Suchbegriff wählen

Graz

FPÖ-Kunasek: „Vollmundige Ankündigungspolitik des Bundeskanzlers ist ein Schlag ins Gesicht aller betroffenen Pendler!“

ÖVP entdeckt kurz vor Nationalratswahl ihr Herz für Pendler und fordert Infrastrukturausbau – Freiheitliche üben harte Kritik an Äußerungen des Kanzlers. Der Volksmund weiß es schon lange: Am Abend wird der Faule fleißig. Nach einem ähnlichen Prinzip scheint die noch amtierende schwarz-grüne Bundesregierung zu agieren – zumindest erwecken die jüngsten Äußerungen von ÖVP-Bundeskanzler Karl Nehammer diesen Eindruck. Jahrelang hat der schwarze Regierungschef dem ideologiegetriebenen Treiben der grünen

FPÖ-Amesbauer: Wiener Sicherheitschaos wirkt sich nun auf steirische Exekutive aus!

Steirische Polizei muss Wiener Kollegen unterstützen – Brutale Bandenkonflikte mit weitreichenden Folgen; FPÖ kündigt Anfrage zu temporären Personalverlegungen an. Wie die „Kleine Zeitung“ heute berichtet, halten die massiven Konflikte zwischen ausländischen Gruppen die unterbesetzte Wiener Polizei auf Trab. Vor allem junge Männer aus Syrien, Afghanistan und Tschetschenien prägen die Auseinandersetzungen. Auch Einsatzeinheiten aus der Steiermark mussten aufgrund der anhaltenden Gewalteskalationen den

Gegen Gewalt an Frauen: ÖIF und Ärztekammer informieren in 2.000 Arztpraxen österreichweit über Anlaufstellen für Gewaltopfer

Mehrsprachige Plakate informieren in Frauen- und Kinderarztpraxen in ganz Österreich über Hilfe für gewaltbetroffene Frauen / Materialien in 6 Sprachen Weibliche Flüchtlinge und Migrantinnen sind häufig mit Gewaltschutz und wichtigen Anlaufstellen für Gewaltopfer nicht vertraut. Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) und die Österreichische Ärztekammer starten daher eine neue Initiative gegen Gewalt an Frauen: Gemeinsam informieren sie in 2.000 Praxen von Frauen- und Kinderärzt/innen in ganz

Steiermark, Kärnten und Oberösterreich: Die “Swing States” von Österreich?

Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle im Rahmen von #MehralseinKreuzerl im Interview Sie sind knapp, wechselhaft und deshalb heiß umkämpft: die "Swing States" bei den US-Wahlen. Die demokratische und die republikanische Partei liegen in klassischen "Swing States" oft Kopf an Kopf, das Pendel schwingt einmal für die eine, dann wieder für die andere Partei aus. Nicht nur der Präsident, sondern auch die beiden Kammern des US-Kongresses werden nach dem Mehrheitsprinzip gewählt: Wer mehr Stimmen hat, bekommt den

Geothermie: Eine der tragenden Säulen für die Energiezukunft

Vizekanzler Kogler, Gesundheits- und Sozialminister Rauch und Energielandesrat Zadra zu Besuch bei der Energreen Group in Röthis Röthis (OTS) - Vizekanzler Werner Kogler und Gesundheits- und Sozialminister Johannes Rauch nutzten ihren Vorarlberg-Aufenthalt anlässlich der Eröffnung der Bregenzer Festspiele unter anderem auch zu einem Firmenbesuch bei einem der Pioniere der Geothermie in Vorarlberg, der Energreen Group in Röthis. Begleitet wurden sie dabei von Energielandesrat Daniel Zadra. Die Gruppe

Klimaschutzministerium – Verkehrswende: EU-Kommission sagt weitere 109 Millionen Euro für Österreichs Verkehrsprojekte zu

Fördergelder aus der Connecting Europe Facility (CEF Transport) für nachhaltige und grenzüberschreitende Projekte im Verkehrsbereich Um den Verkehrsbereich auf europäischer Ebene zu verbessern, zu modernisieren und klimafreundlicher zu gestalten unterstützt die Europäische Union die Mitgliedstaaten durch Kofinanzierungen bei der Umsetzung von grenzüberschreitenden Verkehrs- und Mobilitätsprojekten und bei bestimmten nationalen Vorhaben von gemeinsamem Interesse. Dazu hat die Europäische Kommission im

FH JOANNEUM bildet ab Herbst wieder Klimajournalist:innen aus

Nach dem großen Erfolg der Premiere im Vorjahr startet der Lehrgang „Nachhaltigkeitskommunikation und Klimajournalismus” an der FH JOANNEUM im Herbst erneut durch. Der einjährige, berufsbegleitende Lehrgang bietet Journalist:innen sowie Mitarbeiter:innen von Unternehmen, NGOs, Agenturen, aus Politik, Verwaltung, Bildung und Kultur aus ganz Österreich eine fundierte Ausbildung im Bereich Nachhaltigkeitskommunikation. Bis 31.07.2024 kann man sich noch für einen der wenigen Restplätze bewerben. „Die

KunstHausWien: Erste Klima Biennale Wien endet mit über 225.000 Besucher*innen

30 Ausstellungen und 780 Veranstaltungen setzten sich 100 Tage lang mit der Dringlichkeit der Klimakrise auseinander; großer Dank an Stadt Wien und an weit über 100 Partner*innen Menschen über die Mittel der Kunst für Themen des Klimawandels zu sensibilisieren und zu informieren – das war ein zentrales Ziel der neu gegründeten Klima Biennale Wien, die von 4. April bis 14. Juli in ganz Wien stattfand. In seiner ersten Ausgabe 2024 zählte das Festival mehr als 225.000 Besucher*innen, denen in 30

In Zukunft gekleidet: Die Revolution tragbarer Gesundheitstechnologien

DAS PROJEKT EU-TRAINS, DAS VON DER EUROPÄISCHEN UNION FINANZIERT UND VOM ÖSTERREICHISCHEN FORSCHUNGSZENTRUM SILICON AUSTRIA LABS KOORDINIERT WIRD, STREBT EINE REVOLUTION TRAGBARER TECHNOLOGIEN ZUR FITNESS- UND GESUNDHEITSÜBERWACHUNG AN. DIES WIRD DURCH EINE KOMBINATION HOCHMODERNER SENSOREN MIT TECHNOLOGIEN ZUR INTEGRATION IN TEXTILIEN SOWIE DER ANWENDUNG VON EDGE-KI-TECHNIKEN ERMÖGLICHT. DAMIT SOLL DAS VERSTÄNDNIS VON VITALPARAMETERN FÜR EIN BREITES SPEKTRUM VON NUTZER:INNEN AUS DER SPORTWISSENSCHAFT, DER MEDIZIN ABER

Warum eine Schutzzone für den Volksgarten keine Lösung ist

Seit einigen Wochen ist der Volksgarten Thema einer politischen Kampagne, die auf Social Media und in den Medien ein völlig verzerrtes Bild zeichnet. Das Ziel, das offenbar verfolgt wird: Mit einer „einfachen“ Maßnahme wie einer „Schutzzone“ Handlungssouveränität zu suggerieren und dadurch im Vorfeld zweier wichtiger Wahlen in Graz Pluspunkte unter besorgten Bürger:innen zu sammeln bzw. deren Sorgen vielleicht noch zu betonen. Verein Stadtteilprojekt ANNENViERTEL Maria Reiner +43 650 3054725