POL-Bremerhaven: Auf Zebrastreifen angefahren

Bremerhaven (ots) – Mit einer verletzten Hand und einem gehörigen Schrecken kam ein 21 Jahre alter Mann am Mittwochmorgen nach einem Verkehrsunfall davon. Er wurde auf einem Fußgängerüberweg in der Neuelandstraße angefahren. Als er gegen 7.30 Uhr den Überweg überqueren wollte, kam eine 57-jährige Autofahrerin angefahren, verlangsamte zunächst das Tempo und fuhr dann jedoch weiter. Sie hatte den Fußgänger nicht gesehen und angefahren. Der wurde auf die Straße geschleudert und zog sich dabei die Verletzungen zu. Ins Krankenhaus musste der junge Mann aber nicht gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Uwe Mikloweit
Telefon: 0471/ 953 – 1401
E-Mail: u.mikloweit@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/


Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: