POL-HA: Öffentlichkeitsfahndung beendet: Trio nach versuchter Brandstiftung identifiziert

Hagen (ots) – Nach einer versuchten schweren Brandstiftung in einem Bus der Märkischen Verkehrsgesellschaft suchte die Polizei im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung (Meldung vom 14.09.2020) nach Hinweisen zu drei Tätern.

Das Trio konnte nun aufgrund zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung identifiziert werden. Zudem stellten sich die Täter selbst. (kh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha


Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: