fbpx
Suchbegriff wählen

Tirol

Im Stubai stieg der Wettergipfel in neue Höhen auf

StubaiTirol (ots) - Millionenquoten und Rekordteilnehmerzahl: Das war der 13. Wettergipfel im Tiroler Stubaital. In seiner 13. Auflage ist der Internationale Wettergipfel im Stubai Tirol unlängst in neue Dimensionen vorgedrungen und hat somit gewissermaßen eine neue "Konfektionsgröße" erreicht. Seine Maße sind 54/40/16 und jede dieser Zahl ist ein neuer Superlativ für das Event: 54 Wettermoderatoren von 40 TV-Stationen und wetterrelevanten Online-Plattformen aus 16 Nationen berichteten aus dem Stubaital. Organistiert

Im Stubai stieg der Wettergipfel in neue Höhen auf

StubaiTirol (ots) - Millionenquoten und Rekordteilnehmerzahl: Das war der 13. Wettergipfel im Tiroler Stubaital. In seiner 13. Auflage ist der Internationale Wettergipfel im Stubai Tirol unlängst in neue Dimensionen vorgedrungen und hat somit gewissermaßen eine neue "Konfektionsgröße" erreicht. Seine Maße sind 54/40/16 und jede dieser Zahl ist ein neuer Superlativ für das Event: 54 Wettermoderatoren von 40 TV-Stationen und wetterrelevanten Online-Plattformen aus 16 Nationen berichteten aus dem Stubaital. Organistiert

Im Stubai stieg der Wettergipfel in neue Höhen auf

StubaiTirol (ots) - Millionenquoten und Rekordteilnehmerzahl: Das war der 13. Wettergipfel im Tiroler Stubaital. In seiner 13. Auflage ist der Internationale Wettergipfel im Stubai Tirol unlängst in neue Dimensionen vorgedrungen und hat somit gewissermaßen eine neue "Konfektionsgröße" erreicht. Seine Maße sind 54/40/16 und jede dieser Zahl ist ein neuer Superlativ für das Event: 54 Wettermoderatoren von 40 TV-Stationen und wetterrelevanten Online-Plattformen aus 16 Nationen berichteten aus dem Stubaital. Organistiert

Im Stubai stieg der Wettergipfel in neue Höhen auf

StubaiTirol (ots) - Millionenquoten und Rekordteilnehmerzahl: Das war der 13. Wettergipfel im Tiroler Stubaital. In seiner 13. Auflage ist der Internationale Wettergipfel im Stubai Tirol unlängst in neue Dimensionen vorgedrungen und hat somit gewissermaßen eine neue "Konfektionsgröße" erreicht. Seine Maße sind 54/40/16 und jede dieser Zahl ist ein neuer Superlativ für das Event: 54 Wettermoderatoren von 40 TV-Stationen und wetterrelevanten Online-Plattformen aus 16 Nationen berichteten aus dem Stubaital. Organistiert

Im Stubai stieg der Wettergipfel in neue Höhen auf

Millionenquoten und Rekordteilnehmerzahl: Das war der 13. Wettergipfel im Tiroler Stubaital. Stubai/Tirol (OTS) - In seiner 13. Auflage ist der Internationale Wettergipfel im Stubai Tirol unlängst in neue Dimensionen vorgedrungen und hat somit gewissermaßen eine neue „Konfektionsgröße“ erreicht. Seine Maße sind 54/40/16 und jede dieser Zahl ist ein neuer Superlativ für das Event: 54 Wettermoderatoren von 40 TV-Stationen und wetterrelevanten Online-Plattformen aus 16 Nationen berichteten aus dem Stubaital.

Gutes tun für Kinder in Not am „Giving Tuesday“ (3.12.)

Alle Spenden kommen Kindern/Jugendlichen im SOS-Kinderdorf Imst zugute. Und: Alle Spenden bis zur Gesamthöhe von € 10.000 werden von der Raiffeisen Bausparkasse und Paysafe verdoppelt! Wien/Innsbruck/Imst (OTS) - Als erste Spendenorganisation Österreichs startete SOS-Kinderdorf letztes Jahr am Giving Tuesday eine 24-Stunden-Spenden-Aktion. Dieser „Tag des Gebens“ wurde 2012 als Ergänzung zum Black Friday und Cyber Monday ins Leben gerufen: jenen Tagen, an denen in Amerika traditionell das große

Gutes tun für Kinder in Not am „Giving Tuesday“ (3.12.)

Alle Spenden kommen Kindern/Jugendlichen im SOS-Kinderdorf Imst zugute. Und: Alle Spenden bis zur Gesamthöhe von € 10.000 werden von der Raiffeisen Bausparkasse und Paysafe verdoppelt! Wien/Innsbruck/Imst (OTS) - Als erste Spendenorganisation Österreichs startete SOS-Kinderdorf letztes Jahr am Giving Tuesday eine 24-Stunden-Spenden-Aktion. Dieser „Tag des Gebens“ wurde 2012 als Ergänzung zum Black Friday und Cyber Monday ins Leben gerufen: jenen Tagen, an denen in Amerika traditionell das große

Tiroler Tageszeitung, Leitartikel, Ausgabe vom 21. November 2019. Von MANFRED MITTERWACHAUER. „Brüchig wie das ewige Eis“.

Innsbruck (OTS) - Im Kampf für bzw. gegen die Gletscherehe Pitztal/Ötztal offenbaren sich gleich mehrere Bruchlinien in der Haltung der Tiroler zum Tourismus. Die Hoffnung der Politik, diese mannigfachen Spaltungen kitten zu können, ist trügerisch. Ein Aus für den Skigebietszusammenschluss von Ötztaler mit Pitztaler Gletscher wird das Weltklima nicht retten. Da hat Bergbahnenchef Jakob Falkner Recht. Aber ebenso wenig wird das Pitztal im Fall einer Genehmigung mit einem Schlag aller (wirtschaftlichen)

Ausgezeichnet: Projekt „INKlettern“ der Alpenvereinsjugend erhält Inklusionspreis

Berührungsängste abbauen, Akzeptanz aufbauen: Im Rahmen von „INKlettern“ kommen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen – das außergewöhnliche dabei: sie klettern gemeinsam. Innsbruck (OTS) - Im Jahre 2018 in Graz gestartet, tourt das Projekt „INKlettern“ der Alpenvereinsjugend nun mit ausgebildeten Mentoren und der Unterstützung des Paraclimbing Nationalteams durch Österreichs Kletterhallen. Im Rahmen einer feierlichen Gala der Österreichischen Lebenshilfe am 19. November 2019 wurde „INKlettern“

Taktische Alpinmedizin: Enge Kooperation zwischen Alpenverein und Bergrettung

Innsbruck (OTS) - Bei der Taktischen Alpinmedizin geht es darum, mit wenigen Ausrüstungsgegenständen und Handgriffen schnell und effizient Erste Hilfe zu leisten. Der Österreichische Alpenverein und der Österreichische Bergrettungsdienst wollen zukünftig zum Thema eng zusammenarbeiten und sehen in der Kooperation eine klare Win-Win-Situation für beide Seiten. Bergrettung und Alpenverein haben beschlossen, eine weitreichende Kooperation auf Bundesebene einzugehen. Die Inhalte dieser Kooperation umfassen gemeinsame

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen