Taschner: Testungen an Schulen wichtiger Beitrag zur Pandemiebekämpfung

Wien (OTS/ÖVP-PK) – Gerade in den Schulen ist das Testen ein wichtiges Instrument im Rahmen der Pandemie, um Sicherheit zu gewährleisten. Bildungsminister Heinz Faßmann hat hier entsprechende Maßnahmen gesetzt, für Sicherheit im Unterricht an Österreichs Schulen zu sorgen. Mit letzter Woche wurde in Österreich die größte flächendeckende Testoffensive im Schulbereich mit Start im Februar 2021 durch die Einführung von PCR-Tests noch weiter intensiviert, so heute, Montag, ÖVP-Bildungssprecher Abg. Rudolf Taschner.

Alleine in dieser Woche konnten rund 2,3 Millionen Tests durchgeführt werden, davon wurden im Rahmen der Programme „Alles spült“ und „Alles gurgelt“ erstmals 963.862 PCR-Tests durchgeführt. Die Zahl der in Österreich bis dahin durchgeführten täglichen PCR-Testungen konnte damit um ein Vielfaches gesteigert werden. Auf diese Weise konnten 1.092 positive Fälle entdeckt werden. „Damit konnten nicht nur die Schulen sicherer gemacht werden, sondern durch die Unterbrechung von Infektionsketten auch ein wichtiger Beitrag zur Pandemiebekämpfung geleistet werden“, schloss der ÖVP-Mandatar.

(Schluss)

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender

Das könnte dir auch gefallen
%d Bloggern gefällt das: