fbpx
Suchbegriff wählen

Landesregierung

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordnete Michaela Hinterholzer (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend NÖ Sozialbericht 2018. Abgeordnete Mag. Edith Kollermann (Neos) eröffnete die Debatte: Die Politik habe eine große Verantwortung für Menschen, die Unterstützung brauchten. Die Art der Entwicklung der Pflegelandschaft sei die Grundfrage. Dabei gehe es nicht nur um finanzielle Aspekte. Ohne Gesamtkonzept machten viele Einzelmaßnahmen keinen Sinn. Abgeordnete Mag. Silvia Moser (Grüne) bezog sich auf die

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordnete Michaela Hinterholzer (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend NÖ Sozialbericht 2018. Abgeordnete Mag. Edith Kollermann (Neos) eröffnete die Debatte: Die Politik habe eine große Verantwortung für Menschen, die Unterstützung brauchten. Die Art der Entwicklung der Pflegelandschaft sei die Grundfrage. Dabei gehe es nicht nur um finanzielle Aspekte. Ohne Gesamtkonzept machten viele Einzelmaßnahmen keinen Sinn. Abgeordnete Mag. Silvia Moser (Grüne) bezog sich auf die

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordnete Michaela Hinterholzer (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend NÖ Sozialbericht 2018. Abgeordnete Mag. Edith Kollermann (Neos) eröffnete die Debatte: Die Politik habe eine große Verantwortung für Menschen, die Unterstützung brauchten. Die Art der Entwicklung der Pflegelandschaft sei die Grundfrage. Dabei gehe es nicht nur um finanzielle Aspekte. Ohne Gesamtkonzept machten viele Einzelmaßnahmen keinen Sinn. Abgeordnete Mag. Silvia Moser (Grüne) bezog sich auf die

TIROLER TAGESZEITUNG, Leitartikel vom 22 .November 2019 von Peter Nindler – „MCI-Neubau – einfach zum Schämen“

Innsbruck (OTS) - Eine zeitgemäße Infrastruktur für die unternehmerische Hochschule MCI in Innsbruck sitzt wegen politischer Klein-geistigkeit zwischen allen Stühlen. Weil die Politik eines kann: Sie vereinbart einen Neubau und verhindert ihn zugleich. Dass Innsbruck derzeit wiederholt überfordert ist, politische Entscheidungen zu treffen, hat sich längst herumgesprochen. Dafür werden viele – vor allem grüne – Nebelgranaten gezündet, wie beim Flughafen. Natürlich kann man geteilter Meinung darüber sein, wie sinnvoll

TIROLER TAGESZEITUNG, Leitartikel vom 22 .November 2019 von Peter Nindler – „MCI-Neubau – einfach zum Schämen“

Innsbruck (OTS) - Eine zeitgemäße Infrastruktur für die unternehmerische Hochschule MCI in Innsbruck sitzt wegen politischer Klein-geistigkeit zwischen allen Stühlen. Weil die Politik eines kann: Sie vereinbart einen Neubau und verhindert ihn zugleich. Dass Innsbruck derzeit wiederholt überfordert ist, politische Entscheidungen zu treffen, hat sich längst herumgesprochen. Dafür werden viele – vor allem grüne – Nebelgranaten gezündet, wie beim Flughafen. Natürlich kann man geteilter Meinung darüber sein, wie sinnvoll

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordneter Dr. Martin Michalitsch (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend Umwelt-, Energie- und Klimabericht 2019. Abgeordnete Mag. Edith Kollermann (Neos) sagte, sie habe den Bericht, der detaillierte Analysen zu Maßnahmen im Klimaschutz beinhalte, mit großem Interesse gelesen. Wasserkraft sei die wesentlichste Quelle für erneuerbare Energie. Mit den bereits gesetzten und geplanten Maßnahmen werde man jedoch die energiepolitischen Ziele nicht erreichen können. Löblich sei

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordneter Dr. Martin Michalitsch (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend Umwelt-, Energie- und Klimabericht 2019. Abgeordnete Mag. Edith Kollermann (Neos) sagte, sie habe den Bericht, der detaillierte Analysen zu Maßnahmen im Klimaschutz beinhalte, mit großem Interesse gelesen. Wasserkraft sei die wesentlichste Quelle für erneuerbare Energie. Mit den bereits gesetzten und geplanten Maßnahmen werde man jedoch die energiepolitischen Ziele nicht erreichen können. Löblich sei

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordneter Franz Mold (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend Ressort Landwirtschaft im Jahr 2018 betreffend A: Wirtschaftliche und soziale Lage der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich (Der Grüne Bericht 2018); B: Gebarung und Tätigkeit des NÖ landwirtschaftlichen Förderungsfonds; C: Tätigkeit und Wahrnehmungen der NÖ Land- und Forstwirtschaftsinspektion. Abgeordneter Mag. Helmut Hofer-Gruber (Neos) meinte, die Einkommenssituation der Landwirte habe sich 2018 wieder

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordneter Franz Mold (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend Ressort Landwirtschaft im Jahr 2018 betreffend A: Wirtschaftliche und soziale Lage der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich (Der Grüne Bericht 2018); B: Gebarung und Tätigkeit des NÖ landwirtschaftlichen Förderungsfonds; C: Tätigkeit und Wahrnehmungen der NÖ Land- und Forstwirtschaftsinspektion. Abgeordneter Mag. Helmut Hofer-Gruber (Neos) meinte, die Einkommenssituation der Landwirte habe sich 2018 wieder

Sitzung des NÖ Landtages

St. Pölten (OTS/NLK) - Abgeordneter Franz Mold (VP) referierte zum Bericht der Landesregierung betreffend Ressort Landwirtschaft im Jahr 2018 betreffend A: Wirtschaftliche und soziale Lage der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich (Der Grüne Bericht 2018); B: Gebarung und Tätigkeit des NÖ landwirtschaftlichen Förderungsfonds; C: Tätigkeit und Wahrnehmungen der NÖ Land- und Forstwirtschaftsinspektion. Abgeordneter Mag. Helmut Hofer-Gruber (Neos) meinte, die Einkommenssituation der Landwirte habe sich 2018 wieder

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen