LPI-EF: Schlägerei nach Open Air Veranstaltung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und eine Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad

Erfurt (ots) –

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Beamte des
Inspektionsdienstes Süd der Erfurter Polizei Kontrollen an bekannten
öffentlichen Veranstaltungsorten in der Erfurter Innenstadt durch.
Auf der Straße vor einem Open Air Veranstaltungsgelände im Erfurter
Osten wurden die Beamten zufällig Zeugen einer körperlichen
Auseinandersetzung zwischen zwei Personen innerhalb einer größeren
Personengruppe. Die Beamten schritten sofort ein und trennten die
Beteiligten. Aufgrund der großen Personenanzahl und des
offensichtlichen Alkoholisierungsgrades wurde ein weiterer
Funkstreifenwagen angefordert. Der Geschädigte der körperlichen
Auseinandersetzung musste von einem ebenfalls verständigten
Rettungswagen, wegen einer leichten Handverletzung, medizinisch
versorgt werden. Als der Sachverhalt beruhigt und geklärt schien,
provozierte der Täter der vorangegangenen Auseinandersetzung den
Geschädigten erneut, indem er diesen mit seinem Handy filmte. Der
Aufforderung diese strafrechtlich relevante Handlung einzustellen,
kam der Täter nicht nach. Er steckte sein Handy in die Unterhose und
versuchte zu flüchten. Der Täter wurde nach kurzer Nacheile gestellt
und ihm wurde das Handy unter Einsatz körperlichen Zwangs weggenommen
sowie beschlagnahmt. Hierbei leistete der Täter Widerstand. Weil er
danach über Schmerzen klagte, wurde er ebenfalls zur medizinischen
Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Der Täter war erheblich
alkoholisiert.

Keine zehn Minuten später kam den Beamten an der gleichen Stelle eine
junge Frau zu Fuß entgegen, welche ihr mitgeführtes Fahrrad schob. Da
auch sie offensichtlich stark alkoholisiert war, wurde sie durch die
Beamten aufgefordert das Fahrrad auch für den Rest des Heimweges zu
schieben. Den gut gemeinten Hinweis der Beamten ignorierte die junge
Frau, indem sie nach ca. 100 m, im Sichtbereich der Beamten, auf das
Fahrrad stieg und losfuhr. Bis die junge Frau gestoppt werden konnte,
fuhr sie deutliche Schlangenlinien und fiel einmal fast auf die
Straße. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine
Atemalkoholkonzentration von 1,89 Promille. Es wurde auf der
Dienststelle eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen die junge Frau
wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Das sommerlich warme Wochenende und die zahlreichen Open Air
Veranstaltungen bescherten den Beamten der Erfurter Polizei ein
arbeitsreiches Wochenende. Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx


Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies deaktivieren, wenn Sie möchten. Akzeptieren Weiterlesen