Suchbegriff wählen

Klaus

ARBÖ: Urlauberschichtwechsel im Rahmen der Semesterferien und Tennis-Turnier sorgen für Staus

 Das Verkehrsgeschehen am kommenden Wochenende wird nach Einschätzungen der ARBÖ-Verkehrsexperten weitgehend durch den Semesterferienbeginn im Burgenland, Kärnten, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg sowie das Ferienende in Niederösterreich und Wien geprägt sein. Die Final-Phase der „Upper Austria Ladies Linz“ wird in der oberösterreichischen Landeshauptstadt für Verzögerungen sorgen. Für die Schülerinnen und Schüler aus dem Burgenland, Kärnten, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg sowie den deutschen Bundesländern

Arbeit&Wirtschaft: Klaus Dörre sieht Gesellschaften ohne positives Zukunftsbild als nicht überlebensfähig

Dörre im Interview der aktuellen Ausgabe zum Schwerpunkt „Gegen Druck – Arbeitsdruck ist kein Naturgesetz“ Immer mehr Arbeitnehmer:innen haben eine begründete Angst vor dem gesellschaftlichem Abstieg und Statusverlust. Dies führt sie vermehrt ins Lager von Populist:innen, so Klaus Dörre im aktuellen Interview, am Tag nach der niederösterreichischen Landtagswahl. Er analysiert die Auswirkungen auf die Demokratie und wo für ein Gegensteuern anzusetzen ist. Aus seiner Sicht brauche es eine gesellschaftliche

Telekom-Regulator zu seltsamen Anrufen: Seien Sie achtsam!

RTR sagt Spoofing von Telefonnummern den Kampf an „Good News: Unsere Meldestelle für Rufnummernmissbrauch verzeichnete im Jahr 2022 ‚nur‘ 39.600 Beschwerden. Das sind um 30 Prozent weniger als 2021. Bad News: Cyberkriminelle erfinden immer wieder neue Betrugsmaschen, um unrechtmäßig an Daten oder Geld zu kommen“, informiert Dr. Klaus M. Steinmaurer, Geschäftsführer der RTR für den Fachbereich Telekommunikation und Post, und führt aus, „das aktuell größte Problem stellt Spoofing dar. Täter verwenden als

VGT lobt Ministerin Gewesslers Einsatz für Wolfsschutz auf EU-Ebene

Selbst Prof. Klaus Hackländer, Professor für Wildtierbiologie und Jagdwirtschaft an der BOKU, schreibt in seinem neuen Buch, dass der Abschuss von Wölfen zu mehr Nutztierrissen führt Österreich ist eines der letzten Länder Europas, das von Wölfen wiederbesiedelt wird. Bei uns ist die Wolfsdichte weit geringer als in anderen Ländern mit Almwirtschaft, und insbesondere als in Ländern, in denen Wölfe nie abwesend waren, wie in Italien, Rumänien, der Slowakei oder Slowenien. Aber in Österreich ist der illegale

Bundesheer: 36,5 Millionen Investment in Theresianische Militärakademie

Ausbau des Campus mit nachhaltigen Baumaterialen und Aufforstung geplant Am Freitag, den 3. Februar 2023, startete mit dem Spatenstich an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt die Erweiterung des Campus. Im Beisein von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, dem Generalstabschef Rudolf Striedinger und dem Bürgermeister von Wiener Neustadt, Klaus Schneeberger, wurde bei einem militärischen Festakt der Startschuss zum Bau neuer Unterkunftsgebäude in Holzmodulbauweise sowie einem

ÖAMTC: Weiterhin Behinderungen durch Schnee

Zunehmend Lawinengefahr als Problem Wien (OTS) - Die anhaltenden Schneefälle führten auch am Freitag zu massiven Einschränkungen und Straßensperren. Für zahlreiche Straßen galt Kettenpflicht, einige wichtige Verbindungen mussten gesperrt werden. Neben hängen gebliebenen Lkw wurde die zunehmend hohe Lawinengefahr zu einem Sperrfaktor, berichtete der ÖAMTC. Bereits in der Nacht kam es zu Behinderungen auf den Straßen, so waren etwa die A9-Auffahrten Klaus und St. Pankraz in Oberösterreich wegen quer

Herbert Pichler-Inklusions-Medienpreis verliehen

Zum zweiten Mal wurden journalistische Leistungen im Bereich der Inklusion ausgezeichnet. AM ORF-MEDIENCAMPUS WURDE HEUTE DONNERSTAG, DEN 2. FEBRUAR, ZUM ZWEITEN MAL DER HERBERT PICHLER-INKLUSIONS-MEDIENPREIS FÜR EXZELLENTE BERICHTERSTATTUNG IM BEREICH DER INKLUSION FÜR DIE KATEGORIEN RADIO, FERNSEHEN, PRINTMEDIEN SOWIE DIGITALE MEDIEN/PODCASTS VERLIEHEN. DIE JURY VERGAB DIE PREISE AN MAG. BRIGITTE KRAUTGARTNER (KATEGORIE RADIO, BEITRAG: „SCHULBILDUNG FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG“), MARGIT ATZLER UND MAG.

LH Mikl-Leitner präsentierte Regierungsteam der VP NÖ

„Schnelle personelle Entscheidungen wichtig, weil die Herausforderungen nicht weniger werden, sondern mehr“ St.Pölten (OTS) - Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann designiert, Landesrat Martin Eichtinger

NÖ Wirtschaftsbund begrüßt Beschluss im heutigen Landesparteivorstand

WBNÖ Ecker/Servus: „Wir sind erfreut, unter den schwierigen Umständen einen guten Kompromiss im Sinne der Wirtschaft erreicht zu haben.“ St. Pölten (OTS) - „Auch wenn das Ergebnis der Landtagswahl enttäuschend ist, bleibt die Volkspartei Niederösterreich weiterhin die starke Kraft in unserem Bundesland und wird die Arbeit für Niederösterreich mit vollem Einsatz fortsetzen“, halten NÖ Wirtschaftsbund Landesgruppenobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker und WBNÖ Direktor Harald Servus zum Ausgang der

Achtung: unbemerktes Auslösen eines Notrufs über ein Handy oder eine Smartwatch könnte teuer werden!

Regulator empfiehlt: Einstellungen zu SOS-Funktionen bei Smart-Endgeräten überprüfen Viele neue Smartphones und fast alle Smartwatches sind mit einer Unfall- bzw. Sturzerkennung mittels integrierten Bewegungs- und Beschleunigungssensoren ausgestattet, um in Notsituationen ganz einfach einen automatischen Notruf tätigen zu können. „Kommt es zu einem Sturz oder einer ungewöhnlich schnellen Abwärtsbewegung, kann es sein, dass die Sensoren automatisch anspringen und einen Notruf unter 112 bei den