„Eco“ über Katastrophenhilfe auf Österreichisch und die Suche nach klimafitten Bäumen

Außerdem am 22. Juli um 22.30 Uhr in ORF 2: Fluch und Segen – was arbeiten am Sonntag bringt

Wien (OTS) – Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 22. Juli 2021, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:
Freiwillige vor: Katastrophenhilfe auf Österreichisch

Die Unwetter vom Wochenende haben es wieder einmal gezeigt – bei Naturkatastrophen zählt jede helfende Hand. In Österreich sind traditionell viele Freiwillige im Einsatz – in kaum einem Land in Europa gibt es etwa so viele Freiwillige Feuerwehren wie bei uns. Der Großteil der 340.000 Feuerwehrmänner und -frauen hat aber andere Brotberufe. Wie geht das, wenn man im Katastrophenfall dann nicht zur Arbeit kommt? Ist die Gratis-Hilfe wirklich kostenlos? Und was bedeuten die freiwilligen Arbeitsstunden für Gesellschaft und Wirtschaft? Bericht: Hans Wu, Helga Lazar.

Wald der Zukunft: Suche nach klimafitten Bäumen

Borkenkäfer, Sturmschäden, Schneedruck – all das hat in den vergangenen Jahren viele Wälder durcheinandergewirbelt, und damit auch die Pläne der Waldbesitzer. Im Waldviertel wird nach großflächigen Borkenkäferinvasionen in Fichtenwäldern nun wieder aufgeforstet. Viele Millionen Euro an Förderung werden von der Politik bereitgestellt. Doch die Unsicherheit ist groß: welche Bäume soll man pflanzen? Wie werden Wälder klimafit und trotzdem noch wirtschaftlich nutzbar? Fest steht: In der traditionellen Forstwirtschaft muss vieles neu gedacht werden. Bericht: Bettina Fink.

Fluch und Segen: Was arbeiten am Sonntag bringt

Mit dem Ende der Lockdowns geht die Diskussion wieder los: der Handel will auch am Sonntag öffnen. Mehr Umsatz erhoffen sich die einen, eine schleichende Verlängerung der Wochenarbeitszeit befürchten die anderen. Dabei wird schon jetzt in Österreich weit länger gearbeitet als in vielen anderen Ländern. 750.000 Menschen sind an Sonn- und Feiertagen im Dienst. Vom Bäcker bis zur Wirtin profitieren viele Branchen vom Sonntagsgeschäft und in der Industrie, im Gesundheitswesen oder im Kulturbereich gibt es ohnehin kein Wochenende. Warum aber sind einzelne Branchen trotz Arbeit am Sonntag beliebter als andere? Bericht: Werner Jambor.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: