Suchbegriff wählen

Innsbruck

Leitartikel „Betongold bedroht die Schutzgebiete“ vom 24. Juli 2021 von Peter Nindler

Innsbruck (OTS) - Es ist ein Akt der Hilflosigkeit, wenn für leistbares Wohnen bereits in Naturschutzgebiete hineingewidmet werden muss. Eine Politik, die diesen Tabubruch zulässt, kapituliert vor der Immobilienspekulation. Oder ist bereits nahe dran. Von Peter Nindler Strenge Kontrollen, um illegale Freizeitwohnsitze einzudämmen, führen bestenfalls punktuell zu mehr leistbarem Wohnraum in Tirol. Die Leerstandsabgabe von bis zu 2200 Euro je nach Wohnungsgröße ebenfalls, obwohl im Hotspot Innsbruck rund 3000 Wohnungen

Dr. Dominik Brunner ist neuer Rechtsanwalt bei der Linzer Wirtschaftskanzlei DUMFARTH KLAUSBERGER Rechtsanwälte

DUMFARTH KLAUSBERGER Rechtsanwälte (DKRA) setzen Wachstumskurs aus eigenen Reihen fort: Dr. Dominik Brunner (31) verstärkt die junge Wirtschaftskanzlei seit Mai 2021 als erster Contract Partner. DKRA zählt damit mittlerweile 8 Juristen (davon 4 Equity Partner, 1 Contract Partner und 3 RAA). Seit der Gründung der Kanzlei im Jahr 2014 hat sich das Juristen-Team damit (von anfangs zwei Juristen) mittlerweile vervierfacht. Dr. Dominik Brunner promovierte mit Auszeichnung an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und

VdF- Pitch Competition 2020/21: Qualität gesunken, Plätze im Corona Stress

- Salzburg und Horn voran, Hartberg und Steyr mit roter Laterne - Peinliche Absage zum Saisonauftakt in St. Pölten Wien (OTS) - Ab dem kommenden Wochenende rollt der Ball endlich wieder auf den hoffentlich gut erholten Rasen der Bundesligastadien. Ein Rasen hat sich scheinbar nicht gut erholt, so kommt es gleich zum Ligaauftakt zu einer Verschiebung. Der Rasen des spusu SKN St. Pölten kam nicht durch die Vorkommissionierung. VdF-Vorsitzender Gernot Zirngast: „Als Bundesligist nach wochenlanger Sommerpause

Trauer um Franz Hemm, den ehemaligen Vizepräsidenten der AK NÖ: BAK-Vizepräsident Erwin Zangerl ist tief betroffen vom Ableben

Innsbruck (OTS) - Ob 13 Jahre lang als Vizepräsident der AK Niederösterreich, 17 Jahre als Kammerrat oder als Zentralbetriebsratsvorsitzender der EVN bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2019: „Franz Hemm hat sich über Jahrzehnte ebenso leidenschaftlich wie umsichtig für die Rechte und für die Anliegen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eingesetzt“, ist Erwin Zangerl, der Vizepräsident der Bundesarbeitskammer und Präsident der AK Tirol, tief betroffen vom plötzlichen und völlig unerwarteten Ableben des ehemaligen

Leitartikel „Alter Gegensatz, neu entfacht“ vom 23. Juli 2021 von Michael Sprenger

Innsbruck (OTS) - Den Sebastian-Kurz-Werbespruch für die türkis-grüne Bundesregierung will keiner mehr hören. Zumindest niemand von der Ökopartei. „Das Beste aus beiden Welten“ wirkt angesichts des jüngsten Konflikts wie blanker Zynismus. Von Michael Sprenger In Deutschland herrscht Wahlkampf. Die Hochwasserkatastrophe hat den Kampf für Klimaschutz ins Zentrum der politischen Auseinandersetzung gerückt. Dort, in Deutschland, wollen die Grünen Teil der Regierung werden. Hierzulande regieren die Grünen mit der

Finanz überführt Millionenbetrüger: Tiroler Elektrounternehmer wegen schweren Betrugs und Abgabenhinterziehung verurteilt

Blümel: Kampf gegen schwarze Schafe, um korrekte Betriebe zu schützen Wien (OTS) - Mit rechtskräftigen Schuldsprüchen und hohen Strafen ist Anfang Mai ein Prozess gegen den 44-jährigen Geschäftsführer eines Tiroler Elektrounternehmens mit rund 80 Mitarbeitern zu Ende gegangen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Finanzstrafbehörde Feldkirch, Steuerfahndung, dem Finanzamt für Großbetriebe und dem Prüfdienst lohnabhängige Abgaben führte zu Abgabennachforderungen in Höhe von rund 2,8 Millionen Euro und das

Bezirke im Mietvergleich: Knapp 19 Euro pro Quadratmeter in Innsbruck, gut 6 Euro in Jennersdorf

Wien/Nürnberg (ots) - Eine aktuelle Analyse der Angebotsmieten in den politischen Bezirken Österreichs von immowelt.at zeigt: * Innsbruck Stadt ist mit Abstand der teuerste Bezirk Österreichs: Die Mieten liegen im Median bei 18,80 Euro pro Quadratmeter * Auf den weiteren Plätzen folgen Salzburg Stadt (16,40 Euro) und Dornbirn (15,40 Euro) – zahlreiche westliche Bezirke dahinter * In Wien (alle Stadtbezirke) werden aktuell Gesamtmieten von 14,40 Euro verlangt * Günstiger Osten: Mieter in Jennersdorf und Murtal zahlen

Leitartikel „Hü und hott bei den Corona-Regeln“ vom 22. Juli 2021 von Alois Vahrner

Innsbruck (OTS) - Die türkis-grüne Bundesregierung im Covid-Slalom: Heute werden Regelungen wieder gelockert, während gleichzeitig über Verschärfungen diskutiert wird. Dazu kommen teils widersprüchliche und kaum verständliche Vorschriften. Von Alois Vahrner Dunkel war’s, der Mond schien helle, schneebedeckt die grüne Flur, als ein Auto blitzesschnelle, langsam um die Ecke fuhr“, lautet die erste Strophe eines bekannten Gedichts aus dem 19. Jahrhundert, das mit Paradoxa gespickt ist. In der aktuellen Corona-Politik

FPÖ – Graf zu Medizin-Aufnahmetests: Studienplätze der Humanmedizin für österreichische Staatsbürger endlich erhöhen!

Wien (OTS) - FPÖ-Wissenschaftssprecher NAbg. Dr. Martin Graf forderte heute aufgrund des großen Andrangs beim Aufnahmetest für das Medizinstudium an den Medizinuniversitäten Wien, Graz und Innsbruck sowie der Uni Linz eine massive Aufstockung der Medizin-Studienplätze. „Schon im Juli 2020 haben wir in einem Entschließungsantrag im Parlament die schwarz-grüne Regierung aufgefordert, Studienplätze der Humanmedizin für österreichische Staatsbürger zumindest zu verdoppeln. Leider wurde auch dieser Antrag von ÖVP und Grünen

Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium: 12.777 nahmen teil

Wien/Innsbruck/Graz/Linz (OTS) - Von ursprünglich 17.823 Angemeldeten haben am heutigen Mittwoch insgesamt 12.777 Interessierte an den gemeinsamen Aufnahmeverfahren MedAT für das Studium an den Medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck und Graz sowie an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz teilgenommen. Wie schon im Vorjahr wurden die Aufnahmetests an mehreren Standorten in ganz Österreich abgehalten. Die Tests der MedUni Wien wurden an den Standorten Messe Wien und Messezentrum Salzburg