TERMINAVISO 24.04.: Pressegespräch mit Othmar Karas

Gespräch über die kommende Legislaturperiode und den Standort Europa In einem Online-Pressegespräch am Mittwoch, den 24. APRIL, UM 10:30 UHR, wird der Erste Vizepräsident des Europäischen Parlaments Othmar Karas einen Ausblick auf die nächste Legislaturperiode 2024-2029 und eine zukünftige Investitionsoffensive zur Stärkung des Standorts Europa geben. Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments Maren Häußermann, Presse +43 660 4444 330 maren.haeussermann@ep.europa.eu

53. Wiener Gemeinderat (1)

Die 53. Sitzung des Wiener Gemeinderates hat heute, Montag, um 9.00 Uhr mit der Fragestunde begonnen.   FRAGESTUNDE Thema der ersten Anfrage war die Übersiedlung des Wiener Gesundheitsverbund (WiGev-Vorstandes vom 3. Bezirk auf das AKH-Gelände. GR Wolfgang Seidl (FPÖ) erkundigte sich bei Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) nach den Gründen für die Übersiedlung. Hacker erklärte, dass der Beschluss, einen alten Bettenturm im AKH für administrative Bereiche zu verwenden, vor Jahren einstimmig entschieden wurde. Dazu

Hanger: 10 Fragen an Herbert Kickl zu Schmiergeldzahlungen, verbotenen Kickbacks & verschleierten Unternehmensbeteiligungen

Um Erinnerungslücken bei der zweiten Befragung von Herbert Kickl vorzubeugen, übermittelt die ÖVP-Fraktion bereits vorab zehn wichtige Fragen "Ist Herbert Kickl ein Gagenkaiser?" Mit dieser zentralen Frage wird sich der Untersuchungsausschuss zum Thema "Rot-Blauer Machtmissbrauch" bei der zweiten Befragung von Herbert Kickl beschäftigen. Und diese Frage kann schon aus dem aktuellen Aktenbestand mit einem klaren "Ja" beantwortet werden. Herbert Kickl, der keine Gelegenheit auslässt, um gegen zu hohe

Radiologie Up-to-date: „Die moderne Medizin ist interdisziplinär und individuell.“

AM FREITAG, DEN 26. UND SAMSTAG, DEN 27. APRIL 2024 FINDEN DIE KONGRESSTAGE DER VINZENZ GRUPPE FÜR DIE FACHBEREICHE RADIOLOGIE & NUKLEARMEDIZIN IN DEM ALBERT HALL CONFERENCE CENTER IN WIEN STATT. 30 INTERNATIONALE EXPERT*INNEN WIDMEN SICH EINERSEITS DER RADIOLOGISCHEN DIAGNOSTIK BEI DER BEHANDLUNG VON KREBSERKRANKUNGEN UND ANDERERSEITS DER INTERVENTIONELLEN RADIOLOGIE. DIE TEILNAHME IST KOSTENLOS, EINE ANMELDUNG NOTWENDIG.  Die Radiologie gehört zur Medizin seit Wilhelm Röntgen 1895 seine bahnbrechende Entdeckung

Preisexplosion bedroht Sommerferien: ÖGB mahnt Regierung zum Handeln

Vizepräsidentin Schumann: „Von einem unbeschwerten Sommer können viele Familien angesichts der massiven Teuerung und mangelnder Kinderbetreuung nur träumen.” „Unbeschwerte Sommerferien mit schönen Erlebnissen für Kinder oder gar Urlaub sind für viele Familien aufgrund der massiven Teuerung zur Wunschvorstellung geworden. Die Bundesregierung schaut hier weiter nur zu, anstatt endlich in die Preise einzugreifen, damit den Eltern endlich wieder mehr Geld im Börserl bleibt”, sagt ÖGB-Vizepräsidentin und

IV-Konjunkturbarometer: Industrie-Rezession wird von Stagnationsphase abgelöst

IV-GS Neumayer/IV-Chefökonom Helmenstein: Leichte Konjunkturbelebung während der zweiten Jahreshälfte möglich – Aufschwung würde tiefgreifende Strukturreformen voraussetzen Die Konjunkturerhebung der Industriellenvereinigung für das erste Quartal 2024 ist nach wie vor weit überwiegend von Schatten geprägt, doch ist vereinzelt etwas Licht zu erblicken. Wie schon zu den vorangehenden Quartalen befindet sich die österreichische Industrie weiterhin in der Rezession. Infolge zahlreicher fortbestehender

FPÖ – Krauss: Wiener haben Vertrauen in die EU verloren

EU-Förderungen sind Steuergeld der Österreicher, das in dubiose Kanäle sickert „Österreich ist bis heute einer der größten Netto-Zahler der Europäischen Union“, erklärt der Wiener FPÖ Klubobmann Maximilian Krauss im Zuge der heutigen Gemeinderatssitzung im Wiener Rathaus, und kritisiert, dass die großzügigen Förderungen der EU häufig in dubiosen Kanälen mehr oder weniger ungeprüft versickern. „Einen Mehrwert für die Wiener gibt es nicht, dafür schüttet die EU massenhaft Geld für 7,8 Millionen Asylanten,

Finale des neuen „kreuz und quer“-Dreiteilers „Mit Gott an die Macht“

„Demokratie in Gefahr: Die Evangelikalen und die US-Wahl“ am 23. April um 22.35 Uhr in ORF 2; danach: „Ein Fenster zur Vernunft – Die Katholische Aufklärung“ Wien (OTS) - Die politische Agenda der Evangelikalen wird ausgerechnet in den Vereinigten Staaten, einem Mutterland der modernen Demokratie, zu einer Gefahr für eben diese. Im dritten Teil der dreiteiligen Dokumentation „Mit Gott an die Macht“ von Thomas Johnson und Philippe Gonzalez (ORF-Bearbeitung: Sabine Aßmann) über den weltweiten Siegeszug der

Sachslehner: Antisemitismus wird bei den Wiener Festwochen eine Bühne geboten

Inakzeptable Aussendungen von Kulturstadträtin Kaup-Hasler - Wiener Festwochen dürfen keine Plattform für antisemitisches Gedankengut sein „Die Wiener Festwochen dürfen keine Plattform für antisemitisches Gedankengut sein. Die heutigen Aussagen von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler angesichts der Diskussion rund um die Personalie Annie Ernaux, die seit Jahren die antisemitische BDS-Bewegung unterstützt, sind daher völlig inakzeptabel“, so Gemeinderätin Laura Sachslehner angesichts der heutigen

Czernohorszky: Stadt Wien stärkt Bürger*innenbeteiligung in den Bezirken

Bürger*innen beteiligen, Nachbarschaften stärken: Lokale Agenda 21 Wien bekommt mehr Budget Nach dem Ausbau des Aktionsprogramms „Grätzloase“ der Lokalen Agenda 21 Wien setzt die Stadt Wien den nächsten Schritt für mehr Bürger*innenbeteiligung. Für die Angebote der Lokalen Agenda in den Bezirken stehen ab 2025 rund 1 Mio. Euro pro Jahr (972.000 Euro) zur Verfügung. Die Erhöhung des Budgets um 50 Prozent wird heute, Montag, im Wiener Gemeinderat beschlossen. „Alle Wienerinnen und Wiener sollen die