heute passiert: Die Österreichischen Lotterien feiern ihren 100. Lotterien Tag, und zahlreiche „tiernärrische“ Besucher, die die Möglichkeit des freien Eintritts nutzten, feiern mit.
Und gleich vorweg: Schon der nächste, der 101. Lotterien Tag bringt eine Premiere. Die Österreichischen Lotterien erweitern ihren Aktions-Horizont, denn der Lotterien Tag wird erstmals sportlich. Beim Vienna Night Run am 24. September stellen die Österreichischen Lotterien ihren Spielteilnehmern insgesamt 250 Startplätze gratis zur Verfügung. Wer interessiert ist, meldet sich unter http://bit.ly/Lotterien-Night-Run bis spätestens 12. September 2019 an, die Plätze werden nach dem „First come first served“-Prinzip vergeben.
Die Institution des „Lotterien Tages“ ist ein Projekt, das die Österreichischen Lotterien im Jahr 2010 erfunden hat, und das sie stolz macht. Sie ermöglichen damit jedermann gegen Vorweis einer beliebigen Wettscheinquittung oder eines Loses der Österreichischen Lotterien freien Eintritt in eine namhafte Kultur- oder Freizeiteinrichtung. Dazu zählen u.a. das Kunsthistorische Museum Wien, der Tiergarten Schönbrunn oder das Universalmuseum Joanneum in Graz. Die Quittung bzw. das Los müssen dabei nicht aus einer aktuellen Runde bzw. Los-Serie sein.
Kunst und Kultur für alle, insbesondere aber Menschen, die sich sonst ein Eintrittsticket nicht leisten können, frei zugänglich und auf einfache Weise erlebbar zu machen lautete das Ziel. „Vor etwa neun Jahren luden die Österreichischen Lotterien erstmals ein, mit einer Lotto Quittung oder einem anderen Spielschein oder Los gratis die damals aktuelle Ausstellung in der Albertina in Wien zu besuchen“, erinnert sich Vorstandsvorsitzende Bettina Glatz-Kremsner an die Anfänge des Lotterien Tages, „mittlerweile wurde der Lotterien Tag zur fixen Institution.“
Es ist dies heute der 100. Lotterien Tag und damit das zweite Jubiläum innerhalb eines Jahres. Denn im Schnitt kamen jeweils mehr als 1.000 Besucher, und so konnte im Herbst 2018 der 100.000ste Besucher eines Lotterien Tages im Kunsthistorischen Museum gefeiert werden.
Die Österreichischen Lotterien sind seit 1993 Partner des Zoos und haben an der Umsetzung zahlreicher Projekte mitgewirkt. Dazu gehören das Regenwaldhaus, der Tirolerhof, das Orang Utan Außengehe und auch die Singvogelanlage. Seit 2003 engagiert sich das Unternehmen für die erklärten Zoolieblinge vieler: die Pandas. Auch die Lotterien Tage sind Teil dieser Unterstützung, so ist dieser Lotterien Tag im Tiergarten Schönbrunn dem Neubau des Aquarienhauses gewidmet. Anders organisiert sind die Lotterien Tage an Veranstaltungsorten mit begrenztem Kartenkontingent. Die Tickets für Theateraufführungen etwa werden im Rahmen eines Gewinnspiels auf der Lotterien Website verlost.
Termine weiterer Lotterien Tage und Informationen dazu gibt es unter www.lotterientag.at
Wien, am 06.09.2019
Foto: Robben-Männchen Pedro präsentierte sich beim Lotterien Tag im Tiergarten Schönbrunn von seiner besten Seite.
© Jutta Kirchner, Abdruck honorarfrei
Ein Foto zum Download finden Sie unter:
http://bit.ly/100-Lotterien-Tag

Österreichische Lotterien
Günter Engelhart
01 / 790 70 / 31910

www.lotterien.at
www.win2day.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: