Suchbegriff wählen

Sommer

Digimarc nimmt an bevorstehenden Branchenveranstaltungen und Webinaren teil

Beaverton, Oregon (ots/PRNewswire) - Digimarc Corporation (NASDAQ: DMRC), Schöpfer der Digimarc Plattform, kündigte an, dass die Führungskräfte von Digimarc im Frühjahr und Sommer 2021 an mehreren führenden Branchenveranstaltungen und Webinaren teilnehmen werden. Vertreter von Digimarc werden die umfassenden Vorteile der Plattform hervorheben, darunter Markenschutz, Rückverfolgbarkeit, verbessertes Recycling und Sortieren von Kunststoffabfällen und vieles mehr. Die Events sind: * DRUPA - 20.-23. April | Virtuell 1.

Kocher: Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz unterstützt im Kampf gegen unfairen Wettbewerb

Begutachtung des Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz startet heute Wien (OTS) - Heute startet für 5 Wochen die Begutachtung der Novelle des Lohn- und Sozialdumping- Bekämpfungsgesetzes, das eine Umsetzung der EU-Entsenderichtlinie sowie verbesserte Instrumente zur Sicherung der Strafen, und Maßnahmen zur Entbürokratisierung beinhaltet. Arbeitsminister Martin Kocher zum Start der Begutachtung: „Unser Ziel ist die Verbesserung derzeitiger Rahmenbedingungen, um unfairen Wettbewerb durch Lohn- und

Konferenz zur Zukunft Europas: Mitreden per Mausklick!

Die digitale Plattform zur Konferenz zur Zukunft Europas ist online. Sie verbindet EU-Bürgerinnen und -Bürger und ist Drehscheibe für Ideen und Veranstaltungen. Wien (OTS) - Seit heute Mittag können sich Bürgerinnen und Bürger der EU per Mausklick in die Debatte zur Zukunft Europas einbringen, und zwar auf einer digitalen, interaktiven, mehrsprachigen Online-Plattform: https://futureu.europa.eu Wie können die demokratischen Prozesse in der EU gefestigt werden? Wie können wir Europas Wirtschaft im

Software Branche zieht Bilanz zu einem Jahr Corona

Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI): IT-Unternehmen zählten eher zu den Krisengewinnern, aber es gab doch einiges an Einbußen und verlorenen Aufträgen. Wien (OTS) - Die Wirtschaft und die Unternehmen waren bislang von der Corona-Krise massiv beeinträchtigt, viele mussten sich über Nacht anpassen, die Mitarbeiter ins Home-Office verlagern oder Prozesse anpassen und digitalisieren. Einige Branchen wie Tourismus, Gastronomie, Handel aber auch Kultur waren und sind vom Lockdown bzw. den

Sima/Rumelhart: Bürger*innenbeteiligung zur offenen Markthalle und Gestaltung des Naschmarktparkplatzes startet

Entschärfung einer der größten innerstädtischen Hitzeinseln - viel Grün, Cooling und attraktiver Aufenthaltsort im Herzen der Stadt Wien (OTS) - Der sogenannte „Naschmarktparkplatz“ zwischen Kettenbrückengasse und Rüdigerhof in Wien-Mariahilf ist nicht nur eine unattraktive Asphaltwüste, sondern im Sommer mit rund 12.000 m² eine der größten Hitzeinseln der Stadt und damit auch ein großes Problem für das Stadtklima. Dieser Hitze-Hotspot soll nun entschärft, begrünt und gekühlt werden. „Das Ziel ist ein

Grüne Wien/Kraus: Grün statt Markthalle aus Stahl am Naschmarkt-Parkplatz!

Bäume, Grün und Wasserflächen statt Stahl- und Betonhalle Wien (OTS) - Der Naschmarkt-Parkplatz gehört zu den Hitzepolen der Stadt: Im Sommer heizt sich die Asphaltfläche dort auf bis zu 65 Grad auf. Ein Ort, der Abkühlung und mehr Grün braucht, gerade in Zeiten der Klimakrise. „Wenn es jedoch nach Ulli Sima geht, dann wird es dort noch mehr Beton und Stahl geben“, kritisiert der Grüne Klima-Stadtrat Peter Kraus. Denn Stadträtin Sima hat heute bei einem Medientermin bekanntgegeben, eine

Bundesjugendvertretung: Psychische Gesundheit ernst nehmen – Kinder und Jugendliche entlasten!

Appell an Gesundheitsminister Mückstein Wien (OTS) - Die Bundesjugendvertretung (BJV) begrüßt den neuen Bundesminister Wolfgang Mückstein und wünscht ihm alles Gute für die herausfordernde Aufgabe. Als Interessenvertretung von jungen Menschen weist die BJV aber auch deutlich auf die negativen Folgen der Coronavirus-Pandemie auf Kinder und Jugendliche hin und fordert rasches Handeln: „In den letzten Monaten hat sich die Situation für Kinder und Jugendliche dramatisch verschlechtert. So wirkten sich fehlende

Kulturelle Zwischennutzung: Neues Zentrum für die freie Theater-, Tanz- und Performance-Szene im 20. Bezirk

Wien (OTS) - Im Stadtentwicklungsgebiet Nordwestbahnhof entsteht in einer ehemaligen Industriehalle aktuell ein neues Zentrum für die freie Performance-, Tanz- und Theaterszene. Auf Initiative von brut und mit Unterstützung der Stadt Wien wird das zwischengenutzte Gelände als Performing Arts Areal entwickelt, in dem brut mit der neuen Spielstätte brut nordwest, die freie Szene, die Wiener Festwochen und das WUK bis Ende 2023 ein neues Zentrum finden werden. Die Mischnutzung ermöglicht Austausch, Kooperationen und

ATV-Frage der Woche: Österreicher:innen gegen harten Lockdown bis 1. Mai

"ATV Aktuell: Die Woche", heute um 22:20 Uhr bei ATV Wien (OTS) - ATV-Moderator Meinrad Knapp, Politikberater Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek lassen diesen Sonntag die politischen Geschehnisse der Woche Revue passieren. Unter anderem werden die Umfrageergebnisse von Peter Hajeks aktueller Meinungsumfrage diskutiert. Er befragte 500 Österreicher:innen: Soll in ganz Österreich ein harter Lockdown wie derzeit in Wien und Niederösterreich bis 1. Mai verhängt werden, um mit niedrigen

Grüne: Um der Klimakrise entgegenzusteuern, braucht es im Bereich Mobilität Kraftanstrengung

Weratschnig: Bei der Klimakrise ist keine Zeit mehr zu verlieren Wien (OTS) - Österreich bekommt aus der RRF (Recovery Resilience Facility) rund 3,5 Milliarden Euro. Die Bundesregierung hat sich vorgenommen, die Vorgabe für Klimainvestitionen der EU selbst zu übertreffen. „46 Prozent der Wiederaufbaumittel fließen in Klimaschutzmaßnahmen. Der jüngste Bericht des Rechnungshofs zeigt uns, dass es bei der Klimakrise keine Zeit mehr zu verlieren gibt. Insbesondere im Bereich Mobilität brauchen wir daher