Kategorie wählen

Politik

Politik

FPÖ – Vilimsky: „EU soll Grenzzäune finanzieren!“

Mehr Abschiebungen durch Bindung von Handelsvergünstigungen und Entwicklungshilfe an Rückführungsverpflichtungen „Brüssel behauptet ja immer, den Schutz der Außengrenzen ernst zu nehmen. Das kann die Kommission jetzt beweisen, indem endlich auch Sperranlagen an den Außengrenzen aus EU-Mitteln finanziert werden“, forderte heute Harald Vilimsky, freiheitlicher Delegationsleiter im Europaparlament. Er unterstützt damit eine Forderung von sieben EU-Staaten, die im Vorfeld des am Donnerstag beginnenden

Antonia Gössinger neue Ombudsfrau des Presserats

Der Trägerverein des Presserats hat Antonia Gössinger zur neuen Ombudsfrau des Presserats bestimmt. Die in Sankt Veit an der Glan/Kärnten aufgewachsene Journalistin war ab 1983 für die „Kleine Zeitung Kärnten und Osttirol“ tätig und wurde im Februar 2015 deren Chefredakteurin. Gössinger wurde u.a. mit dem Kurt-Vorhofer-Preis und dem  Concordiapreis in der Kategorie „Pressefreiheit“ ausgezeichnet, seit ihrer Pensionierung schreibt sie Kolumnen für verschiedene Medien.  Die neue Ombudsfrau zu ihrer Wahl: „Der

AVISO: Klimaschutz-Auszeichnungen werden im Parlament vergeben

Veranstaltung am 14. Februar 2023, 18.00 Uhr Bei der Sanierung des Parlamentsgebäudes stand der Klima- und Umweltschutz von Anfang an im Fokus. Bereits in der Planung wurden die Nachhaltigkeitskriterien des "klimaaktiv"-Gebäudestandards sowie der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (ÖGNB) berücksichtigt. Mit der Wiedereröffnung des Hauses an der Wiener Ringstraße ist nun auch die Nachhaltigkeitszertifizierung abgeschlossen und das Parlament darf sich mit "klimaaktiv Gold" und "ÖGNB Gold"

FPÖ-Seidl: Heimische Arbeitslose schulen statt Pflegekräfte aus Tunesien

Ausbildungsoffensive und Entakademisierung am heimischen Arbeitsmarkt notwendig Als völlig „absurd“ bezeichnet der FPÖ-Wien Gesundheitssprecher LAbg. Wolfgang Seidl den von Gesundheitsstadtrat Hacker gestützten Vorstoß Pflegekräfte aus Tunesien zu rekrutieren. „Solange sich dutzende Arbeitssuchende und Langzeitarbeitslose in den heimischen Jobcentern des AMS drängen, ist jede Rekrutierung von Pflegekräften im Ausland kontraproduktiv,“ bringt der Freiheitliche seine Kritik auf den Punkt und fordert einmal

Korosec: „Altersgrenze von 70 Jahren für Kassenärzte ist diskriminierend, kontraproduktiv und muss abgeschafft werden!“

Seniorenbund-Präsidentin sieht Abschaffung der Altersgrenze als ein Mittel gegen Ärztemangel und hat mit ihrer Forderung Unterstützung von der Ärztekammer. „_Die Altersgrenze von 70 Jahren für Kassenärzte wurde 2009 beschlossen, als es einen Überschuss an Kassenärztinnen und Kassenärzte gab. Die Regelung war schon damals altersdiskriminierend, mittlerweile ist sie auch noch kontraproduktiv“_, sagt Seniorenbund-Präsidentin Ingrid Korosec, die sich vehement für die Abschaffung der Altersgrenze einsetzt. Aus

Nothilfe nach Erdbeben in der Türkei / Syrien

Hilfswerk International bittet um Spenden Nach dem Erdbeben in der Türkei und in Syrien wird erst langsam das Ausmaß der Katastrophe bekannt. Das Hilfswerk International leistet Soforthilfe und bittet um Spenden:  SPENDENKONTO Hilfswerk International | AT71 6000 0000 9000 1002 | "Erdbeben Nothilfe" https://www.hilfswerk.at/international/spenden-nach-erdbeben/  Hilfswerk International Mag. Bianca Weissel Leiterin Kommunikation +43 1 405 75 00 112, +43 676 87 87 60 110

Erdbeben in Syrien & Türkei: World Vision ruft höchsten Katastrophenfall aus und bittet dringend um Spenden

Beheizte Unterkünfte, Treibstoff, Decken und Nahrungsmittel dringend benötigt – Mitarbeiter vor Ort ermitteln Bedarf Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision hat für die Erdbebenregionen in der Türkei und Syrien den höchsten Katastrophenfall ausgerufen und ruft weltweit zu Spenden auf. Die Zahl der Toten und Verletzten steigt weiter stündlich, nach wie vor gibt es zahlreiche Verschüttete. Viele Menschen mussten in Eiseskälte auf offener Straße oder in ihren Autos die Nacht verbringen.   

TKG Erdbeben Türkei: „Danke Österreich“

Aufrichtiges Beileid den Hinterbliebenen der Todesopfer, gute und baldige Besserung an die Verletzten. Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich dankt den Rettungskräften des Roten Kreuzes, dem österreichischen Bundesheer, den Hundestaffeln und der österr. Bundesregierung, welche eine Soforthilfe in die Wege geleitet hat. Türkische Kulturgemeinde in Österreich(TKG) Dr. Melissa Günes Generalsekretärin Tel.:01/513 76 15-0 m.gunes@turkischegemeinde.at http://www.turkischegemeinde.at

Pressekonferenz: ÖGB, GBH und Fridays for Future fordern sozial gerechte Wärmewende

Am Freitag, 10. Februar 2023, findet um 10.30 eine gemeinsame Pressekonferenz des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, der Gewerkschaft Bau-Holz und Fridays for Future statt. Der Zusammenschluss aus Gewerkschafts- und Klimaschutzbewegung fordert gemeinsam eine rasche und sozial gerechte Energiewende. Nur mit sozialen Maßnahmen kann die notwendige Akzeptanz in der Bevölkerung für die dringend nötige Energiewende erreicht werden. Als Antwort auf die Energiekrise fordern der ÖGB, GBH und FFF gemeinsam den

EU-Sondergipfel – SPÖ-Einwallner: Bundesregierung glänzt mit Abwesenheit und Planlosigkeit

Edtstadler nimmt nicht an Ratstreffen teil – Österreich unvorbereitet für Sondergipfel „Es ist bezeichnend für diese Bundesregierung: Erst macht sie einen großen Aufstand, um einen EU-Sondergipfel zu erwirken, und dann hat Europaministerin Edtstadler etwas Besseres zu tun als am Ratstreffen teilzunehmen, der den Gipfel vorbereitet. Österreich glänzt durch Abwesenheit. Das ist keine Politik, das ist Hilflosigkeit“, findet SPÖ-Sicherheitssprecher Reinhold Einwallner klare Worte dazu, dass Edtstadler dem