NEOS Wien/Emmerling: Wichtige Projekte im Bildungsausschuss beschlossen

Bettina Emmerling: „Elternarbeit, Sommerangebote und neue Schulbauten sind auf den Weg gebracht!“

Wien (OTS) – Bildung ist für die rot-pinke Fortschrittskoalition ein zentraler Bereich. Im Bildungsausschuss am Donnerstag wurden zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht.

Verstärkte Elternarbeit im Fokus

Nach einem Fördercall wurden die ersten ausgewählten Projekte für einen Schwerpunkt des Jahres 2021, die Elternarbeit, beschlossen. NEOS Wien Klubobfrau Bettina Emmerling: „Wir wollen die Zusammenarbeit der Eltern mit den Schulen verbessern. Denn nur wenn die Eltern mit den Pädagog_innen an einem Strang ziehen, können die Bildungsziele an den Schulen erreicht werden. Eltern stärken heißt auch, die Schulen zu stärken. Ich freue mich, dass wir die ersten innovativen Projekte nun auf den Weg bringen!“

So wird beispielsweise die Ausbildung von zertifizierten interkulturellen Elterntrainer_innen durch den Verein Elternwerkstatt ebenso gefördert wie ein Medienprojekt für Elternbildung des Vereins Interkulturelles Entwicklungszentrum, mehrsprachige Workshops für Eltern durch die Vereine AFYA und SESAM, gezielte Maßnahmen am Schulstandort LERNRAUM 14 oder das Projekt Wiener Bildungsnachbarschaft von Teach for Austria.

Neue Schulstandorte entstehen

Weiters wurden im Bildungsausschuss die PPP-Verträge für den Bildungscampus Landgutgasse in Favoriten und den Bildungscampus Rappachgasse in Simmering beschlossen. An beiden Standorten wird es Kindergärten und ganztägige Volksschulen geben, in der Landgutgasse darüber hinaus einen Hauptstandort der Musikschule sowie eine Sonderpädagogikeinrichtung. Zudem wurde der Neubau der Offenen Mittelschule Hadersdorf Hauptstraße in Penzing samt Errichtung eines Kindergartens ebenso beschlossen wie der Neubau der Bildungseinrichtung in Floridsdorf, wo in der HInaysgasse ein Kindergarten, eine ganztägig geführte Volksschule und Mittelschule, sowie eine Musikschule und ein Jugendzentrum errichtet werden.

„Wien erhält in den Flächenbezirken moderne Bildungseinrichtungen, die der wachsenden Stadt gerecht werden“, freut sich Bettina Emmerling. „Die Verschränkung der verschiedenen Kindergarten- und Schulformen ist sinnvoll und bringt große Vorteile für Kinder und Eltern.“

Lernen und Forschen im Sommer

Als attraktives Add On wird es im Sommer 2021 zusätzlich zur Kinderuni on tour und zur Öffnung der Unis für 2 Wochen auch ein covidkonformes Online-Programm geben, das heute ebenfalls im Bildungsausschuss genehmigt wurde. Die interaktive Forschungsplattform bietet Wiener Kindern ein zusätzliches Freizeitprogramm. Weiters wurden die VHS Sommerlernstationen auf den Weg gebracht, die auch heuer wieder kostenloses Lernangebot in Deutsch, Englisch und Mathematik bieten und von 2. August bis 2. September an den Standorten der Wiener Volkshochschulen in ganz Wien angeboten werden.

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: