FPÖ – Kaniak: Wöginger ist in seiner „Impfblase“ gefangen während Mückstein beginnt, umzudenken

Wien (OTS) - „Der grüne Gesundheitsminister Mückstein teilte vor kurzem mit, dass er bereits um 50 Millionen Euro die neuen Corona-Medikamente Molnupravir und Paxlovid bestellt hat, die derzeit in der Europäischen Union noch keine Zulassung erhalten haben. Auch wenn das alles viel zu spät kommt und die georderte Menge wahrscheinlich zu gering sein wird, ist es der richtig eingeschlagene Weg. So dürfte er erkannt haben, dass Vorsorge und Therapie abseits der Impfung eine Alternative aus der Pandemie sein könnten. Anders

Hanger kündigt parlamentarische Anfrage an, warum bei Rechtsvertretung der WKStA mit zweierlei Maß gemessen wird

Warum ist gleicher Anwalt bei WKStA, Pilz, ÖBAG und Doskozil in Ordnung, bei Rechtsschutzbeauftragter aber nicht? Wien (OTS) - „In der Frage der Rechtsvertretung für Organe der Justiz gibt es derzeit ein Messen mit zweierlei Maß, das befremdlich ist. Während gegen die Rechtsschutzbeauftragte der Justiz seit zwei Tagen wegen ihres rechtlichen Beistands kampagnisiert wird, lassen sich Staatsanwälte der WKStA, darunter auch die Leiterin der WKStA, von Anwalt Johannes Zink vertreten. Zink ist der

AVISO: Runder Tisch zur Corona-Entwicklung mit Wissenschaft und Wirtschaft

Wien (OTS) - Am Montag, 29. November 2021, findet im Bundeskanzleramt ein Runder Tisch zur Corona-Entwicklung zwischen Bundesregierung, Sozialpartnern und Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft statt. Termine für Medien: 9.00 Uhr KAMERASCHWENK zu Beginn Ort: Kongresssaal, Bundeskanzleramt, Ballhausplatz 2, 1010 Wien (Einlass in das Bundeskanzleramt ab 8.30 Uhr) HINWEISE ZUR MEDIENTEILNAHME Jedes Medium ist eingeladen maximal eine Redakteurin bzw. einen Redakteur zu diesem Medientermin vor Ort zu

Corona-Virus: Aktuelle Kennzahlen aus Wien

Stand vom 28. November 2021 Wien (OTS/RK) - Die Gesundheitsbehörde Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus. Stand Sonntag, 28. November 2021, sind in Wien seit Beginn der Pandemie 219.254 positive Testungen bestätigt. 194.742 Personen sind genesen. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 2.643, acht Personen sind zuletzt verstorben. Die Bundeshauptstadt verzeichnet

NEOS zu Pressestunde: Handel braucht nach Lockdown mehr Schwung durch flexible Öffnungszeiten

Loacker: „Wenn wir den heimischen Standort stärken wollen, müssen wir auch dem heimischen Handel die Freiheit geben, seine Öffnungszeiten an die Wünsche der Kunden anzupassen.“ Wien (OTS) - Mit einem Appell für mehr Flexibilität reagiert NEOS-Wirtschaftssprecher Gerald Loacker auf die heutigen Aussagen von AK-Präsidentin Renate Anderl. „Wir müssen jetzt gemeinsam alles tun, damit der neuerliche Lockdown den bisherigen Aufschwung nicht wieder zunichte macht. Neben der Hotellerie und der Gastronomie trifft

FPÖ – Kickl: Ein Kanzler, der Inhalte und Kritik nicht verstehen kann, sollte zurücktreten

Schallenberg ist weder gewählt noch in der Lage, unser Land demokratisch zu regieren Wien (OTS) - Die Kritik des ÖVP-Kanzlers Schallenberg an der FPÖ in der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" zeige auf, dass er von demokratischen Prozessen nichts halte, und dass er auch die von uns Freiheitlichen kritisierten Inhalte schlichtweg nicht verstehe. „Hier noch einmal zum Mitschreiben: ‚Die Freiheitliche Partei ist nicht gegen medizinische Eingriffe jeglicher Art, sondern für die freie Wahl der

FPÖ – Schnedlitz: ÖVP-Innenminister Nehammer ist nur mehr peinlich

Glaubwürdigkeit des Innenministers ist nicht mehr vorhanden Wien (OTS) - In seiner jüngsten Aussendung reduzierte ÖVP-Innenminister Nehammer hunderttausende friedliche Demonstranten auf unzähligen Demonstrationen quer durch Österreich gegen die vollkommen aus dem Ruder gelaufenen Corona-Maßnahmen der türkis-grünen Regierung auf einige wenige Vorkommnisse. „Es ist schon bezeichnend, wie Nehammer, dem ja jeglicher Bezug zur Realität abhandengekommen ist, die Zahlen der Demo-Teilnehmer weit nach unten

Welt-AIDS-Tag 2021: HIV darf durch Corona nicht in Vergessenheit geraten

Um HIV zu besiegen, fordert die Aids Hilfe Wien die Beseitigung von strukturellen Ungleichheiten Wien (OTS) - Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag. Erstmals 1988 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufen, steht dieser Tag für Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS und soll Diskriminierung entgegenwirken. Er erinnert an jene, die an den Folgen der Infektion verstorben sind und ruft dazu auf, den Zugang zu Prävention und Versorgung weltweit zu sichern. Das diesjährige Motto lautet: End

Mobilitätsziele 2030: Klimaschutz und Güterverkehr müssen zusammenfinden

Ökologisierung der Straße wichtigster Klima-Hebel im Güterverkehr Wien (OTS) - Will Österreich nationale und EU-Klimaziele im Bereich Mobilität erreichen, braucht es ein engagiertes und integriertes Gesamtkonzept für den Güterverkehr. Entscheidend werden Investitionen in Infrastruktur und Digitalisierung sowie ehestmögliche Klarheit sein, welche alternativen Antriebstechnologien gefördert werden sollen. Das sind einige der Ergebnisse einer hochrangig besetzten, virtuellen Podiumsdiskussion zum Thema

Wöginger: FPÖ-Kickls gefährliches Spiel auf Kosten von Gesundheit und Menschenleben ist verantwortungslos

Experten verweisen auf hohe Wirksamkeit der Impfung – Unsinnigen Therapievorschlägen der FPÖ sind kein Glaube zu schenken Wien (OTS) - „Während von der WHO bis hin zu Apothekern von der Selbstmedikation bei einer Coronavirusinfektion gewarnt wird, betreibt die Freiheitliche Partei – allen voran FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl – ungeniert Werbung für das Anti-Wurmmittel Ivermectin, welches für eine Corona-Behandlung nicht einmal zugelassen ist. Sogar der Hersteller selbst spricht sich klar gegen die