Suchbegriff wählen

Beim

Gesundheitsausschuss: Gleichstellung von Freiwilligen in Test- und Impfstraßen bei der Regelung der Aufwandsentschädigung

Debatte mit Vizekanzler Kogler über Öffnungsschritte, Beschaffung von Impfstoffen und Maßnahmen für Kinder und Jugendliche Wien (PK) - Die schon bisher geltende Regelung für Aufwandsentschädigungen für freiwillige HelferInnen in Teststraßen wird nun auch auf den Einsatz in Impfstraßen ausgedehnt. Mit den Stimmen von ÖVP, Grünen und SPÖ wurde heute im Gesundheitsausschuss eine Novelle zum COVID-19-Zweckzuschussgesetz in der Fassung eines diesbezüglichen Abänderungsantrags beschlossen. Darin wird nicht nur

Erich Valentin (SPÖ): Stadtastraße – Grünes Infrastrukturministerium übernimmt rund 50 Prozent der Gesamtkosten

Stadtstraße Aspern verbindet zukunftsweisende Mobilität mit nachhaltiger Stadtentwicklung im Norden Wiens Wien (OTS/SPW-K) - Die Vergabe der Mittel für die Stadtstraße Aspern wurde heute im zuständigen Ausschuss für Innovation, Stadtplanung und Mobilität mit den Stimmen von SPÖ, NEOS, FPÖ und ÖVP beschlossen. Die valorisierten Projektkosten belaufen sich unter Berücksichtigung der derzeitigen Marktlage und Entwicklung auf rund 460 Millionen Euro. Mit 231 Millionen Euro trägt das von den Grünen geführte

Lotto: Niederösterreicher knackt Dreifachjackpot und gewinnt 3,2 Mio. Euro

Solo-Joker mit 222.000 Euro in Wien Wien (OTS) - Ein Spielteilnehmer aus Niederösterreich nutzte die Gunst der Stunde, knackte den Lotto Dreifachjackpot im Alleingang und kassiert nun für seinen Solosechser mehr als 3,2 Millionen Euro. Dabei forderte der Industrieviertler sein Glück mit Hilfe des Computers heraus, denn er war mit einem Quicktipp erfolgreich. Im sechsten von zehn gespielten Tipps fand sich der Schlüssel zum Tor in die Welt der Lotto Millionäre. Zwei Spielteilnehmer erzielten einen Fünfer

Arbeitsminister Martin Kocher beim Auftakt „Salzburger im Gespräch“

Themen wie der Comeback-Plan und die Ankurbelung der Wirtschaft waren Themen in der virtuellen Talk-Reihe Wien/Salzburg (OTS) - Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Salzburger im Gespräch“ sprach der aus dem Pongau stammende Bundesminister für Arbeit, Martin Kocher, mit dem Vizepräsidenten des Club Salzburg, Michael Stix (ProSiebenSat.1 PULS 4), über seine Arbeit im Ministerium und die aktuell größten Herausforderungen, die damit einhergehen. Im virtuellen Talk konnten mehr als 50 Mitglieder des Club

„Verstehen Sie Spaß?“ am 17. April in ORF 1

U. a. mit Victoria Swarovski, Sarah Lombardi, Sonja Zietlow, Horst Lichter, Jürgen Vogel, Luca Hänni und Martin Reinl Wien (OTS) - Von Welpen-Drama bis Oldtimer-Albtraum: Jede Menge Spaßfilme mit der versteckten Kamera stehen in der ersten „Verstehen Sie Spaß?“-Ausgabe des Jahres am Samstag, dem 17. April 2021, um 20.15 Uhr live aus den Bavaria Studios in München auf dem Programm von ORF 1, ARD und SRF. Im Studio begrüßt Guido Cantz zahlreiche prominente Gäste, die freiwillig oder unfreiwillig an der

„Sicher am Berg“ – Eine Initiative der Naturfreunde Österreich

Wien (OTS) - Mit der Initiative „Sicher am Berg“ starten die Naturfreunde eine Frühlings- und Sommeroffensive, die neue Maßstäbe auf österreichischen Bergen setzt. Mit Hilfe der zahlreichen Expert*innen der Naturfreunde-Akademie sollen Outdoorsporterlebnisse noch sicherer werden. Ziel ist ein rücksichtsvolles und wertschätzendes Miteinander am Berg. Risikobewusst und gut vorbereitet in die Berge – das sollte immer das Ziel von Outdoorsportbegeisterten sein. Die Naturfreunde Österreich wollen mit der Initiative „Sicher

Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 16.4.: Siemens Österreich-Chef Wolfgang Hesoun im Interview

Wien (OTS) - „Wirtschaft braucht Perspektive“ lautet der Titel des Interviews, das Volker Obermayr mit Siemens Österreich-Chef Wolfgang Hesoun geführt hat – zu hören in „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 16. April um 9.42 Uhr in Ö1. Im „Saldo“-Interview warnt Siemens Österreich Chef Wolfgang Hesoun vor Insolvenzen bei Klein- und Mittelbetrieben. Er fordert zeitlich begrenzte Garantien, damit wirtschaftlich gesunde Betriebe mit wenig Eigenkapital überleben können. Auch brauche die Wirtschaft mit steigender

ÖKOBÜRO: Informationsfreiheitsgesetz braucht kürzere Fristen und effektiven Rechtsschutz!

Frist von zwei Wochen für Informationsbegehren. Rechtsschutz muss nach vier Wochen möglich sein. Ablehnungsgründe einschränken. Wien (OTS) - ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung fordert Verbesserungen im Informationsfreiheitsgesetz (IFG). Wie auf EU-Ebene sollen Auskünfte innerhalb von zwei Wochen erfolgen. Für funktionierenden Rechtsschutz sollen ablehnende Bescheide spätestens nach vier Wochen vorliegen, damit man vor Gericht dagegen vorgehen kann. Die Regelung, Informationsansuchen wegen

FPÖ – Hofer: Experte bestätigt Linie der FPÖ für ein Ende der Lockdown-Politik

Infektiologe der Uni-Klinik Innsbruck sieht Einsperren der Menschen skeptisch Wien (OTS) - Weg vom Lockdown - hin zu einem kontrollierten Öffnen des Landes unter den bekannten Sicherheitsmaßnahmen. Diese von der FPÖ seit Monaten geforderte Vorgangsweise in der Pandemiebekämpfung bekommt nun Unterstützung von Günter Weiss, Infektiologe und Direktor der Uni-Klinik für Innere Medizin in Innsbruck. Im Interview mit der „Austria Presse Agentur“ (APA) sagt Weiss: „Die Effizient dieser Lockdowns hat sich

33 Mio. Euro für regionale sichere Stromversorgung: Bauarbeiten im Umspannwerk Ternitz abgeschlossen

Industrieviertel und Mürztal werden auch in Zukunft sicher versorgt, die Einbindung von Ökostrom ins Netz wird erleichtert Neunkirchen / Wien (OTS) - Die Bauarbeiten im Umspannwerk (UW) Ternitz (Neunkirchen) sind abgeschlossen. Der Übertragungsnetzbetreiber Austrian Power Grid (APG) hat rund 33 Millionen Euro in die Sanierung der 110-kV-Anlage und damit in die sichere Stromversorgung des Industrieviertels im südlichen Niederösterreich und des Mürztals in der Obersteiermark investiert. Ein neuer