Suchbegriff wählen

Boden

Am Tag des Schweins: VGT-Protest vor dem Landwirtschaftsministerium gegen Schweine-Vollspaltenboden

Die Landwirtschafstministerin Köstinger entzieht sich konsequent jeder Diskussion über die Haltung von Schweinen auf Vollspaltenboden Wien (OTS) - (https://vgt.at/presse/news/2021/news20210301mn_2.php) empfing die Mitarbeiter:innen des Landwirtschaftsministeriums heute am Tag des Schweins am Stubenring in Wien. Die Landwirtschaftsministerin hatte jetzt genügend Zeit, auf die Tierschutzkritik zu reagieren. Stattdessen steckt sie nach wie vor den Kopf in den Sand. Die Tierschutzdemos gegen die Haltung von

Salzburger Jungunternehmen ruft Politik zum Umdenken auf

Salzburg (OTS) - Raumlufthygiene ist in der Coronakrise eine der größten Herausforderungen für Schulen, Betriebe und Gastronomen. Nach mehr als einem Jahr mangelt es noch immer an einer intensiven Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Technologien. Vor allem die Politik steht einem Fortschritt in diesem Bereich oftmals im Weg. Die Salzburger OZONOS GmbH wendet sich jetzt mit einem offiziellen Positionspapier an die Presse und alle österreichischen und deutschen Ministerien. "Es ist ein Kampf gegen Windmühlen",

5. Wiener Gemeinderat (14)

Dringlicher Antrag der ÖVP "Kleingärten sind wesentlicher Beitrag zur Eigentumsbildung für die Wiener Bevölkerung" Wien (OTS/RK) - Die ÖVP hatte einen Dringlichen Antrag an Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál eingebracht, betreffend „Kleingärten sind wesentlicher Beitrag zur Eigentumsbildung für die Wiener Bevölkerung“. GR Dr. Peter Sittler (ÖVP) begründete den dringlichen Antrag wie folgt: Er habe den Medien entnommen, dass ab 31. Jänner der Eigentumserwerb von Kleingärten nicht mehr möglich sein würde.

5. Wiener Gemeinderat (9)

Dringliche Anfrage an den Bürgermeister, eingebracht von der FPÖ Wien (OTS/RK) - GRin Mag.a Bettina Emmerling, MSc (NEOS) antwortete auf StR Nepp (FPÖ) dieser Fall sei Aufgabe der Justiz. Emmerling sei für eine restlose Aufklärung, das sei „das einzige was in der derzeitigen Situation zu tun ist“. Dann erst würden Schlüsse gezogen werden. Transparenz sei ein sehr wichtiges Thema, man habe erst diese Woche eine neue Whistleblower-Plattform präsentiert. Darüber hinaus bemühe man sich um transparentere

Wölbitsch: Prüfersuchen an Stadtrechnungshof wird Licht ins Dunkel der Causa Wienwert bringen

Immer wiederkehrendes System von undurchsichtigen SPÖ-Immobiliendeals muss aufgedeckt werden Wien (OTS) - „Mit unserem Prüfersuchen an den Stadtrechnungshof zur Causa Wienwert bringen wir Licht ins Dunkel der undurchsichtigen Immobiliendeals in der Stadt“, so Klubobmann Markus Wölbitsch im Rahmen der heutigen Debatte im Wiener Gemeinderat. Dabei gehe es nicht um Einzelpersonen, sondern um das dahinterliegende System und immer wiederkehrendes Muster von undurchsichtigen Immobiliendeals und Flächenwidmungen,

FPÖ – Belakowitsch/Wurm: Alle Möglichkeiten gegen Zwangs- und Überwachungssystem ausschöpfen

Gegen Einschränkung von Erwerbsfreiheit, Bewegungsfreiheit, Recht auf Familienleben und Demonstrationsrecht Wien (OTS) - Seit einem Jahr gebe es in Österreich massive Einschränkung unserer Grund- und Freiheitsrechte, erklärte die freiheitliche Klubobmann-Stellvertreterin NAbg. Dr. Dagmar Belakowitsch heute in ihrer Pressekonferenz, die sie gemeinsam mit FPÖ-Konsumentenschutzsprecher NAbg. Peter Wurm abhielt. „Die Erwerbsfreiheit wird eingeschränkt, die Bewegungsfreiheit, das Recht auf Familienleben und

Presserat: Brutale Videos zum Terroranschlag in Wien verstoßen gegen Medienethik

Wien (OTS) - Über 1.500 Beschwerden (die bisher größte Zahl) erreichten den Presserat anlässlich der Berichterstattung über das Terrorattentat vom 02.11.2020 in der Wiener Innenstadt. Der Senat 2 hat diese Beschwerden nun umfassend aufgearbeitet und die Ergebnisse dazu bekannt gegeben. Er stellte mehrere Ethikverstöße fest und bewertete dabei auch jene beiden Videos als Ethikverstoß, die am öftesten von den Userinnen und Usern beanstandet wurden: Auf dem einen Video war die Ermordung einer Passantin zu sehen, auf dem

ORF-RadioKulturhaus: Drei ORF-Radio-Produktionen mit „Radiopreis der Erwachsenenbildung 2020“ ausgezeichnet

Wien (OTS) - Die heuer zum 23. Mal vergebenen „Radiopreise der Erwachsenenbildung“ gehen an Alice Elstner und Renata Schmidtkunz für zwei Ö1-Produktionen und an Thomas Edlinger von FM4. Die Preisverleihung findet am Freitag, den 26. Jänner im Wiener ORF-RadioKulturhaus statt und ist ab 14.00 Uhr als Video-Livestream unter https://erwachsenenbildung.at/ zu sehen. „Radio erschafft neue Welten: Gefühlswelten, Denkwelten, Erlebniswelten. Deswegen ist Radio als Medium ein unverzichtbarer Träger der Erwachsenenbildung und

AIT berät deutsche Bundesregierung in Forschung und Innovationspolitik

Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation, das auf einer AIT Studie aufbaut, an Kanzlerin Merkel übergeben Wien (OTS) - Gestern am 24. Februar wurde der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel das jährliche Gutachten zu Forschung und Innovation übergeben. Ein Schwerpunkt davon war heuer die sogenannte „Agile Forschungs- und Innovationspolitik“ (F&I Politik). Dieser Beitrag baut in wesentlichen Teilen auf einer vom AIT Center for Innovation Systems & Policy geleiteten und gemeinsam

Bundesförderungen reichen für professionelle Flüchtlingsarbeit nicht aus!

Integrationshaus lädt mit Unterstützung der Stadt Wien zum 27. Wiener Flüchtlingsball Wien (OTS) - Der 27. Flüchtlingsball 2021 findet statt und setzt am 27. Februar auch als Livestreaming-Event aus dem Rathaus ein deutliches Zeichen für Solidarität und gegen die politische Kälte. Starke Unterstützung erhält das Integrationshaus dabei wieder von der Stadt Wien. „Abschiebungen, Push-Backs, unzureichendes Bleiberecht und die Verweigerung Kinder und ihre Familien aus den Flüchtlingslagern nach Österreich zu