Suchbegriff wählen

Linz

FPÖ-Gruber: Österreicher sind wegen Bundesregierung arm dran

Türkis-Grün lässt Bürger mit Kosten im Regen stehen – Bundesländer und Gemeinden müssen Misswirtschaft abfedern Linz (OTS) - „Bei uns laufen die Menschen die Türen ein, weil sie bei 11,1% Inflation und der Vervielfachung der Energiekosten nicht mehr weiter wissen. Statt den Bürgern zu helfen, gießt die Bundesregierung allerdings weiter Öl ins Feuer“, so Landesparteisekretär LAbg. Michael Gruber. „Mittlerweile gibt es umfangreiche Entlastungspakete von anderen Gebietskörperschaften – auch vom Land

Stadionarchitekt: Neue Raiffeisen-Arena in Linz ist „europäisches Ausrufezeichen“

LASK-Heimstätte einzigartig in Österreich AM 24. FEBRUAR WIRD DIE NEUE RAIFFEISEN-ARENA AUF DER LINZER GUGL MIT DEM ERÖFFNUNGSSPIEL LASK VS. AUSTRIA LUSTENAU ERÖFFNET. IM VORFELD WÜRDIGT STADIONARCHITEKT DI HARALD FUX DIE NEUE HEIMSTÄTTE FÜR DEN OBERÖSTERREICHISCHEN TRADITIONSVEREIN ALS „AKTUELL BESTES BEISPIEL, WIE IN ÖSTERREICH MODERNE INTERNATIONALE SPORTSTÄTTENPLANUNG IM SINNE EINER GANZJÄHRIGEN, DURCHGEHENDEN MULTIFUNKTIONALEN VERWENDUNG UMGESETZT WIRD – EIN MEILENSTEIN IM NATIONALEN UND EIN

ARBÖ: Urlauberschichtwechsel im Rahmen der Semesterferien und Tennis-Turnier sorgen für Staus

 Das Verkehrsgeschehen am kommenden Wochenende wird nach Einschätzungen der ARBÖ-Verkehrsexperten weitgehend durch den Semesterferienbeginn im Burgenland, Kärnten, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg sowie das Ferienende in Niederösterreich und Wien geprägt sein. Die Final-Phase der „Upper Austria Ladies Linz“ wird in der oberösterreichischen Landeshauptstadt für Verzögerungen sorgen. Für die Schülerinnen und Schüler aus dem Burgenland, Kärnten, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg sowie den deutschen Bundesländern

„Raus aus Öl und Gas“: Mehrheit der Österreicher weiß nichts von Zuschüssen (FOTO)

DAS FÖRDERPROGRAMM DES BUNDES ZUM HEIZUNGSTAUSCH „RAUS AUS ÖL UND GAS“ IST OFFENBAR BISHER AN VIELEN MENSCHEN IN ÖSTERREICH VORBEIGEGANGEN: 54 PROZENT WISSEN NICHT, DASS DIE REGIERUNG DAMIT DEN UMSTIEG AUF KLIMAFREUNDLICHE WÄRMEPUMPENHEIZUNGEN FINANZIELL FÖRDERT. DAS SIND ERGEBNISSE AUS DEM AKTUELLEN ENERGIE-TRENDMONITOR 2023. DAFÜR WURDEN IM AUFTRAG VON STIEBEL ELTRON 1.000 ÖSTERREICHERINNEN UND ÖSTERREICHER BEVÖLKERUNGSREPRÄSENTATIV VON EINEM MARKTFORSCHUNGSINSTITUT BEFRAGT. * ENERGIE-TRENDMONITOR 2023 VORGELEGT

