ARTE startet das neue wöchentliche Online-Newsmagazin „ARTE Europa – Die Woche“ (FOTO)

WÖCHENTLICH INFORMIERT SEIN, ÜBER DAS WAS EUROPA BEWEGT: MIT "ARTE EUROPA - DIE WOCHE" BEREICHERT ARTE SEIN NEWSANGEBOT UM EIN AUSSCHLIESSLICH DIGITALES INFOMAGAZIN, DAS GLEICH VIELFACH NEUE WEGE GEHT, INDEM ES IN CIRCA 15 MINUTEN: * über zwei Themen der Woche aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft der europäischen Nachrichtenlage sowie einen Beitrag aus der Kultur vertieft berichtet, * in vier Sprachen - Deutsch, Französisch, Englisch und Spanisch - von muttersprachlichen Journalist*innen moderiert wird, *

Wib führt branchenweit erstmalig API-PenTesting-as-a-Service ein

_Der Revolutionär für API-Sicherheit nimmt die Dinge selbst in die Hand, mit einem innovativen Service, der Compliance, Risikobewertung und API-Sichtbarkeit fördert._ Wib, das schnellwachsende Start-up-Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, ein Vorreiter einer neuen Ära der API-Sicherheit, kündigte heute branchenweit erstmalig API-PenTesting-as-a-Service (PTaaS) an, das Unternehmen dabei unterstützen soll, proaktiv die neuesten PCI-DSS-4.0-Mandate für das Testen von Anwendungssicherheit, APIs und Schwachstellen in der

ÖHV-Veit: Runter vom Gas bei den Netzentgelten!

Die Erhöhung der Netzentgelte müsse voll und ganz von den Energieerzeugern übernommen werden, fordert ÖHV-Präsident Veit. Fassungslos ist Walter Veit, Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung, über die geplante Mehrbelastung der von den Preisanstiegen ohnehin schon geplagten Stromkund:innen: „Seit bald einem Jahr dreht sich praktisch alles im Land um die Bewältigung der Kostenexplosionen bis hin zu Streiks. Die Politik hat keine Antwort darauf. Und jetzt legt sie mit der geplanten Erhöhung der

Grüne Wien/Sequenz: Kosten für Stadtautobahn in der Donaustadt explodieren

SPÖ Wien hängt den Wiener Steuerzahler:innen weitere 70 Millionen um Wie heute über Medienberichte bekannt wurde, plant die Stadt Wien die westliche Abfahrt von der Stadtstraße zur Seestadt um 70 Millionen Euro selbst zu bauen. Kommunikation Grüne Wien (+43-1) 4000 - 81814 presse.wien@gruene.at http://wien.gruene.at OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at © Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH

Corona-Virus: Aktuelle Kennzahlen der Stadt Wien

Stand vom 30. November Die Gesundheitsbehörde Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus. Stand Mittwoch, 30. November 2022, sind in Wien seit Beginn der Pandemie 1.246.793 positive Testungen bestätigt. 1.223.757 Personen sind genesen. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt 4.413, zwei Personen sind zuletzt verstorben. Die Bundeshauptstadt verzeichnet damit aktuell 

Das Belvedere. 300 Jahre Ort der Kunst – Ausstellung zum Jubiläumsjahr

2. Dezember 2022 bis 7. Jänner 2024 im Unteren Belvedere, Orangerie Im Jahr 2023 feiert das Belvedere sein dreihundertjähriges Bestehen. Dieses Jubiläum bietet Anlass für eine kritische Beschäftigung mit der eigenen Geschichte: 1723 fertiggestellt, dient die Anlage ursprünglich als Sommerresidenz des Prinzen Eugen von Savoyen. Von Anfang an ist dies ein Ort, an dem zeitgenössische und historische Kunst eine prägende Rolle spielen. Die museale Nutzung setzt mit der Einrichtung der kaiserlichen Galerie im

Österreichischer Gemeindebund feierte im Palais Niederösterreich sein 75-jähriges Jubiläum

LH Mikl-Leitner: Gemeinden geben in einer herausfordernden Zeit Halt, Orientierung und Vertrauen St. Pölten (OTS/NLK) - Am 16. November 1947 und damit vor 75 Jahren wurde der Österreichische Gemeindebund als Interessensvertretung der Gemeinden und Städte gegründet. Was als Sprachrohr der kleinen Landgemeinden begonnen hat, hat sich über die Jahrzehnte zur schlagkräftigen und durchsetzungsstarken Organisation entwickelt, der heute 2.082 der 2.093 Gemeinden und Städte in Österreich angehören. Heute,

Appell an NÖ Landesregierung: Persönliche Assistenz für behinderte Menschen massiv gefährdet

Hilferuf der WAG Assistenzgenossenschaft zur adäquaten Finanzierung von Persönlicher Assistenz für Menschen mit Behinderungen in Niederösterreich In einem Offenen Brief ersucht die WAG Assistenzgenossenschaft nach mehrmaligen Interventionen um Unterstützung. „Der Stundensatz für Persönliche Assistenz wurde in NÖ seit dem Jahr 2003 noch nie erhöht. Das bedeutet einen realen KAUFKRAFTVERLUST FÜR PERSÖNLICHE ASSISTENZ UM 54%. Menschen mit Behinderungen in Niederösterreich leben in Abhängigkeit von Familie

The State of Fashion 2023

Heute veröffentlichen MCKINSEY & COMPANY und THE BUSINESS OF FASHION (BOF) den _The State of Fashion 2023_ Report. Der Bericht zeigt, dass die Branche auf einen globalen Abschwung zusteuert: Die Kombination aus dem Krieg in der Ukraine, steigender Inflation und gestörten Lieferketten führt zu pessimistischer Stimmung für das kommende Jahr. Infolgedessen erwarten 56% der Verantwortlichen in der Modebranche eine Verschlechterung der Bedingungen im Jahr 2023. CHANCEN TROTZ GLOBALEM ABSCHWUNG Die Modeindustrie hat

SPÖ-Bayr zu HIV-Bekämpfung: Virus der globalen Ungerechtigkeit

Weltweit leben ca. 38 Millionen Menschen mit HIV „Die globale HIV-Bekämpfung ist in Gefahr. In den letzten Jahren sind die Fortschritte bei der Verwirklichung der HIV-Ziele ins Stocken geraten, die Ressourcen sind geschrumpft, und Millionen von Menschenleben sind weltweit gefährdet“, kritisiert Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember und meint weiter: "Wir haben das Wissen, wir haben die Medikamente, wir haben Methoden, wie Menschen, die mit