fbpx
Kategorie wählen

Medien

Wer darf heutzutage noch krank sein? „Pro und Contra“ heute um 21:00 Uhr auf PULS 24

Bei "Pro und Contra" diskutieren Andrea Kdolsky, Bert Ehgartner und Thomas Peinbauer zum Thema Grippewelle in Österreich live um 21:00 Uhr auf PULS 24 und um 22:50 Uhr auf PULS 4. Wien (OTS) - Leere Klassenzimmer, ausgedünnte Büros – die Grippewelle hat Österreich voll im Griff. Doch wer bestimmt, wer daheimbleiben und den Virus auskurieren darf und wer sich trotz Fieberschübe in die Arbeit schleppen muss? Das sind die Patienten ganz alleine, sagen Bert Ehgartner, Autor des Buches „Lob der Krankheit“ und

ÖJC fordert von britischer Innenministerin Priti Patel die sofortige Freilassung von Julian Assange

Assange sitzt in Auslieferungshaft – UN-Sonderberichterstatter spricht von Folter – Österreich soll Assange Asyl gewähren Wien (OTS) - In einem Offenen Brief, der am vergangenen Wochenende der in diesem Fall zuständigen britischen Innenministerin Priti Patel übersandt wurde, fordert der Präsident des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC), Fred Turnheim, die sofortige Freilassung des australischen Whistleblowers Julian Assange aus britischer Haft. Inzwischen hat das Home Office in London den Eingang des

SECONTRADE feiert Jubiläum

Onlinehandel von Sekundärrohstoffen als wichtiger Faktor beim Klimaschutz Wien (OTS) - Vor zwei Jahren wurde die Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe Secontrade lanciert. Eine Erfolgsgeschichte, die einen wichtigen Beitrag zur Klima- und Kreislaufwirtschaftsstrategie Österreichs und Europas leistet. Der Online-Marktplatz für Sekundärrohstoffe SECONTRADE (www.secontrade.com) wurde im Jänner 2018 auf Initiative der UFH Holding GmbH gegründet. Seither wurden über die Plattform 18.500 Tonnen

Leitartikel „Quo vadis, Bundesheer?“ vom 19.01.2020 von Mario Zenhäusern

Innsbruck (OTS) - Eine grundsätzliche Entscheidung über die inhaltliche Ausrichtung der heimischen Landesverteidigung ist überfällig. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner hat angekündigt, das österreichische Bundesheer zu einer voll „einsatzfähigen, zukunftsfähigen“ Armee zu machen. Eine mutige Ansage angesichts des desaströsen Zustands der heimischen Landesverteidigung. Derzeit sind die Militärs nicht in der Lage, den laufenden Betrieb zu finanzieren. Es fehlt an allen Ecken und Enden. Als eine der ersten Maßnahmen

Ausschreibung ÖZIV-Medienpreis 2019

Einreichfrist bis 31.3.2020 Auch heuer sucht der ÖZIV wieder die besten journalistischen Beiträge über Menschen mit Behinderungen. Bereits zum 14. Mal wird der ÖZIV Bundesverband heuer den Medienpreis für herausragende journalistische Berichterstattung zum Thema Menschen mit Behinderungen vergeben. In enger Kooperation mit dem Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) wird der ÖZIV Bundesverband – unter Einbeziehung einer hochkarätigen Jury – die Preisträger*innen küren. Eingereicht werden können Print-,

Kompromittierendes Foto von Peter Seisenbacher verletzt Ehrenkodex

Wien (OTS) - Der Senat 3 des Presserats beschäftigte sich mit dem Artikel „Grenzpolizei fasst Peter Seisenbacher“, erschienen am 13.09.2019 in der „Kronen Zeitung“. Der Beitrag verstößt nach Meinung des Senats gegen die Punkte 5 (Persönlichkeitsschutz) und 6 (Intimsphäre) des Ehrenkodex für die österreichische Presse. Im Artikel wird über die Verhaftung Peter Seisenbachers an der polnisch-ukrainischen Grenze im September 2019 berichtet. Dem Artikel sind zwei Fotos des ehemaligen Judokas beigefügt. Eines davon zeigt

Artprice by ArtMarket.com: Gegenwartskunst im Jahr 2020 – wie kann sie objektiv definiert werden?

Paris (ots/PRNewswire) - Das Redaktionsteam von Artprice hat Kunstgeschichte für mehr Zusammenhang, Klarheit und Transparenz immer nach einem einfachen, unumstrittenen Kriterium - dem Geburtsjahr der Künstler - in fünf wesentliche Zeiträume unterteilt: * "Alte Meister" - Künstler, die vor 1760 geboren sind. * "19. Jahrhundert" - Künstler, die zwischen 1760 und 1860 geboren sind. * "Moderne" - Künstler, die zwischen 1860 und 1920 geboren sind. * "Nachkriegszeit" - Künstler, die zwischen 1920 und 1945 geboren sind. *

Zwei ORF-Produktionen für Adolf-Grimme-Preis 2020 nominiert

„Das Wunder von Wörgl“ und „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ Wien (OTS) - Vor und hinter der Kamera starbesetzt und international erfolgreich – zwei ORF-Produktionen gehen ins Rennen um den 56. Adolf-Grimme-Preis, der am Freitag, dem 27. März 2020, in Marl verliehen wird. Nominiert ist Urs Eggers bereits mehrfach preisgekröntes historisches ORF-Drama „Das Wunder von Wörgl“ mit u. a. Karl Markovics und Verena Altenberger. Im Wettbewerb um den begehrten Fernsehpreis ist außerdem das internationale

Fachmedienhaus WEKA Industrie Medien gründet Agentur für Wirkung und Ergebnis

Die WEKA Industrie Medien, mit 60 MitarbeiterInnen einer der größten Fachverlage des Landes, verstärkt sein Dienstleistungsgeschäft mit einer eigenen Inhouse-Agentur. Wien (OTS) - B2Impact – Agentur für Wirkung und Ergebnis heißt die nun gegründete Agentur-Unit des Fachmedienhauses WEKA Industrie Medien. Mehr Wirkung und Ergebnis nämlich sind es, die gerade B2B-Unternehmen ganz unmissverständlich von ihren Marketing-Kampagnen erwarten: „Besonders im B2B-Bereich setzen Unternehmen ihre Kommunikationsziele

Wiener Stadtwerke: Marika Püspök übernimmt Konzernkommunikation

Wien (OTS) - Marika Püspök (46) übernimmt mit Februar 2020 die Leitung der Konzernkommunikation der Wiener Stadtwerke. Püspök war seit November 2015 Büroleiterin von ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner und davor für die Kommunikation rund um das Projekt Medienstandort ORF verantwortlich. Ihre Karriere startete vor knapp zwei Jahrzehnten bei Siemens, wo der Kommunikationsprofi Püspök bis Sommer 2014 in verschiedenen Linien- und Projektfunktionen und an unterschiedlichen Standorten im In- und Ausland im

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen