Korosec ad Kostelka: „Aliquotierung bei Pensionen war unsere gemeinsame Forderung!“

Mit Aliquotierung der ersten Pensionsanpassung hat die Bundesregierung eine langjährige Forderung des Seniorenrats umgesetzt.

Wien (OTS) – Äußerst verwundert zeigt sich Seniorenrats-Präsidentin Ingrid Korosec über die von PVÖ-Präsident Peter Kostelka geübte Kritik an der eingeführten Aliquotierung für die erste Pensionsanpassung. „Ich erinnere den Kollegen Kostelka gerne daran, dass wir genau diese Aliquotierung als faire Lösung für die erste Pensionsanpassung mehrmals gemeinsam im Seniorenrat beschlossen und auch gefordert haben“, sagt sie. „Dass Peter Kostelka jetzt populistisch von „Pensionsraub“ spricht, weil die Regierung einen rot-blauen Fehler und Wahlzuckerl korrigiert, ist für mich gelinde gesagt befremdlich.“

Auch kann Ingrid Korosec Kostelkas Kritik, die Bundesregierung habe vorab nicht mit dem Seniorenrat verhandelt, nicht nachvollziehen. „Unsere Position dazu war bekannt und spiegelt sich in dieser Gesetzesinitiative wider. Ich rate dem Kollegen, sich künftig auch an gemeinsam gefasste Beschlüsse zu halten und sich nicht bei der ersten Gelegenheit vor den Karren seiner Partei spannen zu lassen“, so Korosec abschließend.

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Alexander Maurer
Pressesprecher
+43 664/ 859 29 18
amaurer@seniorenbund.at
https://www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: