fbpx
Suchbegriff wählen

Niederösterreich

KURIER: Ibiza-Video war in Steckdose versteckt

Wien (OTS) - Das meistgesuchte Video des Landes, das Vizekanzler Heinz-Christian Strache aus dem Amt brachte, war fast ein Jahr lang in einer Steckdose in Wiener Neustadt (Niederösterreich) versteckt. Das Material war auf einer Speicherkarte eines Feuerwehrmannes als es im April von den Fahndern des Bundeskriminalamts in dessen Wohnung sichergestellt wurde, berichtet der KURIER in seiner Sonntagsausgabe. Auf die Spur des Niederösterreichers kamen die Beamten durch ein Handy, das in einer fremden Wohnung gefunden wurde

Twin-City-Liner hält ab Juni in Tulln

LR Eichtinger/LR Danninger: „Ab 5. Juni legt der Twin-City-Liner freitags und samstags in der Gartenstadt Tulln an.“ St. Pölten (OTS/NLK) - Ab Juni 2020 bietet der neue Twin City Liner ein ganz besonderes Erlebnis an: Erstmals geht es jeden Freitag und Samstag mit dem modernen Schnellkatamaran vom Schifffahrtszentrum am Handelskai stromaufwärts in die Gartenhauptstadt Österreichs nach Tulln an der Donau. „In den letzten Wochen und Monaten haben Garten, Balkon und Terrasse bei den Menschen an Stellenwert

NÖ LGA: Lockerungen der Besuchsregelungen mit Anfang Juni geplant

LH-Stv. Pernkopf/LR Teschl-Hofmeister: Schutz der Patienten, Bewohner sowie Mitarbeiter steht nach wie vor an erster Stelle St. Pölten (OTS/NLK) - Der Schutz der Patienten, Bewohner sowie Mitarbeiter steht für die NÖ Landesgesundheitsagentur (NÖ LGA) nach wie vor an erster Stelle. „Wir in Niederösterreich setzen auch weiterhin alle notwendigen Maßnahmen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten und damit die gesamte Bevölkerung zu schützen. Aufgrund der aktuell weiterhin positiven

NÖ LGA: Lockerungen der Besuchsregelungen mit Anfang Juni geplant

Der Schutz der Patienten, Bewohner sowie Mitarbeiter steht für die NÖ Landesgesundheitsagentur nach wie vor an erster Stelle. Niederösterreich (OTS) - „Wir in Niederösterreich setzen auch weiterhin alle notwendigen Maßnahmen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten und damit die gesamte Bevölkerung zu schützen. Aufgrund der aktuell weiterhin positiven Entwicklungen der Erkrankungszahlen, freue ich mich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Besuche in den NÖ Kliniken voraussichtlich mit Anfang

Bundesheer beendet Unterstützungsleistung in Hagenbrunn

Tanner: „Die Österreicherinnen und Österreicher können stolz auf ihr Bundesheer sein“. Wien (OTS) - Heute, Samstag den 30. Juni um 06:00 Uhr, beendete das Bundesheer seine Unterstützungsleistung bei der Post in Hagenbrunn, Niederösterreich. Seit 16. Mai 20:00 Uhr waren im Postverteilerzentrum bis zu 330 Soldaten und Zivilbedienstete der Streitkräftebasis und Soldaten der ABC-Abwehr zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur Tag und Nacht im Einsatz. In drei Schichten zu je 90 Personen wurden Pakete

Logistikzentrum in Hagenbrunn ab Montag wieder im Regelbetrieb

Normalisierung der Paketverteilung in Ost-Österreich mit Anfang Juni Wien (OTS) - Mit heute, Samstag, endet die zweiwöchige Unterstützungsleistung des Österreichischen Bundesheeres am Post-Logistikstandort in Hagenbrunn. Bis zu 140.000 Pakete pro Tag wurden im Rahmen dieser Unterstützung durch das Bundesheer sortiert. Die letzten SoldatInnen und Zivilbedienstete ziehen am heutigen Samstag ab, danach wird das ganze Gebäude noch einmal von der ABC-Abwehr desinfiziert. Ab Montag übernimmt die Österreichische

BM Gewessler und BM Schramböck: Corona Emergency Call hebt Forschungspotenzial

Weitere 21 Projekte werden mit 10 Millionen Euro zur Bekämpfung des Corona-Virus gefördert. Der Fokus liegt auf Infektionsprävention, Diagnostika und Schutzmaterialien Wien (OTS/www.ffg.at) - Noch im März wurde als Sofortmaßnahme zur Bekämpfung des Corona-Virus der Corona Emergency Call mit einem beschleunigten Verfahren gestartet. Nun, zwei Monate später liegt das Ergebnis des Corona Emergency Calls bereits vor, und „das Ergebnis macht uns stolz! Denn sowohl die Qualität der Projektanträge, als auch der

WBNÖ Ecker/Servus: „Lockerungen sind wichtige Maßnahmen, damit unsere Wirtschaft wieder mehr Fahrt aufnehmen kann“

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich begrüßt die neuen Regeln für die Gastronomie und die Erleichterungen beim Mund-Nasen-Schutz als wichtige Schritte hin zu mehr Normalität. St. Pölten (OTS) - „Die Lockerungen beim Mund-Nasen-Schutz sind eine sehr gute Nachricht für unsere Betriebe, denn in allen Bereiche der Wirtschaft, wo es um Genuss und Geselligkeit geht, ist die Gesichtsmaske leider eine Auflage, die den Kunden oft die Laune verdirbt und vom Konsum abhält“, begrüßt NÖ Wirtschaftsbund Landesobmann und

Laimer: Weniger Alpenromantik, dafür mehr direkte Hilfe für rot-weiß-rote Landwirte nötig

Wien (OTS/SK) - In seiner heutigen Rede im Nationalrat hat sich SPÖ-Abgeordneter Robert Laimer klar für die Unterstützung jener landwirtschaftlichen Betriebe eingesetzt, die es wegen ihrer Größe oder wegen ihrer Lage in einem benachteiligten Gebiet besonders schwer haben. Ebenso soll auch die Direktvermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse gefördert werden, um den Landwirten eine stabile Einnahmequelle zu ermöglich. Dieser Ansatz würde mittel-und langfristig dem „Höfesterben“ wirksam entgegenwirken. **** Heftige

Landesrat Waldhäusl: Bundesminister Anschober blamiert sich mit Mini-Spende für Tierheime!

Allein in NÖ ist durch Corona ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden - Bundesminister Anschober macht bundesweit (!) nur 65.000 Euro locker St. Pölten (OTS) - „Eine erst jetzt großartig angekündigte Soforthilfe von 65.000 Euro für alle österreichischen Tierheime ist ein Schlag ins Gesicht all jener, die sich in diesem Bereich engagieren“, kritisiert Tierschutz-Landesrat Gottfried Waldhäusl die Inszenierung vom für den Tierschutz verantwortlichen Bundesminister Anschober. „Alleine in

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen