Landesrat Danninger erwartet Investitionsturbo für Niederösterreich durch Aufstockung der Investitionsprämie des Bundes

„Tausende neue Arbeitsplätze werden so in den kommenden Monaten in Niederösterreich entstehen“

St. Pölten (OTS/NLK) – „Nach dem Impfturbo zünden wir nun den Investitionsturbo mit Hilfe der Aufstockung der Investitionsprämie“, begrüßt Niederösterreichs Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger die Ankündigung der Bundesregierung, die Mittel der Investitionsprämie von drei auf fünf Milliarden Euro zu erhöhen. So sollen in der ganzen Republik 55 Milliarden Euro an Investitionen ausgelöst werden, ein gewichtiger Teil davon in Niederösterreich.

Denn von Betrieben mit Sitz in Niederösterreich wird dieses Instrument besonders gut angenommen, betont Landesrat Danninger:
„Nach Oberösterreich wurden in unserem Bundesland die meisten Anträge gestellt. Mit 21 Prozent kommt mehr als jeder fünfte Antrag aus Niederösterreich. Mit diesem Investitionsturbo ist der Wirtschaftsaufschwung in Griffweite. Tausende neue Arbeitsplätze werden so in den kommenden Monaten in Niederösterreich entstehen.“ Denn die Investitionstätigkeit muss bereits bis 31. Mai durch erste Maßnahmen gestartet werden.

Weitere Informationen: Büro LR Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: