Suchbegriff wählen

Burgenland

ÖAMTC: Fahrerflucht auf der Skipiste – die Rechtsberatung klärt auf

Unfälle durch rücksichtsloses Rasen und unterlassene Hilfeleistung werden geahndet – auf der Piste gelten die FIS-Regeln Wien (OTS) - "Bei Fahrerflucht, unterlassener Hilfeleistung, Unfällen wegen Alkoholmissbrauch oder Raserei sieht das Gesetz auch auf der Piste harte Strafen vor", weiß Nikolaus Authried, Leiter der ÖAMTC-Rechtsberatung in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Als Unfallverursacher:in bzw. Mitschuldige:r einfach davonzufahren und die verunfallte Person auf der Piste ihrem Schicksal

ARBÖ: Urlauberschichtwechsel im Rahmen der Semesterferien und Tennis-Turnier sorgen für Staus

 Das Verkehrsgeschehen am kommenden Wochenende wird nach Einschätzungen der ARBÖ-Verkehrsexperten weitgehend durch den Semesterferienbeginn im Burgenland, Kärnten, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg sowie das Ferienende in Niederösterreich und Wien geprägt sein. Die Final-Phase der „Upper Austria Ladies Linz“ wird in der oberösterreichischen Landeshauptstadt für Verzögerungen sorgen. Für die Schülerinnen und Schüler aus dem Burgenland, Kärnten, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg sowie den deutschen Bundesländern

Semesterferien: Gute Buchungslage setzt sich auch im Februar fort

Kraus-Winkler: Der neuerliche Schneefall war ein wichtiger Buchungsimpuls Wien (OTS/BMAW) - „Der positive Trend bei den Winterbuchungszahlen setzt sich auch in den Semesterferien fort: Die vielen Mengen Neuschnee sorgen derzeit für optimale Pistenverhältnisse und haben die Buchungszahlen noch einmal ansteigen lassen“, freut sich Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler. Gerade der Schneefall der letzten Tage und Wochen führte zu mehr Buchungen und stimmt die Tourismusbranche für die weitere

Erneuerbare Gase – eine wichtige Säule der Energiezukunft

Erneuerbare Gase werden auch im klimaneutralen Energiesystem der Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Deshalb sollten jetzt die Weichen richtig gestellt werden. Das Energiesystem der Zukunft wird nicht ohne erneuerbare Gase, wie Wasserstoff oder Biogas auskommen. Im Hinblick auf die Klimaschutzziele ist es daher notwendig, die Versorgung mit erneuerbaren Gasen entsprechend auszubauen. Dazu braucht es aber die nötigen Rahmenbedingungen. Vor allem sollte das Erneuerbare-Gase-Gesetz (EEG) rasch umgesetzt

Richtigstellung zu ORF-Falschmeldung

In den Bundesländern Burgenland, Steiermark, Tirol und Vorarlberg gehören Metallverpackungen erst ab 1.1.2025 in den Gelben Sack, argeAWV.at-Präsident LAbg. Bgm. Anton KASSER stellt eine Information aus der ORF-Online-Meldung "Noch viel Potential bei Mülltrennung" vom 2.2.2023 richtig. Viele Menschen fragen derzeit bei den Abfallwirtschaftsverbänden in den Bundesländern Burgenland, Steiermark, Tirol und Vorarlberg und ihren Abfallberater:innen nach, ob die Information in der ORF News-Meldung "Noch viel

Jugendparlament 2023 wieder im Parlament am Ring: Schüler:innen aus Wien und dem Burgenland als Abgeordnete

Bewerbungsfrist läuft bis 8. März 2023 Wie schaut ein Arbeitstag von Abgeordneten eigentlich aus? Wie bringt man ein Gesetz zustande und welche Rolle haben die Abgeordneten dabei? Diesen und ähnlichen Fragen können Schülerinnen und Schüler aus Wien und dem Burgenland am 21. April 2023 einen ganzen Tag lang im Parlament nachgehen. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka lädt angehende Jungwähler:innen erstmals nach der Sanierung des Parlamentsgebäudes wieder zu einem Jugendparlament in das Hohe Haus am Ring

„klima.fit“: ORF Burgenland setzt Serie über Klimaschutz fort

Eisenstadt (OTS) - Der ORF Burgenland setzt ab Dienstag, dem 7. Februar 2023, die erfolgreiche Serie "klima.fit" über Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Burgenland fort. In der ersten Staffel hat der ORF Burgenland Alltagstipps zum Klimaschutz in den Bereichen Wohnen, Konsum, Landwirtschaft und Mobilität gegeben. In den 20 neuen Folgen wird gezeigt, welche konkreten Schritte im Burgenland bereits umgesetzt wurden, um klimafreundlicher zu leben. Das geht von ersten Erfahrungen bei der Nutzung von Photovoltaikanlagen im

Wien übernimmt den Vorsitz des Ländernetzwerks Weiter.Bildung

Das Highlight des Jahres wird der Monat der Wiener Erwachsenenbildung im September 2023 unter dem Motto „Bildung verbindet“ Im Jahr 2023 übernimmt Wien vom Burgenland den Vorsitz des Ländernetzwerks Weiter.Bildung. Auch im Jahr des Wiener Vorsitzes ist es erklärtes Ziel, Erwachsenenbildung und den Austausch von Bildungseinrichtungen weiter zu stärken. Im April findet das erste Treffen des Ländernetzwerks Weiter.Bildung statt, an dem alle Bundesländer teilnehmen. Ziel ist auch hier der Austausch und die

Österreichs Highspeed-Ladenetz wächst rasant: Weitere 100 neue Ladepunkte bei SMATRICS EnBW

Bis Ende 2023 werden 600 Ladepunkte im öffentlichen Netz von SMATRICS EnBW zur Verfügung stehen – die Ausbau-Hotspots befinden sich entlang der Westautobahn und S6. DAS ÖFFENTLICHE LADENETZ VON SMATRICS ENBW WÄCHST RASANT: BIS ZUM JAHRESENDE 2023 BAUT ÖSTERREICHS E-MOBILITÄTSSPEZIALIST 100 NEUE HIGHSPEED-LADEPUNKTE MIT BIS ZU 300 KW LEISTUNG. DIE ULTRA-SCHNELLEN LADESTATIONEN ERMÖGLICHEN ES, STROM FÜR 100 KILOMETER FAHRT IN WENIGER ALS FÜNF MINUTEN ZU LADEN. DAS LADEN WIRD DABEI IMMER KOMFORTABLER: IM

JUNOS Studierende: „Die Fachhochschulen sind zurecht vom Hochschulplan des Bundesministers enttäuscht!“

Schobesberger: „Der Hochschulplan von Bundesminister Polaschek ist visionslos, ambitionslos und, in den Worten der FH Burgenland, ein Rückschrittsplan" „Wir unterstützen die Forderungen vieler FHs nach einem runden Tisch zur Zukunft der FHs! Es kann nicht sein, dass die Fachhochschulen mit ambitionslosen Hochschulplan links liegen gelassen werden! Der Hochschulplan von Bundesminister Polaschek ist visionslos, ambitionslos und, in den Worten der FH Burgenland, ein Rückschrittsplan!”, stimmt Lukas