Die „Soko Linz“ ist wieder im Dienst

Start der zweiten Staffel der ORF/ZDF-Krimiserie mit Stemberger und Gawlowski ab 7. Februar in ORF 1 Wien (OTS) - Neue Fälle, neue Geschichten, neue Drehorte – und ein bewährtes Team: Nach erfolgreichem Serienstart in ORF 1 mit durchschnittlich 489.000 Zuseherinnen und Zusehern sowie einem Marktanteil von 16 Prozent (1. Februar bis 3. Mai 2022) steht das österreichisch-deutsche Team des Polizeikooperationszentrums der „Soko Linz“ auch schon wieder für die zweite Staffel der ORF/ZDF-Krimiserie in den

Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung am 6.2.: FGM/C Koordinationsstelle klärt auf

Anonyme und kostenfreie Telefonberatung unter 01 267 7 267 vom Roten Kreuz, FEM Süd, MEN, Linzer Frauengesundheitszentrum und FrauenGesundheitsZentrum Salzburg Chronische Entzündungen im Unterleib, starke Regelschmerzen und Depressionen: Die Folgen einer Genitalbeschneidung bzw. -verstümmelung bei Mädchen sind vielfältig und die Betroffenen leiden oft ein Leben lang. Bei der weiblichen Genitalverstümmelung, auch: FGM/C (für Female Genital Mutilation/Cutting) genannt, werden die äußeren Geschlechtsorgane

Raab zu FGM: Kampf gegen grausame Menschenrechts- und Körperverletzung

Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung am 6. Februar Am 6. Februar ist der Internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung. Im Vorfeld dazu hat Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab das Frauenzentrum FEM Süd in der Klinik Favoriten besucht und sich dort mit Expertinnen und Experten zum Thema weibliche Genitalverstümmelung (FGM) ausgetauscht. „Weibliche Genitalverstümmelung ist über Migrationsbewegungen leider auch in Österreich traurige Realität geworden. Tausende

Linz / Initiative Denkmalschutz: Appell an Gestaltungsbeirat, klares Bekenntnis zur Erhaltung der Arbeitersiedlung Sintstraße abzugeben!

Nach der offenkundigen Kapitulation des Bundesdenkmalamtes tagt heute der Linzer Gestaltungsbeirat. Letzte Chance um Zerstörung der einzigartigen Zwischenkriegszeit-Moderne zu verhindern? Noch 2012 betonte das Bundesdenkmalamt (BDA) in seinem Unterschutzstellungsbescheid (S. 11) die Wichtigkeit der Erhaltung der Gesamtanlage(!) der 1927-31 erbauten Hafenarbeitersiedlung (_"eine Auswahl bzw. Einschränkung der Unterschutzstellung auf einzelne Häuser ist aus denkmalpflegerischer Sicht nicht vertretbar"_!).

FPÖ – Hafenecker zu ÖVP-Lopatka und SPÖ-Deutsch: „Schließen Sie bei Korruption nicht von Ihrer eigenen Partei auf andere!“

Versuch, mit erfundenem Schauermärchen einen Skandal anzudichten, ist gescheitert – Nur FPÖ nimmt weder Geld aus dem Ausland, noch verschiebt sie Steuergeld-Millionen dorthin „Um von ihrem eigenen Versagen abzulenken, werden jetzt gegen die FPÖ wieder einmal uralte Vorwürfe hervorgekramt, von denen kein einziger auch nur ansatzweise wahr ist und die schon unzählige Male dementiert wurden. Den beiden abgehalfterten rot-schwarzen Polit-Apparatschiks Deutsch und Lopatka rate ich daher eindringlich,  einmal zu

Erneuerbare Gase – eine wichtige Säule der Energiezukunft

Erneuerbare Gase werden auch im klimaneutralen Energiesystem der Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Deshalb sollten jetzt die Weichen richtig gestellt werden. Das Energiesystem der Zukunft wird nicht ohne erneuerbare Gase, wie Wasserstoff oder Biogas auskommen. Im Hinblick auf die Klimaschutzziele ist es daher notwendig, die Versorgung mit erneuerbaren Gasen entsprechend auszubauen. Dazu braucht es aber die nötigen Rahmenbedingungen. Vor allem sollte das Erneuerbare-Gase-Gesetz (EEG) rasch umgesetzt