Die Rückkehr des TV-Kults: „Sporthilfe ELK Super10Kampf“ anlässlich „50 Jahre Sporthilfe“ in der ORF-Primetime

Am 18. September um 20.15 Uhr in ORF 1 mit u. a. Goldberger, Plank, 2 x Raich, Onea, Dujmovits, Herzog, Dadic, Janko, Knauss, Stecher

Wien (OTS) – Ein kultiger TV-Event kehrt für eine Ausgabe in den ORF zurück: Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Sporthilfe“ lässt die Österreichische Sporthilfe den legendären Promi-Mehrkampf als „Sporthilfe ELK Super10Kampf“ wieder aufleben. 16 heimische Topstars aus der Welt des Sports messen sich dabei in zehn Bewerben, die unterschiedlicher nicht sein können, und beweisen dabei Geschick und Wissen. Vor 46 Jahren war dieser Wettkampf erstmals im ORF zu sehen, zuletzt war er 2012 Bestandteil des Sporthilfe-Kalenders. Nun zeigt ORF 1 den prominent besetzten Wettkampf am Samstag, dem 18. September 2021, um 20.15 Uhr. Mirijam Weichselbraun und Lukas Schweighofer führen durch den Abend, den sportlichen Kommentar steuert Oliver Polzer bei. Vier Teams zu je vier Sportlerinnen und Sportlern treten gegeneinander an. Dabei ging es (die Aufzeichnung fand am 10. September in Graz statt, Regie: Michael Kögler) durchaus emotional und mit vollem körperlichen Einsatz zu.

Und so dürfen die TV-Zuseher, wie die Sporthilfe verrät, gespannt sein, ob Fußballer Marc Janko den Skispringern Andreas Goldberger und Thomas Morgenstern davonspringt, und auch, wer besser im „Abhängen“ ist – Skilegende Hans Knauss oder Kombi-Shootingstar Johannes Lamparter. Für Spannung sorgt auch das familieninterne Duell zwischen Marlies und Benni Raich, das letztendlich klärt, wer zuhause künftig die Reifen wechselt. Para-Schwimmer Andreas Onea und Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits zeigen Haltung und Haftung. Rodlerin Madeleine Egle und Skifahrer Max Franz beweisen, dass sie nicht nur im Eiskanal und auf der Skipiste, sondern auch beim Aufstellen von Domino-Steinen rasant unterwegs sind. Olympia-Bronzemedaille-Gewinnerin im Karate Bettina Plank und Kombinierer-Größe Mario Stecher zeigen, dass sie mit Geld durchaus umgehen können. Siebenkämpferin Ivona Dadic beweist ihr Allround-Talent, Marathon-Ass Peter Herzog seine Berufserfahrung als Installateur. Und „Dancing Star“ Michaela Kirchgasser bewegt sich gewohnt routiniert am Parkett.

Diese vier Teams kämpfen um den Sieg:

Thomas Morgenstern mit Andi Goldberger, Mario Stecher und Bettina Plank
Max Franz mit Benni Raich, Madeleine Egle und Andreas Onea
Julia Dujmovits mit Michaela Kirchgasser, Johannes Lamparter und Peter Herzog
Ivona Dadic mit Hans Knauss, Marlies Raich und Marc Janko

Die wirklichen Gewinner dieses Charity-Sport-Show-Events sind in jedem Fall die von der Sporthilfe unterstützten Sportlerinnen und Sportler. Ihnen kommen die 100.000 Euro Erlös aus der Veranstaltung zugute.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: