Neugestaltung der L 3109 Ableidinger Straße in Enzersfeld

Arbeiten seit Mitte Juni im Gange

St.Pölten (OTS) – Landesrat Ludwig Schleritzko überzeugte sich vor einigen Tagen vom Stand der Bauarbeiten für die Neugestaltung der Landesstraße L 3109 in Enzersfeld im Weinviertel. Schleritzko: „Rund 20% des NÖ Straßennetzes sind Ortsdurchfahrten. Die Gestaltung des Straßenraumes prägen die Ortsbilder, sind damit Basis für das Wohlfühlen vor der eigenen Haustür und tragen so zur Lebensqualität und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei.“

Auf Grund der aufgetretenen Fahrbahnschäden sowie des schlechten Untergrundes, entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 3109 nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Weiters waren die Nebenflächen wie Gehsteige und Parkflächen schadhaft bzw. zu schmal und ebenfalls sanierungsbedürftig. Aus diesem Grund hat die der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde Enzersfeld im Weinviertel entschlossen, die Landesstraße L 3109 (Ableidinger Straße) neu zu gestalten. Die Landesstra0e L 3109 ist im Ortsgebiet von Enzersfeld im Weinviertel mit einem durchschnittlichen Verkehrsaufkommen von rund 2.000 Fahrzeuge am Tag frequentiert.

Von der Kreuzung L 1113 / L 3109 bis zur Kreuzung L 3102 / L 3109 wird auf eine Länge von rund 260 m unter Beibehaltung der bestehenden Fahrbahnbreite nach der Herstellung des ungebundenen Unterbaues eine 10 cm starke Tragschichte sowie eine 3 cm starke Deckschichte aufgebracht. Die Fahrbahn wird entsprechend den örtlichen Verhältnissen und heutigen Verkehrserfordernissen auf eine durchgängige Breite von 6 Meter ausgeführt.
An der Westseite der L 3109 wird ein 3,00 m breiter kombinierter Geh-und Radweg errichtet. Östlich der L 3109 wird ein neuer Gehsteig mit einer Breite von 2,0 bis 2,4 m neu hergestellt. Wo es die örtlichen Verhältnisse zulassen, werden auch für den ruhenden Verkehr Abstellflächen errichtet.

Bei den Aushubarbeiten des Unterbaus wurde nun festgestellt, dass Baumwurzeln bis unter die Straße gewachsen sind, weil sie zu nahe am Fahrbahnrand stehen. Nach einem Lokalaugenschein mit Naturschutz-Experten, dem NÖ Straßendienst und der Marktgemeinde Enzersfeld im Weinviertel wurde festgestellt, dass im Bereich der Engstelle die Standfestigkeit und Sicherheit von sechs Bäumen nicht mehr gewährleistet ist. Zur positiven Klimabeeinflussung wurde vereinbart, dass im Anschluss an die Bauarbeiten im Herbst eine Nachpflanzung von zwölf Sommerlinden vorgenommen wird.

Die Bauarbeiten werden mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko von der Straßenmeisterei Korneuburg mit Bau- und Lieferfirmen der Region unter Totalsperre mit einer innerörtlichen Umleitung in einer Bauzeit von rund vier Monaten durchgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro, die vom Land NÖ und der Marktgemeinde Enzersdorf im Weinviertel getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: