POL-ESW: Demonstration vor Polizeigebäude

Eschwege (ots) – Heute Vormittag wurde in Witzenhausen die Festnahme eines 19-jährigen guineischen Staatsangehörigen zum Zwecke der Rückführung durch die Polizei durchgeführt.

Das hatte zur Folge, dass gegen 12:45 Uhr eine kleine Gruppe von Demonstranten vor dem Anwesen der Polizeistation in Witzenhausen erschien und sich über die ihrer Ansicht nach unrechtmäßige Festnahme beschwerten.

Um 13:30 Uhr verlagerte sich das Geschehen dann nach Eschwege vor die dortige Dienststelle der Polizeidirektion Werra-Meißner, wo einige der Demonstranten erschienen. Dabei kam eine 25-Jährige aus Witzenhausen den Aufforderungen die Zufahrten der Polizeidirektion frei zu machen nicht nach und behinderte zudem einen Streifenwagen an der Weiterfahrt. Daraufhin wurde sie vorläufig festgenommen und gegen 16:15 Uhr wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Im Laufe des Nachmittages versammelten sich dann weitere Demonstranten vor dem Dienstgebäude der Polizeistation, in der Spitze waren dies ca. 35 Personen. Gegen 18:00 Uhr wurde die Niederhoner Straße durch die Versammlungsteilnehmer kurzfristig besetzt. Nach mehrmaliger Aufforderung durch die Polizei jedoch kurz darauf wieder aufgehoben, so dass der Verkehr wieder fließen konnte.

Die bislang friedliche Demonstration dauert aktuell noch an.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de


Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: