Suchbegriff wählen

Brand

Karrieremeldung: Johannes Kisslinger ist neuer Chief Operating Officer (COO) bei woom

WOOM HAT MIT JOHANNES KISSLINGER EINEN NEUEN CHIEF OPERATING OFFICER (COO). IN SEINER POSITION VERANTWORTET KISSLINGER DIE BEREICHE PRODUKTION, SUPPLY CHAIN MANAGEMENT, EINKAUF UND LOGISTIK, QUALITÄTSMANAGEMENT, PRODUCT COMPLIANCE UND TESTING SOWIE IT BEIM INTERNATIONALEN KINDER- UND JUGENDFAHRRADEXPERTEN. KISSLINGER IST TEIL DES WOOM MANAGEMENT-TEAMS UM WOOM CEO PAUL FATTINGER. Mit einer beeindruckenden Karriere in globalen Unternehmen bringt Johannes Kisslinger (43) umfassende internationale Erfahrung und eine

Heldinnen und Helden des Alltags im Fokus: Neue “Mensch Retter”-Folge begleitet Rettende in Berlin, Halle und Frankfurt (FOTO)

"MENSCH RETTER" FÄNGT DIE ENTSCHEIDENDEN MOMENTE IM LEBEN VON RETTENDEN EIN, DIE TAG FÜR TAG IHR BESTES GEBEN, UM ANDEREN IN SCHWIERIGEN SITUATIONEN BEIZUSTEHEN. ERNEUT WIRD DIE AUSSERORDENTLICHE HINGABE VON NOTÄRZTEN, SANITÄTERN UND FEUERWEHRLEUTEN IN VERSCHIEDENEN STÄDTEN DEUTSCHLANDS BELEUCHTET. EINE NEUE FOLGE VON "MENSCH RETTER" IST AM DIENSTAG UM 21:15 UHR BEI RTLZWEI ZU SEHEN. * Feuerwache Berlin Neukölln löscht komplizierten Wohnungsbrand * BG-Klinikum in Halle versorgt Opfer eines schweren Verkehrsunfalls

Faber-Castell setzt auf Themenvielfalt bei der Nachhaltigkeitskommunikation (FOTO)

_NEUER NACHHALTIGKEITSBERICHT 2022/23: VOR ALLEM IN DEN BEREICHEN ERNEUERBARE ENERGIEN UND RECYCELTER KUNSTSTOFF HAT FABER-CASTELL FORTSCHRITTE VERZEICHNET UND DAMIT SEINE AMBITIONIERTE NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE WEITER KONSEQUENT VERFOLGT. IN DER GLOBALEN KONSUMENTENANSPRACHE WIRD DAS THEMA KREATIVITÄT ALS TREIBER FÜR VERÄNDERUNG VERANKERT_ "Veränderung braucht Kreativität." Unter diesem Leitthema will Faber-Castell mit seinem Engagement die Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft

Moosbrugger: Rücksicht erbeten, lass weg die Raketen – im Sinne unserer (Nutz-)Tiere

Appell in Gedichtform – Lärm, Müll und Giftstoffe gefährlich – Verletzungs- und Brandgefahr Landwirtschaftskammer Österreich-Präsident JOSEF MOOSBRUGGER appelliert heuer in einer etwas anderen Form an die Bevölkerung, bei Silvester auf Feuerwerkskörper zu verzichten, nämlich mit einem kurzen Gedicht: "Für Dich vielleicht ein kurzer Spaß, für unser Vieh im Übermaß: Panik, Stress, extremer Lärm, Schmutz und Müll dann im Gedärm, Verletzungs- und auch Brandgefahr. Rutsch anders doch ins neue Jahr! Statt

FPÖ – Linder: Belästigung und Behinderung von Feuerwehrfrauen muss Konsequenzen haben!

