Einladung Medientermin: Aktion für #mehrpsychotherapiejetzt vor dem Gesundheitsministerium

Forderung nach weiterem Ausbau kassenfinanzierter Plätze und einer Abschaffung der Kontingentierung

Wien (OTS) – Am 22.9. hat Gesundheitsministers Rudolf Anschober zu einem runden Tisch zur Versorgung psychischer Erkrankungen eingeladen. Unmittelbar davor machen PsychotherapeutInnen und AktivistInnen der Kampagne #mehrpsychotherapiejetzt im Rahmen einer Aktion auf den dringenden Ausbau der kassenfinanzierten Psychotherapieplätze aufmerksam und fordern eine Abschaffung der Kontingentierung. Gebildet wird eine Warteschlange vor dem Eingang des Ministeriums. Diese steht symbolisch dafür, dass es für kassenfinanzierte Psychotherapieplätze lange Wartelisten gibt, obwohl die benötigte Kapazität an PsychotherapeutInnen vorhanden wäre. VertreterInnen des Österreichischen Bundesverbandes für Psychotherapie (ÖBVP), der auch am runden Tisch teilnehmen wird, stehen für Statements zur Verfügung.

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen. Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Sicherheitsvorkehrungen, halten Sie Abstand und tragen Sie bitte einen Mund-Nasen-Schutz.

Wann: 22.9.2020, 9-10 Uhr

Wo: Vor dem Bundesministerium für Gesundheit, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Mag.ª Evelyn Holley-Spieß
Pressesprecherin / Externe Kommunikation
Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie
Löwengasse 3/3/4 :: A-1030 Wien
T +43.1.512 70 90.25 :: F +43.1.512 70 90.44
E oebvp.holley-spiess@psychotherapie.at :: www.psychotherapie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: