fbpx
Suchbegriff wählen

Presseschau

Allg. Zeitung Mainz: Selbstschutz / Christian Matz zur Arbeitszufriedenheit

Mainz (ots) - Die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu stärken und damit die Leistung des gesamten Teams - und den Erfolg einer Firma - positiv zu beeinflussen, ist eine der größten Herausforderungen für heutige Unternehmenschefs. Wenn es um die Zufriedenheit geht - die unmittelbar Auswirkungen hat auf die psychische Gesundheit -, spielt neben dem Inhalt der Arbeit und der Entlohnung die größte Rolle, wie der Job organisiert ist. Und hier hat die Digitalisierung in den meisten Branchen alles durcheinandergewirbelt. Es

Mitteldeutsche Zeitung: zum EU-Steuerstreit mit Apple

Halle (ots) - Denn die Luxemburger Juristen haben in einem anderen Verfahren festgehalten, dass die Mitgliedsstaaten ihre Abgabensätze sehr wohl niedrig ansetzen dürfen, um dadurch Unternehmen anzulocken. Dennoch müssen sich die Europäische Union, aber auch jedes einzelne Land, darüber im Klaren sein, dass Sonderregelungen, Ausnahmen und vor allem wenig nachvollziehbare Steuersätze in der Öffentlichkeit nicht länger akzeptiert, im konkreten Fall aber angeboten werden. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut

Frankfurter Rundschau: Spahn liegt daneben

Frankfurt (ots) - So groß die Vorteile von Klinik-Datenbanken, elektronischen Patientenakten oder Fitness-Trackern sein mögen, darf nicht vergessen werden: Es gibt kaum sensiblere Daten als die über den Gesundheitszustand. Für Arbeitgeber, Versicherungen oder Banken sind sie Gold wert. Stelle ich jemanden ein, der bereits beim Treppensteigen einen Puls von 200 hat? Wie ist es mit einer Hausratversicherung für einen Kunden, der wegen einer Demenz immer öfter vergisst, das Wasser abzudrehen? Gesundheitsminister Jens Spahn

Mitteldeutsche Zeitung: zur GroKo

Halle (ots) - Überlegungen zum Ende der Großen Koalition begleiten das Unions-SPD-Bündnis von Beginn an. Es sind nicht nur einfach schräge Klänge. Die Melodie der Lustlosigkeit ist das beste Mittel zur Selbstblockade. Regieren zu können ist eine Chance. Es braucht schon jede Menge Auto-Suggestion, um vorgezogene Neuwahlen, eine Minderheitsregierung oder/und den Gang in die Opposition als Versprechen eines großartigen politischen Aufbruchs zu erklären. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon:

Mitteldeutsche Zeitung: zu Datenleck bei Krankenakten

Halle (ots) - Gerade für Gesundheitsinformationen müssen extrem hohe Schutzstandards gelten. Hier bestehen in Deutschland erheblichen Lücken. Das ist schon deshalb fatal, weil die Kassen ab 2021 jedem Versicherten eine elektronische Patientenakte anbieten müssen, die mit hochsensiblen Daten gefüllt werden soll. Gesundheitsminister Spahn muss da dringend umdenken und praktikable Lösungen für den Datenschutz liefern. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200

Der Tagesspiegel: Italiens Bildungsminister Fioramonti: Renzi muss Regierung stützen

Berlin (ots) - Italiens Bildungsminister Lorenzo Fioramonti hat den früheren Regierungschef Matteo Renzi aufgefordert, die neue Mitte-links-Regierung in Rom weiter zu unterstützen. "Es ist in Renzis ureigenem Interesse, diese Koalition bis ans Ende der Legislaturperiode im Jahr 2022 zu bringen", sagte der Politiker der Fünf-Sterne-Bewegung dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe). Die neue Regierung, die von Sozialdemokraten und der Fünf-Sterne-Bewegung gebildet wird, müsse bis 2022 durchhalten, sagte Fioramonti weiter.

neues deutschland: Berlins Senatorin Kalayci will Pflege mit Ausbildungsoffensive und kommunalen Heimen stärken

Berlin (ots) - Berlins Pflegesenatorin Dilek Kalayci (SPD) will den Bereich der Pflege deutlich stärker finanziell ausstatten. »So wie es aussieht, wird Pflege Gewinner dieser Haushaltsberatungen«, erklärte Kalayci der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Mittwochausgabe). Mit dem nächsten Haushalt solle eine Ausbildungsoffensive beschlossen werden. Diese solle acht Millionen Euro in 2020, und in 2021 noch mal 15 Millionen Euro für die Pflege- und Gesundheitsberufe beinhalten. »Wir sind bundesweit

neues deutschland: Venezolanischer Menschenrechtsaktivist Antonio González Plessmann: „Die Alternativen zu einem Abkommen sind Krieg,…

Berlin (ots) - Statt die unterbrochenen Gespräche mit der Regierung von Nicolás Maduro wieder aufzunehmen, hat der selbst ernannte Interimspräsident Venezuelas Juan Guaidó einen Schlussstrich gezogen. "Es wäre wünschenswert, dass ein Abkommen geschlossen wird. Denn die Alternativen sind Krieg, Invasion oder ein autoritärer Kurs", sagte der venezolanische Menschenrechtsaktivist Antonio González Plessmann der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Dienstagausgabe). Der Soziologe ist sich sicher, dass

Rheinische Post: IG BCE: „Kein Grund für Nullrunde“

Düsseldorf (ots) - Die Chemiegewerkschaft IG BCE hat die Arbeitgeber davor gewarnt, auf eine Nullrunde in den anstehenden Tarifverhandlungen zu bestehen: "Ein leichter Abschwung ist noch keine Krise - zumal wir von einem Allzeithoch kommen", sagte Ralf Sikorski, Mitglied des Bundesvorstandes und zuständig für die Tarifpolitik, der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). "Wenn man acht Jahre Deutscher Meister war und jetzt einmal nur als Vizemeister ins Ziel kommt, ist man immer noch kein Absteiger. Es gibt

NOZ: Industrie- und Handelskammertag fordert bei Klimapolitik „wirtschaftliche Vernunft“

Osnabrück (ots) - Industrie- und Handelskammertag fordert bei Klimapolitik "wirtschaftliche Vernunft" "Neun von zehn Unternehmen wollen zusätzliche Maßnahmen" - Präsident Schweitzer warnt aber vor "unzumutbaren Belastungen" Osnabrück. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat das "wachsende Interesse" seiner Mitgliedsunternehmen an Klimapolitik betont. "Wir brauchen ein stimmiges Gesamtpaket, mit dem sich Klimaziele effizient und in wirtschaftlich vernünftiger Weise erreichen lassen", sagte Präsident

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen