fbpx

/slash Filmfestival eröffnet am 19.9. mit THE LODGE: 3 Kinos, 11 Tage, 70+ Filme & internationale Gäste

38

Von 19. bis 29. September 2019 findet Österreichs größte Veranstaltung zum Fantastischen Film in drei Wiener Kinos statt

Wien (OTS) – Am Donnerstag startet Österreichs größte Veranstaltung zum Fantastischen Film in seine 10. Ausgabe. Von 19. bis 29. September werden die besten internationalen Fantastischen Filmproduktionen des Jahres auf die Kinoleinwand geholt – von familientauglichen Animationshits bis hin zu Filetstücken des Blut-und Beuschelkinos, darunter viele Österreich-Premieren.

Am 19. September fällt im Gartenbaukino bei der ausverkauften Opening Night der Startschuss mit einer heiß erwarteten Österreich-Premiere:
THE LODGE von Veronika Franz und Severin Fiala (ICH SEH ICH SEH). Herausragend besetzt mit Riley Keough, Jaeden Martell, Lia McHugh, Richard Armitage und Alicia Silverstone und atemberaubend fotografiert von Thimios Bakatakis, feierte das finstere Horrordrama beim heurigen Sundance Filmfestival seine Weltpremiere.

ÜBER 70 INTERNATIONALE FILME

An den darauffolgenden zehn Tagen präsentiert das /slash über 70 handverlesene Titel auf drei Leinwänden im Filmcasino und im METRO Kulturhaus. Geboten wird die ganze Bandbreite der Kunstform. Am ersten Wochenende warten etwa Joe Begos’ Psychotronik-Albtraum BLISS und Rob Zombies flirrendes Gewaltstück 3 FROM HELL. Humorvoll wird es bei der queeren Vampirkomödie BIT und dem Zombie-Hit EAT, BRAINS, LOVE. Filmfans seien auch die Dokumentationen MEMORY – THE ORIGINS OF ALIEN und BOILED ANGELS: THE TRIAL OF MIKE DIANA ans Herz gelegt. Dieses Jahr werden auch wieder ausgewählte Animationsfilme gezeigt, darunter der hinreißende Anime THE WONDERLAND von Meisterregisseur Keiichi Hara, der beim /slash seine Premiere im deutschsprachigen Raum feiert (regulärer Kinostart Frühjahr 2020).

Das komplette Programm ist [online ]
(https://slashfilmfestival.com/programm-2019/)und [als PDF]
(https://slashfilmfestival.com/presse/) verfügbar. Tickets sind
online, im Filmcasino und im METRO Kinokulturhaus erhältlich.

NETFLIX-PREVIEW „FREUD“, TALKS, Q&A
Internationale Filmemacher*innen geben Einblicke in ihre Arbeit

Wie auch in den vergangenen Jahren, in denen das /slash unter anderem von NICOLAS CAGE, UDO KIER, JOHN WATERS, JOE DANTE oder DARIO ARGENTO beehrt wurde, geben auch dieses Jahr über ein Dutzend internationale Filmschaffende bei Talks und Q&A Einblicke in ihre Arbeit und damit Gelegenheit, die Köpfe hinter der Kamera kennenzulernen. Die gesamte Gästeliste plus Termine sind auf [der Website] (https://slashfilmfestival.com/programm-2019/gaeste/) verfügbar.

Dieses Jahr gibt es neben den bekannten und beliebten Q&A nach ausgewählten Filmen zusätzlich acht Director’s Talksim Festivalzentrum im METRO Kinokulturhaus (Eintritt frei). Den Anfang macht das Regie-Duo von THE LODGE, Veronika Franz & Severin Fiala, am 20. September um 18 Uhr.

Ein besonderes Highlight ist das Werkstatt-Gespräch mit Regisseur Marvin Kren (sein Spielfilm BLUTGLETSCHER eröffnete das /slash 2013), der dieses Jahr zwar nicht mit einem Film im Programm vertreten ist, dem /slash Publikum aber exklusive erste Einblicke in seine neue Netflix-Serie FREUD gewährt. Die mit Spannung erwartete ORF-Netflix-Koproduktion rund um den Erfinder der Psychoanalyse läuft im Frühjahr 2020 an. > 22.9. 18 Uhr im Festivalzentrum im METRO Kinokulturhaus, Eintritt frei.

Mit dem Endlos-Prekariat und der Armuts-Gefährdung von Filmfestival-Macher*innen, der internationalen Relevanz von Genrefilmfestivals und der Frage, wieso Fördergeber*innen filmkulturelle Veranstaltungen mit ganz wenigen Ausnahmen so geringwertig beurteilen beschäftigt sich die Veranstaltung Wiener Achse Talks – WAT 10 Jahre /slash. How low can we you? > 25.9. um 17 Uhr im Narrenturm, Eintritt frei.

PROGRAMM-SCHWERPUNKT: „FEMALE TERROR“
Historisches Sonderprogramm mit Horrorfilmen von Regisseurinnen

Ein historischer Schwerpunkt liegt heuer auf Horrorfilmen von Regisseurinnen. Die arrivierte Filmwissenschaftlerin Dr. Alison Peirse (University of Leeds/UK) hat für /slashdas Sonderprogramm „FEMALE TERROR“ kuratiert, welches eine exklusiv weibliche Horrorfilm-Geschichte vorschlägt. Der Bogen wird dabei gespannt von Ida Lupinos essenziellen Noir THE HITCH-HIKER über Karen Arthurs obskures Zentralwerk THE MAFU CAGE und Mary Lamberts Mega-Erfolg PET SEMATARY hin zum hintergründigen OFFICE KILLER von Star-Fotografin Cindy Sherman und versammelt sowohl Autorinnen-Horror wie Věra Chytilovás WOLF’S HOLE oder Marina de Vans IN MY SKIN wie auch wilde Exploitation-Visionen von Barbara Peeters (HUMANOIDS FROM THE DEEP) oder Amy Holden Jones (THE SLUMBER PARTY MASSACRE).

Kuratorin Alison Peirse beim Meet the Director’s-Talk gibt am 23.9. ab 16:00 Uhr Festivalzentrum/METRO Kinokulturhaus Einblicke in die Thematik und stellt sich außerdem am 24.9. gemeinsam mit Regisseurin Genevieve Jolliffe den Fragen des Publikums. (Im Rahmen des Screenings von URBAN GHOST STORY um 18:00 Uhr im METRO Kinokulturhaus, Historischer Saal).

PUPPENTHEATER, DINO-CONTEST & MORE
Highlights aus dem Rahmenprogramm

Spannend wird auch das weitere Rahmenprogramm des Festivals. Beim Jurassic-Cosplay-Contest kann das Publikum endlich mal seinen inneren Dinosaurier rauslassen, in der Nacht der 1000 Messer werden eingefleischte Fans mit sieben Stunden Nonstop-Leinwandhorror die Synapsen massiert – und natürlich muss im /slash Jubliäumsjahr auch gefeiert werden! In der Nacht auf 22.9. wird’s beim RHINOPLASTY P.R.O.B.E. STORM AREA 51 im Club U außerirdisch. Bei der großen Abschluss-Birthday Party am 28.9. am 23 Uhr im Celeste geben sich feine Gäste die Ehre, etwa die Godmother der österreichischen Burlesque-Szene Kitty Willenbruch, die schweinegeilen Electro-Punks von Two Pigs Under One Umbrella, das Grand Guignol-eske Erste Wiener Bluttheater und die /slash-Hausband [The Diabolical Symphony of the Mechanical Age.]
(https://www.facebook.com/TheDiabolicalSymphonyOfTheMechanicalAge/)[
] (https://www.facebook.com/TheDiabolicalSymphonyOfTheMechanicalAge/)

Das gesamte Rahmenprogramm plus Termine gibt es [auf der Website]
(https://slashfilmfestival.com/rahmenprogramm/).

/slash Filmfestival Opening mit THE LODGE

Österreichs größte Veranstaltung zum Fantastischen Film eröffnet
sein über 70 Filme starkes Programm mit der Österreich-Premiere von
THE LODGE, dem internationalen Debüt von Veronika Franz und Severin
Fiala (ICH SEH ICH SEH) im Gartenbaukino.

Datum: 19.9.2019, 20:00 – 23:55 Uhr
Ort: Gartenbaukino Eröffnung ausverkauft, Tickets für weitere
Vorstellungen auf der Website
Parkring 12, 1010 Wien
Url: http://www.slashfilmfestival.com

Sabrina Gmeiner
t: 0676 6812925
press@slashfilmfestival.com
www.slashfilmfestival.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: