POL-WAF: Ergänzung zur Pressemitteilung vom 16.09.2020 – 15.15 Uhr. Kreis Warendorf. Finger weg vom Handy im Auto – Wir klären auf

Warendorf (ots) – Zum Start der europaweiten Aktion „ROADPOL Safty Days – Ablenkung“ – sind auch wir als Polizei am Mittwoch (16.09.2020) verstärkt im Kreis unterwegs gewesen.

Bis 19 Uhr kontrollierten unsere Kolleginnen und Kollegen insgesamt 226 Fahrzeugführer. Davon waren 155 im Auto unterwegs, 23 im Lkw und 48 Menschen fuhren auf dem Fahrrad oder Pedelec. 47 Bürgerinnen und Bürger haben sich von ihrem Handy und Co ablenken lassen – sie erwartet ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren. 29 weitere Fahrer begingen andere Vergehen im Straßenverkehr. Ihnen wurde zum Teil ein Verwarngeld auferlegt, zum Teil erwartet auch sie ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren.

Wir wollen unsere Bürgerinnen und Bürger im Kreis Warendorf sensibilisieren und zeigen wie wichtig es ist, aufmerksam im Straßenverkehr zu sein. Egal ob im Auto, auf dem Fahrrad, im Lkw oder zu Fuß – Ablenkung durch Handy und Co ist gefährlich.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw


Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: