Kategorie wählen

Politik

Politik

LH Mikl-Leitner: Mit Teschl-Hofmeister gewinnen die Arbeitnehmer im Land eine Stimme mit Herz und Engagement

Stimmen aus der Volkspartei NÖ zur neuen Obfrau des NÖAAB St. Pölten (OTS) - „Mit Wolfgang Sobotka geht nun eine Ära im NÖAAB zu Ende. Für die vielen Jahre der Freundschaft und Zusammenarbeit gilt ihm ein besonderer Dank. Christiane Teschl-Hofmeister möchte ich herzlich zur Wahl als NÖAAB-Obfrau gratulieren. Sie wird mit Herz und großartigem Engagement eine tolle Interessensvertreterin für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sein. Durch ihre Zuständigkeit als Landesrätin in der NÖ Landesregierung in den

Teschl-Hofmeister mit 98,9 Prozent zur neuen NÖAAB Landesobfrau gewählt

LR Teschl-Hofmeister: „Werden Chancen des Wandels der Arbeitswelt für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nutzen“ St. Pölten (OTS) - Der NÖAAB-Landestag und die Wahl des neuen Landesvorstandes wurden als Online-Event abgehandelt – die 762 Delegierten wählten via Briefwahl. Christiane Teschl-Hofmeister wurde mit 98,9% Prozent gewählt, sie folgt damit auf Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, der diese Funktion 10 Jahre innehatte – komplettiert wird ihr Vorstandsteam durch die Stellvertreter Johann

FPÖ – Fuchs zu Ökosteuerreform: Schwarz-grünes Vorhaben ist Angriff auf viele kleine Unternehmer

Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ÖVP und Grüne das Pendlerpauschale in einem zweiten Schritt als Teil eines Sparpakets vollständig abschaffen Wien (OTS) - „Gestern haben die beiden Regierungsfraktionen im Parlament den Pensionsraub beschlossen. Nun folgt der zweite Streich des bevorstehenden Sparpakets der schwarz-grünen Bundesregierung. Aus dem nun vorliegenden Gesetzesentwurf zur Öko-Steuerreform geht ganz klar hervor, dass sehr viele Kraftfahrzeuge wegen der Erhöhung der Normverbrauchsabgabe teurer

PVÖ-Kopietz: Korosec verabschiedet sich als Seniorenvertreterin

Pensionistenverband: Korosec heißt Pensionskürzungen der Kurz-ÖVP offenbar noch gut – geht’s noch? Wien (OTS) - „Da werden in einer Nacht- und Nebel-Aktion die Pensionen von hunderttausenden zukünftigen Pensionistinnen und Pensionisten gekürzt und der ÖVP-Seniorenbund und seine Präsidentin Ingrid Korosec heißt das alles noch gut - geht’s noch? Das soll eine Seniorenvertreterin sein?“, fragt der Vizepräsident des Pensionistenverbandes Österreichs Harry Kopietz. „Da kürzt ihre eigene Partei die

Mahrer und Bürstmayr: Bund übernimmt Kosten für Gewaltprävention und verdoppelt Anzahl der Beratungsstunden

Weitere Eckpunkte eines gemeinsamen Initiativantrages: Verschiebung des Inkrafttretens, Evaluierung nach einem Jahr Wien (OTS/ÖVP-PK) - Der Gewaltschutz und die Gewaltprävention sind wichtige Anliegen, die sich die Bundesregierung prioritär vorgenommen hat. Der Nationalrat hat im Vorjahr ein Gewaltschutzpaket beschlossen. In einem Initiativantrag der Regierungsparteien, den die Sicherheitssprecher der ÖVP und der Grünen, Abg. Karl Mahrer und Abg. Georg Bürstmayr, gestern, Freitag, in der Plenarsitzung des

ÖHV begrüßt Verlängerung bei Stundungen und USt-Ermäßigung

ÖHV-Präsidentin Reitterer sieht darin wichtige Schritte für Betriebe, um die Krise zu überstehen. Weitere Maßnahmen sind aber nötig. Wien (OTS) - Erfreut zeigt sich Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung, über den Beschluss des Parlamentes, die Stundungen von Steuern und Abgaben bis 31.03.2021 sowie die Ermäßigungen bei der Umsatzsteuer für Hotels und Gastronomie bis Ende 2021 zu verlängern: „Das sind zwei wichtige Maßnahmen, die die Betriebe direkt spüren und ihnen

FPÖ – Belakowitsch zu Massentests: ÖVP und Grüne müssen Garantieerklärung abgeben

Aus acht Monaten Corona-Epidemie haben ÖVP und Grüne nichts dazugelernt und eine gesundheitspolitische Mobilmachung verabsäumt Wien (OTS) - „Die jährlichen Kosten von 40 bis 70 Millionen Euro für die Hacklerregelung wollen sich ÖVP und Grüne nicht leisten, aber sieben Millionen Antigen-Tests für 50 Millionen Euro wurden auf die Schnelle und ohne große Diskussion von ÖVP-Kanzler Kurz schon geordert.“ Mit diesen Worten kommentierte heute FPÖ-Sozialsprecherin NAbg. Dr. Dagmar Belakowitsch die in knapp zwei

ÖAAB: Frühstarterbonus schafft ein faires und gerechtes Pensionssystem, das allen Menschen im Alter ein würdiges Leben bringt

Langzeitversichertenregelung wird in ihre ursprüngliche Form zurückgeführt, und damit die Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen, Beamten und der Jugend abgeschafft Wien (OTS) - „Der Grundsatz ‚45 Jahre müssen sich lohnen – auch bei den Pensionen‘ steht für den ÖAAB immer schon im Mittelpunkt. Jeder arbeitende Mensch in Österreich kann sich darauf verlassen, dass der ÖAAB darauf achtet, dass die arbeitenden Menschen in Österreich gerechte und faire Rahmenbedingungen vorfinden. Gerade darum ist es wesentlich,

FPÖ – Amesbauer: Schäbiger als die ÖVP kann man sich Polizisten gegenüber nicht mehr verhalten

Denunziation untadeliger Beamter durch Nehammers schwarzes Netzwerk ist nächster Rücktrittsgrund Wien (OTS) - „Mehrere Medien haben die überraschende Entdeckung gemacht, dass auch freiheitlich eingestellte Polizisten seit Ende der Ära von Herbert Kickl nicht aus Gesinnungsgründen entlassen wurden und weiterhin ihren Dienst versehen“, reagierte FPÖ-Sicherheitssprecher NAbg. Hannes Amesbauer auf die ansonsten inhaltsleeren Veröffentlichungen in „profil“ und „Kleine Zeitung“. „Diese offenbar vom schwarzen

Köllner/Einwallner: Was kann das Burgenland für das Versagen der Bundesregierung?

Ob die Budgetpanne von Blümel oder die asoziale Abschaffung der Hacklerregelung – wovon auch immer gerade abgelenkt werden soll, so geht man mit Menschen nicht um Wien (OTS/SK) - „Was können die Burgenländerinnen und Burgenländer dafür, dass es bei der Bundesregierung gerade einfach nicht rennt? Von der nächsten Blümel-Budgetpanne bis hin zur asozialen Abschaffung der Hacklerregelung: Wovon auch immer gerade abgelenkt werden soll, das darf nicht auf dem Rücken des Burgenlands ausgetragen werden!“, ärgert