Die FCG NÖ trauert um ehemaligen AK-Vizepräsidenten Franz Hemm

Wien (OTS) – Tief betroffen zeigt sich die Fraktion Christlicher Gewerkschafter*innen NÖ über das plötzliche und unerwartete Ableben vom ehemaligen AKNÖ Vizepräsidenten Franz Hemm.

Franz Hemm war 13 Jahre Vizepräsident der Arbeiterkammer NÖ, 17 Jahre Kammerrat und bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2019 Zentralbetriebsratsvorsitzender der EVN.

FCG NÖ Vorsitzender Alfred Schöls: “Unter seinem Motto “Handeln statt versprechen“ hat sich Franz Hemm stets für die Anliegen der Arbeitnehmer*innen eingesetzt, den christgewerkschaftlichen Grundwerten verschrieben und im Interesse der Sozialpartnerschaft gehandelt. Durch sein Ableben verlieren wir nicht nur einen herausragenden und beispiellosen Christgewerkschafter, sondern auch einen guten Freund, der als begeisterter Fußballer und Musikliebhaber stets den Kontakt zu den Menschen gesucht hat. Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen in dieser schwierigen Zeit.“

FCG NÖ
Landessekretär Mag. Martin Pohnitzer, MBA
0650/7502874

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: