AVISO: Morgiger Ministerrat der Bundesregierung um 8.00 Uhr im Parlament

Morgen, Mittwoch, 28. Februar 2024 tritt um 8.00 Uhr der Ministerrat im Hohen Haus zusammen. Im Anschluss findet wie üblich ein Pressefoyer statt. ca. 8.15 Uhr  Bundespressedienst Tel: +43 1 53 115 – 202713 OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at © Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Arapovic (NEOS Wien) ad ‚Wohnbaumilliarde‘ der Bundesregierung – Gut gemeint bedeutet nicht automatisch gut gemacht!

NEOS Wien Wohnbausprecherin Selma Arapovic begrüßt grundsätzlich jede Initiative, die den Wohnungsbau und die Bauwirtschaft stimuliert. Sie betont jedoch, dass es entscheidend ist, die Wohnbauförderung zweckgebunden zu gestalten: "Es ist von größter Wichtigkeit, dass die vom Bund bereitgestellten Mittel auch tatsächlich für die Errichtung, Sanierung und vor allem die Dekarbonisierung des Wohnbaus verwendet werden. Die Bundesregierung ist hier gefordert, entsprechende gesetzliche Verpflichtungen zu schaffen." Beim heute

NÖ Gemeinderatswahlen: Einigung auf den Wahltermin in Niederösterreich

VPNÖ, FPNÖ & SPNÖ verständigen sich auf 26. Jänner 2025 als Gemeinderatswahltermin in Niederösterreich St. Pölten (OTS) - Alle in der Landesregierung vertretenen Parteien – VPNÖ, FPNÖ und SPNÖ – haben sich auf den 26. Jänner 2025 als Wahltermin für die Gemeinderatswahlen in Niederösterreich verständigt. „Dieser Wahltermin garantiert zum einen schon heute Planungssicherheit für die Gemeinden und zum anderen einen möglichst kurzen Wahlkampf. Damit stellen wir sicher, dass im Jahr 2025 - nach den

Bruno Zhang, technischer Leiter von Huawei Cloud: Aufbau der intelligenten Cloud-Grundlage für Telekommunikationsunternehmen durch…

Auf der Huawei-Veranstaltung Product & Solution Launch 2024 während des MWC Barcelona 2024 erklärte Bruno Zhang, technischer Leiter von Huawei Cloud: „Huawei Cloud ist bestrebt, eine intelligente Cloud-Grundlage für die Telekommunikationsbranche zu schaffen und die Intelligenz in allen Branchen mit systematischen Innovationen zu beschleunigen, die KI für Cloud und Cloud für KI umfassen." KI FÜR DIE CLOUD: MIT PANGU-MODELLEN DIE BRANCHE UMGESTALTEN Die Huawei Cloud Pangu-Modelle ermöglichen ein intelligentes

Huawei bringt drei innovative alloptische Produkte auf den Markt, um die kommerzielle Nutzung von F5.5G zu ermöglichen

Während des MWC24 Barcelona stellte Bob Chen, Präsident der Huawei Optical Business Product Line, bei der Huawei Produkt- und Lösungseinführung das branchenweit erste DC-orientierte OTN-Produkt, OptiX OSN 9800 K36, das branchenweit erste intelligente OLT-Produkt, OptiXaccess MA5800T, und das branchenweit erste FTTR+X-Produkt, iFTTR OptiXstar F50, für Ultrabreitband-Backbone, 10G-Zugang und volloptische Smart-Home-Szenarien vor. Die drei innovativen Produkte helfen Betreibern, ein rein optisches F5.5G-Zielnetz aufzubauen

Stocker: „Bundeskanzler Nehammer vertritt Österreich mit starker Stimme, während sich Kickl weiter an Putin anbiedert“

Der freiheitliche Parteiobmann bringt nichts zustande und wettert weiter gegen Russland-Sanktionen „Bundeskanzler Nehammer vertritt Österreich mit starker Stimme, während sich Kickl weiter an Putin anbiedert. Wer sich bis jetzt immer noch unsicher war, wer die Interessen der Österreicherinnen und Österreicher wirklich mit vollem Herzblut vertritt, hat in den letzten 24 Stunden die Antwort darauf bekommen. Denn während Bundeskanzler Karl Nehammer sich in Paris auf Einladung des französischen Präsidenten für

Einladung zur Pressekonferenz: Fall Leon

Fall Leon: Verteidigung deckt Ermittlungspannen auf und kritisiert die Verletzung der Unschuldsvermutung. Ein Enthaftungsantrag wurde eingebracht. Ende August 2022 ist der 6-jährige Leon tot in der Kitzbüheler Ache aufgefunden worden. Im Februar 2023 wurde der Vater des Buben als dringend tatverdächtig festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Doch jetzt hat die Verteidigung einen Enthaftungsantrag gestellt – mit guten Gründen. Denn die Verteidigung listet eine ganze Reihe von Argumenten,

Raubmord bei Juwelier mit 5 Toten: kommt es heuer zur Anklage in Wien?

Entscheidung steht an: Auslieferung in den Libanon oder Anklageerhebung in Wien? Der Fall sorgte international für Aufsehen. Drei libanesische Brüder überfallen 1985 einen Juwelier, 5 Menschen sterben. Im Libanon zu langjährigen Haftstrafen verurteilt, landen sie nach dem Gefängnisausbruch in Wien, wo sie sich unter falschen Identitäten die österreichische Staatsbürgerschaft erschleichen. Fast 30 Jahre später kommt die Tochter des Juweliers durch einen Zufall auf deren Spur und bringt den Fall ins Rollen.

4,4 Millionen für 31 neue Projekte

Bei der ersten Sitzung im Jahr 2024 erteilte die Jury, bestehend aus Christine Dollhofer, Peter Jäger, Katrin Renz, Andreas Rothbauer und Manfred Schmidt insgesamt 15 Projekten Zusagen – Mittel in Höhe von 3,34 Millionen Euro wurden vergeben. Eingereicht waren 42 Projekte mit einer Antragssumme von 9,70 Millionen Euro. Leon Ilsen Presseverantwortlicher +43 1 526 5088-11 ilsen@filmfonds-wien.at http://www.filmfonds-wien.at OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER

GSMA UND SHIELDS STELLEN NEUE HANDELSPLATTFORM VOR, DIE DER TELEKOMMUNIKATIONSBRANCHE HELFEN SOLL, ÖKOLOGISCHE UND FINANZIELLE…

_Die cloudbasierte Plattform GSMA Equipment Marketplace hilft Telekommunikationsanbietern auf der ganzen Welt bei der Wiederverwendung, Umwidmung und Wiederverwertung ihrer Netzwerkressourcen_ Die GSMA hat heute in Zusammenarbeit mit dem Lösungsanbieter Shields Environmental Group (Shields) eine Handelsplattform für Netzwerkausrüstung vorgestellt, die der Telekommunikationsbranche helfen soll, ihre finanziellen und ökologischen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Die Cloud-basierte globale Plattform mit dem Namen GSMA