Freiwillige Helfer werden händeringend gesucht und werden durch solche Aktionen abgeschreckt Entsetzt zeigte sich heute FPÖ-Freiwilligensprecher NAbg. Maximilian Linder über Medienberichte, wonach Feuerwehrfrauen von Jugendlichen im Einsatz belästigt und bedrängt worden sein sollen, während sie dabei waren, den Brand bei einer Asylunterkunft in Österreich zu löschen: „Weit haben wir es in unserem Land schon gebracht, dass Einsatzkräfte beschützt werden müssen, während sie sich freiwillig in den Dienst der

Großbrand in Wien Simmering: Gruppe Sofortmaßnahmen leistet Hilfe vor Ort für Betroffene

Mittwochabend wurde ein großes Wohnhaus in Wien Simmering von einem Brand betroffen. Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettung, Wiener Wohnen und weiterer Dienststellen reagierten umgehend und waren die ganze Nacht im Einsatz. Auch die Gruppe Sofortmaßnahmen stand unterstützend zur Seite und kümmerte sich vor allem um die unmittelbaren Bedürfnisse der Betroffenen. Nach dem Eintreffen am Einsatzort richtete die Gruppe Sofortmaßnahmen eine Sammelstelle für die betroffenen Bewohner*innen ein. Dort wurden Notunterkünfte

ÖVP-Trittner zu Brandanschlag auf Kirche in Ottakring: Stellen uns Hass und Gewalt entschlossen entgegen.

An den Weihnachtsfeiertagen verübten bisher unbekannte Täter einen Brandanschlag auf die Pfarrkirche Maria Namen in Ottakring: Zwischen der Mittags- und der Abendmesse wurde am Dienstag, den 26.12., der Eingangsbereich der Kirche in Brand gesetzt. Dank dem raschen Einschreiten von Feuerwehr und Polizei wurde Schlimmeres verhindert. ÖVP Ottakring Obmann Stefan Trittner: "Ich bin erschüttert über diesen feigen Brandanschlag und gleichzeitig erleichtert, dass keine Menschen zu Schaden gekommen sind. Wir stellen uns diesem

Ostösterreich ist bei Silvesterunfällen Spitzenreiter

Jahr für Jahr führt die Silvesterknallerei zu unzähligen Unfällen mit Personen- und Sachschäden. Der Schadensaufwand der Wiener Städtischen beträgt im Schnitt rund 4,7 Mio. Euro. Der Jahreswechsel steht kurz bevor und damit auch viele Unfälle mit Feuerwerkskörpern und Böllern. Allein im vergangenen Jahr verursachte die Silvesterknallerei am letzten Tag des Jahres Schäden in der Höhe von 4 Mio. Euro, das zeigen die Zahlen der Wiener Städtischen Versicherung. Damit liegen sie knapp unter dem

47. Wiener Gemeinderat (2)

Fragestunde Die fünfte Anfrage wurde von GR Udo Guggenbichler (FPÖ) an Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) gestellt. Er thematisierte den Brand am Wiener Christkindlmarkt am 13. November 2023 und erkundigte sich, welches Sicherheitskonzept die Stadt Wien für den Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz hat. Ludwig bedankte sich bei den „sehr qualifizierten“ Mitarbeiter*innen der Berufsfeuerwehr Wien, die beim Brand eingegriffen haben. Ludwig zufolge habe die Kommunikationskette „hervorragend“ funktioniert.

Kulturerbe: Denkmalschutzgesetznovelle viel zu zahnlos! Forderung nach “Wirkungsvollem Schutz gefährdeter Kulturgüter in…

Initiative Denkmalschutz übergab heute ihre "Parlamentarische Bürgerinitiative" im Parlament. Besserer Schutz für gefährdete Kulturgüter im neuen Denkmalschutzgesetz dringend nötig! Bis 28.12. kann noch eine Stellungnahme zur derzeit in öffentlicher Begutachtung befindlichen Denkmalschutzgesetznovelle abgegeben werden. Der Verein Initiative Denkmalschutz, der sich für den Erhalt gefährdeter Kulturgüter in Österreich einsetzt, sieht nicht nur große Schwächen im aktuell gültigen Denkmalschutzgesetz (keine